Hand verbrannt, Hausmittel?

    • (1) 16.10.11 - 20:38

      Hallo,

      ich habe mir vor ca. 1 Std. kochendes Wasser über die rechte Hand gegossen, ich habe sofort gekühlt, aber es tut höllisch weh.

      Gibt es irgendwas, was ich noch machen kann?

      Ich bin gerade mit 2 kleinen Kindern alleine, mein Mann ist ca. 300 Km entfernt am arbeiten und ich erreiche niemanden, der mir mal zur Hand gehen könnte, oder die Kids nehmen könnte ,/

      Oh man, eigentlich weiß ich was ihr jetzt sagt

      "weiter kühlen" und zum Arzt- aber zum Arzt ist gerade echt schwer hinzubekommen ;(

      • Hallo,

        hast du keine Brandsalbe im Haus?

        Ansonsten weiter kühlen, Ibuprofen gegen die Schmerzen und ich bin mir nicht sicher, falls du Fenestilsalbe im Haus hast, lese mal den Beipackzettel ob da was wegen Verbrennungen steht.

        Wenn es wirklich die ganze Hand und vorallem die Finger ist, Taxi holen und zum KH und anschauen lassen. Was nutzt es dir wenn du jetzt wegen ein paar Kröten wartest und dann später deine Hand nur noch eingeschränkt nutzen kannst.!

        lg und gute Besserung
        Silvia

        • Hallo,

          danke Dir, doch ich hatte Brandsalbe da, aber nur noch einen kleinen rest, war leider nur eine kleine Probepackung.

          Fenstil habe ich und werde gleich ml lesen.

          Es geht eher vom Daumen, über die Handfläche, bis über das Handgelenk, die restlichen Finger sind nicht betroffen ;( Frag mich nicht, wie ich das geschafft habe

          Es geht auch nicht ums Geld, meine Kinder schlafen, dss macht mir mehr Sorgen,


          Sorry, merke selber, dass ich etwas wirr schreibe ;(

          Werde ml bei unserer KLinik anrufen

      Nimm dir ein Taxi und ab ins Kh mit dir. Habe mir vor 5 Jahren auch kochendes Wasser über die Hand geschüttet und nur ein Arzt konnte mir weiterhelfen.
      Bei mir war es damals ganz fies und eine Narbe trage ich heute noch.

      Also, Kinder unterm Arm und husch husch ins KH mit dir egal wie.

      Wünsche dir gute Besserung

    • Klar,

      Einfach das Innenleben eines Aloe-Vera-Blattes auf die verbrannte Stelle legen bzw. einreiben. Öfters wiederholen. Je nach Intensität und Größe der Wunde, auch mehrere Blätter (aber nur das fleischig-gelartige)

      Gute Besserung

      nimm dir ein stück gefriergut aus dem tiefkühlschrank, legs auf die betroffene stelle und wickle ein handtuch drumrum.

      • Wie kommst Du denn auf das schmale Brett?

        Das macht mehr kaputt als es hilft!

        Man kühlt mit handwarmen (lau) Wasser und mit nix anderem, außer man hat was im Haus was genau dafür gedacht ist!

        • moment mal.. erstens kann die fragestellerin noch gut schreiben... also wirds keine verbrühung 2. oder 3. grades sein... und durch auflegen von gefriergut.. beutel möhren, erbsen.. hühnerkacke... ist eine unterkühlung des körpers NICHT zu erwarten...:-p

      Kein guter Tipp. Man kann auf mit Eiswürfeln (oder deinem Tipp) sehr viel Schaden anrichten.

      Genau das sollte sie nicht tun. Damit kann man tatsächlich das geschädigte Gewebe weiter zerstören. Wenn schon Gefriergut, dann sollte das Handtuch dazwischen. Das Beste ist immer noch kühlen unter fliessendem Wasser - und ein Arztbesuch, wenn es innerhalb einer viertel Stunde nicht besser wird.

Hast Du was in der Tiefkühltruhe, z. B. Tüte mit gefrorenen Erbsen?

Das kann man gut zum Kühlen nehmen.

Du kannst auch den Notarzt anrufen.

Gruß

Manavgat

  • Hallo Manavgat,

    eine Tüte mit gefrorenen Erbsen sollte sie aber nicht direkt auf die verbrühte Stelle packen. Da muss etwas dazwischen - sonst drohen Gewebeschäden.

    VG

Schon zu spät, aber meine Erfahrung:

Wenn es keine Brandblase oder offen ist sondern "nur" eine rote Stelle, die sehr schmerzt, hilft sehr gut Rasierschaum.

Der Schmerz lässt fast sofort nach.
Dick auftragen, öfters wechseln.


LG,
tajeetah

Guten Morgen,

meine Antwort kommt zwar bissel spät, aber für das nächst Mal (hoffe, es passiert nie wieder, aber man weiß ja nie....).

Lavendelöl!!! Stinkt zwar ohne Ende, aber es gibt keine Blasen und die Schmerzen lindert es auch.

LG Püppi

Hallo,

auf jeden Fall weiter kühlen. Und keine Brandsalben drauf schmieren. Die können viel mehr Unheil anrichten, als dass sie nützen.

Wie sieht die Hand aus? Ist sie "nur" rot oder haben sich irgendwo Bläschen gebildet?

Wenn Dein Arzt nicht verfügbar ist, dann bleibt Dir nur die Nothilfe des KH.

LG

Solange Du keine offenen Stellen hast, hilft gekühlter Quark (naturrein ohne Geschmack) recht gut.

Ansonsten Aloe, oder eine Bepanthen Salbe, oder wenigstens etwas Olivenoel, und ein feuchtes Tuch darum. (Das mit dem Olivenöl nur im allerschlimmsten Notfall.....das ist nämlich nicht wirklich dafür geeignet, reduziert aber die Hautspannung und verhindert ein einreissen der Haut !!)

Von Eiskompressen, oder irgendwelcher Tiefkühlware rate ich dringend ab, da Du teilweise gar nicht fühlst wenn einzelne Hautstellen unterkühlt werden, und das schlimmer werden kann als die Verbrennung selbst.

Top Diskussionen anzeigen