was noch tun?vermieterin

    • (1) 18.10.11 - 08:16

      Halli hallo

      habe folgendes problem wohne mit meinen beiden kindern allein in einer 2zi wohnung wobei man vom zustand bzw mängel der wohnung von bruchbude reden kann.
      momentan bin ich noch im erziehungsurlaub und beziehe kindergelder von dem ich alles bestreiten muß lebenmittel ect..
      Die arge fordert seit längeren die heiz u betriebskostenabrechnung von 2008.Ich renne meiner vermieterin seit geraumer zeit hinter her das sie mir die abrechnung zukommen läßt.Die arge zahlt mir keinen lebensunterhalt und auf grunddessen das ich die abrechnung immer noch net vorlegen konnte wird nur nen anteil an miete gezahlt ,den rest der miete muß oder soll i irgendwie selber aufbringen.Was omentan von den kindergelder die ich beziehe für mich zur zeit unmöglich ist.

      ch habe meine vermieterin öfters angeschrieben,angerufen und persönlich angesprochen.Doch sie rückt aus irgendwelchen gründen die abrechnung net raus,und meint nur ist doch egal die nächste abrechnung kommt demnächst.
      Ich war auch schon beim mieterschutz selbst darauf reagiert sie nicht.Ich habe mit dem amt geredet und die sagten sobald die abrechnung vorliegt wird neu berechnet und die miete wohl wieder ganz gezahlt.

      Nur ich komm irgendwie nicht voran,und nachdem letzten gespräch mit meiner vermieterin sieht es net so aus als ob ich die abrechnung für 2008 bekomme.Es sind jetzt schon leider einige mietsummen aufgetretten die ich nicht zahlen kann.was ich ach der vermieterin mitteilte,sowie das wen sie das schreiben anbringt die komplette miete gezahlt wird.

      Ich stecke in der insolvenz durch meinen exmann und hab angst die dadurch zu verlieren.Bin momentan auch dabei arbeit zu suchen damit ich überhaupt den rest der miete ect aufbringen kann.Weiß einfah net mehr was i tun soll.Vorallem mit der frau von der arge kann man net wirklich reden die hat haare auf den zähnen und will unbedingt die abrechnung von 08.

      was kann i noch tun?

      lg

      • Moin,

        eigentlich sollte der Mieterschutzbund nun erneut die Vermieterin anschreiben, dass ab jetzt nur die Miete in der Höhe bezahlt wird, die das Amt übernimmt. Dann wird sie wohl reagieren.

        Gruß
        Salat

        hallo,
        normal kann das amt selbst tätig werden,wenn du nicht vorwärts kommst.
        oder aber halt noch mal zum mieterschutzbund.
        oder aber du gehst mit einem anwalt(kosten werden übernommen) dagegen vor.....
        viel glück und starke nerven.
        lg
        tokessaw

        • danke für die antworten...ich habe mit meiner sachbearbeiterin von der arge auch schon geredet das sie mal die vermieterin mal anschreibt..aber sie meint das hab ich zu tun.Die vom mieterschutz versuch ichh auch schon die ganze zeit zu erreichen.Irgendwie ist da momentan der wurm drin.Nen bekannter meinte ich soll mich mal an die bild wenden.die mängel in der wohnung beseitigt meine vermieterin auch nciht grummel

          • Bild ist Quatsch. Was sollen die denn machen?

            Mieterschutz, der nicht erreichbar ist, den gibt es nicht. Allerdings haben die ja auch Öffnungszeiten, die du ja kennen müsstest, weil du dort doch schon warst:

            Mieterschutz: ab 15:30 Uhr

            Mieterverein Hamburg: ab 8:30 Uhr

Top Diskussionen anzeigen