Führerschein weg???

    • (1) 19.10.11 - 20:20

      Hallo ihr Lieben!!!

      Ich hoffe jemand kennt sich von euch ein wenig mit dem Strafgesetzbuch aus oder hat selbst schon Erfahrungen sammeln "dürfen".
      Ein Bekannter von mir wurde vor einiger Zeit, nach einer Feier, mit dem Fahrrad angehalten und musste pusten. Sein Wert war 1,68 Promille. ( Stolze Leistung ;-) )
      Heute hat er vom Amtsgericht bescheid bekommen das er ca. 700 EUR an Strafe zahlen muss.
      Sooo, jetzt zu meiner Frage....
      In dem Schreiben stand jetzt nicht drin dass er seinen Führerschein abgeben muss.
      Kommt da jetzt noch was oder ist die Geldstrafe "alles" ?

      Ich hoffe ihr kennt euch aus!

      Vielen Dank schon mal im Vorraus

      LG Ines

      Das Bußgeld kam direkt vom Gericht, ohne Verhandlung?

      Hab ich noch nie gehört, aber ich hab mir auch noch nie solche Schnitzer erlaubt....

      • Mit über 1,6Promille Fahrrad zu fahren, ist in meinen Augen keine Owi mehr, sondern eine Straftat.

        Wieso sollte es dazu noch eine Verhandlung geben? Äußern und Widerspruch einlegen kann er ja immer noch.

        • Sehe ich auch so deshalb gehe ich von einem Busgeld aus gegen das man ja auch Einspruch erheben kann.

          Eine reine Geldstrafe in dieser höhe mit der Promillezahl kann ich mir schwer vorstellen.

          Aaaber vielleicht irre ich mich auch

    Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird der Bekannte in Kürze weitere Post bekommen, mit der Aufforderung, den Führerschein abzugeben. Vielleicht bekommt er auch Besuch von der Rennleitung, die den Führerschein dann abholt.

    Für eine Wiedererlangung wird dann eine MPU fällig.

Top Diskussionen anzeigen