Ist das ok von denen?? -----> Telefonanschluss

    • (1) 20.10.11 - 10:28

      Guten Morgen!

      Vielleicht kennt sich ja einer von euch aus.....

      Also folgendes Problem:

      Wir ziehen gerade um und sind ab Montag komplett in der neuen Wohnung und übergeben den neuen Mietern die Schlüssel.

      Wir sind bei der "schönsten" Verbindung der Welt Kunde :-p
      Den Umzug haben wir rechtzeitig schon vor einem Monat bei denen angekündigt und uns wurde zugesichert es wäre kein Problem ab dem 21.10. den Anschluss hier dicht zu machen und am 24. den Techniker in die neue Wohnung zum Freischalten kommen zu lassen.
      Wir bekamen auch eine schriftliche Mitteilung das das alles in den nächsten 3 Wochen stattfindet. So weit so gut...

      Einige Zeit später bekam mein Mann dann eine SMS das er bitte den Kundenservice anrufen solle (was bei den ihren Preisen schon echt unverschämt ist).
      Das Problem wäre: Die Leitung in der neuen Wohnung wäre noch belegt (Ja ist klar da bis Ende September ja auch noch die Vormieter in der Wohnung wohnten und einen Anschluss hatten).

      Nun wurde der ganze Auftrag storniert und von den Ihrer Seite aus erst am 6.10. neu aufgenommen.
      Und nun steht im Auftragsstatus seit dem "Wir haben die Bestellung für einen Techniker bei der Telekom in Auftrag gegeben"
      Vorraussichtlicher Freischaltungstermin mitte November #schock

      Die Leitung hier bleibt scheinbar bis dahin bestehen. Aber Hallo? Ab Montag sind hier neue Leute drin, denen ich sicher keinen Telefonanschluss spendiere.Zudem können die Ihren Anschluss dann ja auch nicht Freischalten,weil die LEitung von uns besetzt ist.
      Und wir stehen noch fast einen Monat ohne Anschluss, trotzdem wollen sie nicht auf Ihre Grundgebühr verzichten, weil ja in der alten Wohnung ein Anschluss besteht :-[

      Die Pfosten da im Servicecenter sind vollkommen Interessenlos und verstehen unser Problem nicht.
      Ich habe heute das ganze nochmal per Mail probiert, mal sehen was da noch kommt.

      Wir werden uns wohl für die Zeit einen Surfstick zulegen müssen, weil wir auf unser Internet angewiesen sind. Toll auf allen Kosten bleiben wir selbst sitzen.

      Ist das rechtens was die da abziehen?

      Laut Servicemitarbeiter sind wir ja selber Schuld weil die Leitung in der neuen Wohnung nicht frei war.

      LG (eine extrem verärgerte natsl, die wohl bald zum großen T wechseln wird, da die wenigstens ne kostenlose Hotline haben #gaehn )

      • Das abklemmen in eurer Wohnung ist ein eigener Auftrag und muss morgen passieren wenn ihr das so beantragt habt.
        Ruf da umgehen nochmal an bei den Telekomikern!

        Seit ihr noch an die Telekom gebunden, oder könnt ihr auch wechseln?
        Wenn ja....habt ihr in der neuen Wohnung Kabel?
        Dann überlegt doch mal ob ihr nicht über die alles abschliessen wollt!
        Das geht von Telefon über Internet bis Kabelfernsehen.......und ist auch nicht teurer!

        • Oh da hast du mich falsch verstanden.
          Wir sind bei Alice und überlegen zur Telekom zu wechseln. Sorry ich hab mich missverständlich ausgedrückt.

          Wir können zum nächsten Monat hin kündigen, aber ich weiß nicht in weit das dann Sinn macht.
          Bis der neue Anschluss steht würde ja auch einem neuen Anbieter wieder dauern.

          Diese Anruferei hatten wir nun schon ca. 4mal durch, immer schön 10min. Gespräche, die 14ct die min. kosten :-[

          Die Damen dort verstehen das ganze einfach nicht, die meinen wir hätten das ganze ja am 6.10. in Auftrag gegeben und abklemmen zum Monatsende reicht ja.
          Tuts aber nicht, da wir mit den neuen Mieter ausgemacht haben das diese schon zum 24. rein können.

          Hab schon überlegt mich an den Verbraucherschutz zu wenden, man kommt da ja einfach nicht weiter mit Worten.

          Ja wir haben KAbel......werd mich da mal schlau machen.

          Danke

          • Hallo,

            wenn Du eh wechseln willst dann wende Dich schnellstmöglich an die Telekom, die sollen das komplett für dich übernehmen. Machen die auch. Von der Kündigung beim jetzigen Netzbetreiber bis zum Schalten an der neuen Anschrift.

            Und bei der Telekom kann das auch ziemlich schnell gehen.

            Wenn Euer Vormieter auch einen Telekomanschluß hatte ist die Leitung eh bei der Telekom, und die können Euch sehr schnell freischalten.

            Bei Alice würde ich ziemlich Druck machen das die gefälligst JETZT den Anschluß schon mal sperren sollen. Dann können die neuen Mieter wenigstens nicht auf Eure Kosten telefonieren. Für alles andere könnt ihr ja nun nix.

            Bei dem Anbieter für den ich arbeite ist es so das der Kunde angeben kann zu wann er den Anschluß gesperrt haben will, und so es nicht grad "heute" ist sondern mindestens ein Werktag dazwischen liegt, wird es auch gemacht.

            Was Alice da abzieht ist einfach absolut unseriös, auch die Masche mit der kostenpflichtigen Hotline.

            Viel Glück und Verbraucherschutz kann helfen!

            LG
            lanni

      Hi

      versuche es mal unter dieser Nummer: 0228 / 1810 an (Mo-Fr 08:00 – 18:00 Uhr) und verlange die Beschwerdestelle.

      Meine Große hatte extreme Probleme wegen eines handy Vertrages, ein Anruf dort hat alles schnell geklärt ;-)

      Gruß Martina

Top Diskussionen anzeigen