Trinkgeld beim Friseur ? Wieviel?

    • (1) 20.10.11 - 18:42

      Hallo,
      gebt ihr eigentlich beim Friseur Trinkgeld? Regelmäßig? Wieviel? Aufrunden, oder wieviel ist angemessen?

      Danke für die Infos.
      lg viv

      • (2) 20.10.11 - 18:46

        Ich gebe immer Trinkgeld, die meisten Friseure verdienen eh schon wenig.

        (3) 20.10.11 - 19:20

        Ich bin rundum zufrieden mir ihrer Arbeit, gehe seit Jahren zu der gleichen Frau. Sehr nett, macht es immer so wie ich es haben möchte. (ich hasse es wenn Friseure alles so föhnen als wäre man in die Steckdose geraten und dann noch so fürchterlich rund föhnen)

        Ich zahle für waschen,kur, schneiden, färben, föhnen immer 44 Euro geb ihr 50 dann passts

        #winke

        (4) 20.10.11 - 19:20

        Hallo,

        ich gebe meistens 2-3 Euro. Ob das angemessen ist, kann ich nicht beurteilen...

        LG
        Karin

        • (7) 20.10.11 - 19:28

          Sehe ich auch so.

          Dann müsste man ja generell jedem Dienstleister Trinkgeld geben.

          Also beim Friseur gebe ich auch selten bis nie Trinkgeld. Beim letzten Mal habe ich Trinkgeld gegeben, weil die arme Frau fast geweint hat, weil sie meine langen Haare abschneiden sollte. Das fiel ihr schwerer, als mir.

          LG Lena

          • Super Einstellung...

            Jeder freut sich über Trinkgeld! Und sei es halt dann "nur" ein Euro!!!

            Die Menschen, zumindest wenn sie immer zur gleichen Person (z.B.) Frisörin gehen, haben dann auch gewisse Vorteile. Ist nun mal so

            LG

        Warum auch?

        Weil du den Bäcker nicht mit deiner Frisörin vergleichen kannst.

        Wenn sie sich Mühe gibt,dich gut berät denke ich, hat sie sich ein Trinkgeld verdient.

        Frag sie doch mal, was sie verdient? Da wirst du dich dann wohl schämen die Frage: " warum auch?" gestellt zu haben.

        sparrow

        • Das sie sich Mühe gibt und mich berät ist auch ihr Job.

          Was kann ich dafür das sie so wenig verdient?

          Ich bekomme auch kein Trinkgeld wenn ich etwas besonders gut gemacht habe.

        (15) 20.10.11 - 21:17

        Da müsste sich doch eher der AG schämen, dass er nicht mehr zahlt.

        Wenn sich aber der AG darauf verlässt, dass die Kunden mit ihrem Trinkgeld das Gehalt aufstocken, wird er nie das zahlen, was der Frisör verdienen müsste.

        Gruß

        • (16) 20.10.11 - 21:48

          Sicher MÜSSTE er sich schämen.
          Er zahlt aber nach Tarif ( die meisten zumindest).

          Vielleicht gibt es auch hier und da einen Laden, in dem der AG sagt: du wirst am Umsatz beteiligt. Hast du viele Kunden- bekommst du auch mehr.

          Meine Frisörin allerdings MUSS eine gewisse Anzahl an Kunden pro Tag schaffen - und bekommt dehalb aber nicht mehr Geld. Darum gebe ich ihr gern Trinkgeld - ich sehe es als kleine Aufmerksamkeit und Anerkennung ihrer Leistung. Ich hatte allerdings auch schon schlechte und unfreundliche Frisörinnen und weiß ihre Arbeit aus dem Grund auch zu schätzen!

          Meine Tochter ist ZFA - und die freut sich n Bein ab, wenn das Team von Patienten mal Pralinen oder was für die Kaffekasse bekommt.

          Man sollte die Leistung, die andere für einen FREUNDLICH und zuvorkommend und zur Zufriedenheit erbringen, nicht immer als selbstverständlich ansehen.
          Eine kleine Aufmerksamkeit - dabei hat sich noch niemand n Zacken aus der Krone gebrochen.

          (17) 22.10.11 - 12:06

          Falsch gedacht.

          die Friseure zahlen so wenig, weil die Kunden "Geiz ist geil" leben und für 10 Euro einen eine Komplettrundum-Kopfversorgung verlangen.

          Gruß

          Manavgat

          (18) 22.10.11 - 17:49

          Soso, der arbeitgeber müsste sich schämen??? Ist dir klar, was ein haarschnitt kosten müsste um so tolle löhne zu bezahlen?? Ein arbeitgeber KANN nicht wesentlich mehr bezahlen! Traurig, dass es immer noch leute gibt, die glauben der chef macht sich das säckchen voll ohne an seine mitarbeiter zu denken...
          Wärst du denn bereit mehr zu bezahlen?? Würd mich echt mal interessieren....

          Grüße

    Huhu,

    hmm also wenn ich beim Bäcker/Konditor gut beraten werde und gute Qualität erhalte, dann gebe ich selbst da schonmal Trinkgeld.

    lg

    Andrea

    (20) 21.10.11 - 06:59

    Du kannst einen Bäcker doch nicht wirklich ernsthaft mit einem Frisör vergleichen wollen. Der Vergleich hinkt in meinen Augen gewaltig!

    Der Frisör ist in meinen Augen ein Service, genau wie Taxi, Nagelpflege etc. Also gibts da auch Trinkgeld.

    Im Restaurant gibst Du doch sicher auch was mehr, wenn der Service (!) gepasst hat, oder nicht?

(21) 20.10.11 - 19:36

hallo,

10%

meine frisur kostet 25 euro

lg manja

Hi,

ich gebe auch 2-3 Euro. Das aber immer.

LG

(23) 20.10.11 - 20:09

Huhu,

ja ich gebe eigentlich immer Trinkgeld beim Frisör ( es sei denn ich wäre sehr unzufrieden), meist um die 4,- Euro.

lg

Andrea

(24) 20.10.11 - 20:36

meist 5€

LG

(25) 20.10.11 - 20:53

Hallo,

als Friseurin meld ich mich auch mal zu Wort;-)

es ist niemand verpflichtet zum Trinkgeld geben, aber freuen tun wir uns natürlich schon.

Bei den Vollzeitfriseuren ist Trinkgeld wichtig, denn man verdient nicht viel (bei mir ist es etwas anders, da ich nur auf 400,-€ Basis arbeite und stundenweise bezahlt werde).

Wir sind nur ein kleiner Salon und kennen eigentlich fast alle unsere Kundschaft sehr gut. Vielen schneide ich schon über 10 Jahre lang die Haare, man hat viel schönes aber auch trauriges miteinander geteilt.

"zum Friseur gehen" kann man wirklich nicht mit "zum Bäcker gehen" vergleichen, wie schon gesagt,man kennt sich gut und hat über die Jahre ein Vertrauensverhältnis aufgebaut.Ich weiß viel,sehr viel von meiner Kundschaft, ich höre gern zu und kann mich gut in sie hinein versetzen und leide auch mit den Leuten mit, wenn sie mir erzählen wenn ihnen was trauriges ( Krankheit, tod eines nahestehenden Menschens,Arbeitslosigkeit,...) passiert ist.

Und wenn ich weiß, das dieser Mensch es im Moment nicht leicht hat, das Geld nicht im Überschuß vorhanden ist und er/sie mir die Hand gibt und sich von ganzem Herzen bei mir für den tollen Haarschnitt bedankt, dann lächelt mein Herz und ich bin glücklich, das ich ihn/sie glücklich gemacht habe, das ist für mich mehr Wert als wenn man mich keines Blickes würdigt und mir 5 Euro Trinkgeld in die Hand drückt.

Natürlich teilt man auch die schönen Momente wie Hochzeiten,Babys,Urlaube,.......:-)

upps,soviel wollt ich eigentlich gar nicht schreiben#schein

ich kürz mal etwas ab#schwitz:

okay so im durchschnitt geben die Leute so zwischen 1 Euro und 5 Euro.

LG Jamaica

Top Diskussionen anzeigen