Wo bekommt man heute noch schöne, haltbare Schuhe?

    • (1) 26.10.11 - 10:11

      Hallo,

      ich ärgere mich gerade über meine Schuhe, weil sie reihenweise kaputt gehen. #aerger

      Ob Deichmann, Mustang oder Rieker, also egal, ob billig oder teurer, alle sind aus Stoff und haben eine hauchdünne Kunstlederschicht, die entweder schon von der Bewegung kaputt geht, aber spätestens wenn man mit dem Schuh mal wo gegen stößt.
      Bei einem weiteren Paar, was so mittelmäßig teuer war, ist ziemlich schnell der Zipper vom Reißverschluß kaputt gegangen und außerdem sind sie nach zwei Saisons, wo sie nicht besonders häufig getragen wurden, innen an der Sohle schief.
      Ein anderes Paar Schuhe war richtig teuer und ist aus ganz feinem Leder, was auch ganz schnell abgestoßen war, obwohl ich mit diesen Schuhen wirklich vorsichtig war. #aerger

      Ich kenne zwar einen Laden, wo man ordentliche Lederschuhe bekommt (Da kaufen wir immer die Kinderschuhe, die super halten, obwohl sie wirklich malträtiert werden.), aber die Damen-Schuhe sind vom Design her nur was für Omas.

      Kennt Ihr vielleicht einen Hersteller, der schöne Schuhe (mit mäßigem oder keinem Absatz) aus echtem, haltbaren Leder macht und nicht gleich 150 € pro Paar dafür haben will?

      LG
      Heike

      • du mußt dir aussuchen ob du Billigschrott haben willst oder Qualität, die einen bekommst du für 15€ die Anderen eben für 150€

        Hallo Heike,

        ich habe sehr gute Erfahrungen mit Schuhen von Paul Green gemacht. Sie haben bei mir, trotz richtig viel tragen, mehrere Jahre durchgehalten! Klar muss man vielleicht man beim Schuster die Sohle erneuern lassen, aber ist besser als neue Schuhe kaufen!

        Allerdings zahlt man da locker mindestens 120 €. Aber ich finde das ok, weil sie wirklich sehr bequem sind und bei guter Pflege lange halten!

        Kommt natürlich noch darauf an, ob sie einem gefallen!

        LG sunshine

        (4) 26.10.11 - 10:28

        Hallo,

        ich habe mit Schuhen von Esprit meist gute Erfahrungen gemacht.

        LG
        Karin

      Hallo,

      also um ehrlich zu sein, zwischen 100 und 150 Euro kosten meine Schuhe schon ABER ich trage sie jahrelang.
      Ein Paar habe ich, das habe ich mir 1996 gekauft. Inzwischen x-mal neu besohlt und immer noch top in Schuss.
      Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht mit Schuhen von Marco Polo, Peter Hahn und Paul Green. Für Outdooraktivitäten und wenn es mal robust sein soll habe ich Stiefel von Timberland (gekauft 1999) die ich im Winter phasenweise täglich trage.
      Ganz wichtig bei guten Schuhen, IMMER auf Schuhspanner (Holz oder Stoff, nicht Plastik) damit der Schuh wieder in Form kommt und das Leder die Feuchtigkeit abgeben kann.
      Ich habe eigentlich nur Lederschuhe (außer so Stoffballerinas oder Stoffturnschuhe im Sommer) weil es sich einfach rentiert. Und wenn ich mal eine Saison lang keine Schuhe finde die mir gefallen dann ist das nicht schlimm denn meine "alten" sehen immer so gut aus dass man sie noch ein paar Jahre tragen kann. Also auch auf klassische Formen und kombifreudige Farben achten ;-)

      LG Sophie

      Hallo!

      Ich habe mir vor ca. 5 Jahren leichtere Winterschuhe von Finncomfort gekauft.
      Sie haben zwar 165 Euro gekostet, aber sie sehen fast noch aus wie neu und sind super bequem.
      Kann ich daher sehr empfehlen.

      LG Petra

      Hallo Heike,

      ich habe beides: teure Schuhe und günstige Schuhe. Die teuren Schuhe sind meist meine Winterschuhe, da habe ich zur Zeit welche von Ecco und von Carrini. Bei diesen Schuhe gebe ich gern mehr Geld aus, wobei sie meist auch jahrelang halten.
      Bei Ballerinas (die ich im Sommer eigentlich nur trage, meist von Xti) oder Pumps gebe ich eher selten so viel Geld aus. Ich denke, wenn das Paar 50 € kostet, dann ist das schon viel. Aber hier ist ers mir auch egal, die brauchen nur ein Jahr zu halten. Wenn sie hin sind, kaufe ich mir im Folgejahr eben neue.

      Viele Grüße, m.

      (14) 26.10.11 - 13:00

      Peter Kaiser. Gibts schon für knapp über 100 €

      (15) 26.10.11 - 14:48

      Hallo,

      Gabor.

      LG

      (16) 26.10.11 - 16:35

      Hallo Heike,

      in meinem Schuhschrank finden sich Schuhe von Clarks, Camel, Ecco, Geox, Gabor, El Naturalista usw. Preislich im mittleren Bereich, aber sie halten bei entsprechender Pflege auch lange. Ein Paar von Clarks habe ich bestimmt seit 6 Jahren und sie sind noch richtig schön anzusehen.

      Eine gute Auswahl an Lederschuhen findest Du z.B. Deerberg oder Vivanda, dort kaufe ich ganz gern.

      LG

      (17) 26.10.11 - 17:09

      Deerberg ist auch nett. Die Schuhe halten bis jetzt sehr gut und sind zimelich bequem

      (18) 26.10.11 - 19:13

      Hallo Heike,

      also bei Deichmann kaufen wir schon seit Jahren keine Schuhe mehr, weil das auf Deutsch gesagt nur Schrott ist #contra

      Gabor und Geox kaufe ich für meinen Sohn gern #pro

      Hush Puppies waren von der Qualität schlecht #contra

      Ich bevorzuge Rieker und Tamaris und die Schuhe trage ich über mehrere Jahre.

      #winke

      (19) 26.10.11 - 20:45

      Hi Heike,
      im Sommer habe ich nur Sandalen/Flip Flops an: Teva, Merrell, Keen, Birkenstock und Mary Jane von Crocs

      Übergang: Mary Janes von Lands End, MJ von El Naturalista, MJ von Dr. Martens

      Herbst und Winter: Absatz Stiefel von El Naturalista, Think Halbschuhe, Chucks (das ganze Jahr eigentlich)

      Schau mal bei Schuhpaket.de, die haben dort die besten Preise. Ich bestell dort schon seit 4 Jahren.

      Da ich aber auch einen Schuhtick habe, und dementsprechend viele Schuhe, sind meine "nicht gebraucht". Ich habe alleine 15 Paar Birkenstocks als Hausschuhe/Sommersandalen, die sind nicht abgelaufen. Jetzt die Crocs sind doch empfindlicher/weicher.

      Gruß Claudia

      (20) 27.10.11 - 00:34

      Doc Martens :-)

      Ich trage meine Lieblings-Docs seit ca. 10 Jahren und sie sind noch bestens in Schuss.

      Ansonsten hab ich auch mit Rieker gute Erfahrungen gemacht.

      LG
      Granouia

      ich trage grundsätzlich NUR Lederschuhe.. am liebsten schnürschuhe.. und mag es vor allem bunt. bei den letzten schuhen (eject) hatte ich wirklich schwein, die waren runtergesetzt auf 99€ ... die wollte wohl keiner haben.. mischung aus rosa/orange... farbton praktisch undefinierbar.. #rofl
      aber die viecher passen zu mir... genau wie die letzten schnürer in gewischtem lemongrün... :-)

      ich muß aber dazu sagen, daß ich aus spaß oder weil ich einfach lust dazu habe, auch mal schuhe aus stoff oder anderem zeug kaufe... kommt aber in 10 jahren evtl. nur 1-2 mal vor. auch bin ich im besitz von rosa gummististiefeln, mit blümchenornamenten... die mußte ich ganz einfach haben, weil ich sie so drollig fand... hauptsache ich habe sie erstmal gekauft und in meine höhle geschleppt... ach nee... ist das herrlich... schön blöd... #rofl

      (22) 27.10.11 - 11:02

      Hallo,

      vielen Dank. :-)

      Da sind ja richtig viele Tips zusammen gekommen. Ich werden mir die genannten Marken anschauen.

      "du mußt dir aussuchen ob du Billigschrott haben willst oder Qualität, die einen bekommst du für 15€ die Anderen eben für 150€ "

      Naja, ich erwarte eigentlich schon, daß man für 70 - 100€ ein ordentliches Paar Schuhe bekommt...
      Die Schuhe meiner Kinder kosten pro Paar 60 - 80 € und sind, wie gesagt, ziemlich haltbar. Das bißchen Leder, was man für einen Damen-Schuh mehr braucht, rechtfertigt ja wohl nicht den doppelten Preis.

      LG
      Heike

    Es ist leider nunmal wirklich so......Du musst Dich entscheiden zwischen Qualität und Preis.

    Für 30 Euronen kannst Du nicht wirklich erwarten ein Paar Schuhe zu bekommen, die länger als 1/2-1 Jahr halten.

    Manchmal hat man zwar Glück, das ist aber dann eher die Ausnahme.

    Wenn ich mir dann allerdings von "New-Rocks" (etc) ein Paar Schuhe für 150-350 Euro kaufe, nehme ich die aller Voraussicht nach mit ins Grab, weil die fast unkaputtbar sind.

Top Diskussionen anzeigen