Wie reagiert ihr beim "Du"-Angebot?

    • (1) 27.10.11 - 14:42

      Hallo,

      ich habe rein interessehalber eine Frage. Ich bin 32 und habe in den letzten Wochen 3 Angebote für das "Du" bekommen, von sehr netten Personen die alle zwischen 50 und 60 sind.

      Habe mich natürlich gefreut, da ich die betreffenden Personen mag... aber, was sagt "man" am besten? Vor allem, wenn die Person mit ausgestreckter Hand zuerst meinen Vornamen, dann seinen nennt. Bsp.: "Carina, Thomas."
      "Freut mich" zu sagen ist doof, weil man sich ja schon kennt. Danke ist irgendwie auch seltsam...

      Erzählt mal, was ihr sagen oder wie ihr reagieren würdet. Bin schon gespannt auf eure Antworten oder Tipps #danke

      LG cb

      (4) 27.10.11 - 14:47

      "Detlef"

      "Theresa *freundlich lächelnd"

    Hand ebenfalls geben und Namen "Carina, Thomas...." und fertig.

    Dieses Grübeln ist aber eigentlich typisch "Deutsch" ;-)

Hand ergreifen, schütteln und dabei lächeln......reicht doch.

Hallo,

ich sage immer: "Hallo" oder auch "Grüß Gott, ich bin Sarah". Wobei da immer das Sie mit Vornamen ist. Das Du wird einem immer gesondert angeboten.

LG

Hallo

Ich bin die Sandra.Fertisch.

lg

(15) 27.10.11 - 19:47

Irgendwie ist das komisch, wie du es beschreibst. Ich kenne es eigentlich nur so, dass beim Händeschütteln (um das DU zu besiegeln) jeder dem anderen seinen eigenen Vornamen nennt, mit dem er dann künftig angesprochen werden möchte.

Daß einer beide Namen sagt und der zweite dann irgendwie doof da steht, hab ich eigentlich noch nicht erlebt.

#winke

Top Diskussionen anzeigen