Wie weis ich obs ein guter Wein ist ???

    • (1) 28.10.11 - 13:38

      Hallo zusammen...

      ich habe von meiner freundin einen wein geschenkt bekommen ... es ist ein 1992er Jahrgang...
      ich würde gern wissen obs ein guter Jahrgang war , ob die Flasche "wertvoll" ist.

      denn sollte es ein guter wein sein, würde ich ihn natürlich gerne für einen besondren anlass aufheben .... wo kann ich das rausfinden ??? ich hab schon nach dem namen und dem jahrgang gegoogelt aber bin nicht wirklich schlau draus geworden, hat jemand einen Tipp ???

      #danke schonmal und schönen nachmittag an alle #blume

      • Hi,

        rufe evtl. beim Abfüller an.

        Ob der Wein gut ist, kannst du eigentlich erst beim Probieren feststellen - evtl. ist er schon lange "gekippt". Und: alleine DEIN Geschmack entscheidet, ob dir ein Wein schmeckt. Das kann schon einer für 4,50 sein - und der für 45 Euro ist dagegen "bäh".

        VG
        Gael

        • ja das war eben auch meine vermutung , das er evtl gekippt ist. aber generell dachte ich kann man irgendwo rausfinden obs noch mehr von der sorte gibt...

          naja ich denke das werden wir dann einfach mal bei einem netten essen testen ... und zu sicherheit noch einen "normalen" kaufen, falls der doch bääähh sein sollte...

          ja geschmäcker sind natürlich verschieden , das hab nich gut gemerkt nachdem ich mal auf ein glas champagner eingeladen wurde.... so ne teure brühe und es hat geschmeckt wie spülwasser... lach...

          lg

          • *Schmunzel*. Ich hätte das jetzt auch so gehandhabt, dass ich den Wein zu einem besonderen Anlass öffne, jedoch zur Sicherheit ein weiteres Fläschchen in Reserve habe.

            Und gute Einstellung: lasse dir durch den Preis bloß nicht dein Urteilsvermögen trüben! Ich mag z. B. den Trollinger-Lemberger - und dafür zahle ich ca. 5 Euro bei "unserem" Weinhändler bzw. der vom Aldi schmeckt auch sehr gut (mir jedenfalls). Man schmeckt aber trotzdem Unterschiede, ist klar - wenn man die Weine nacheinander probiert. Wir haben das mal ausprobiert mit Wein aus Heilbronn aus verschiedenen Lagen. Zudem: nicht jeder Jahrgang ist gleich. Aber da muss ich sagen, bin ich nicht Experte genug, um das rauszuschmecken. Außer ich habe beide Weine vor mir stehen und kann probieren. Wenn ich aber erst den 2007er trinke und ein paar Wochen später den 2010er könnte ich nicht unbedingt sagen, welcher Jahrgang besser ist.

            Ach ja: Als Beispiel habe ich noch den Ex-Freund meiner Freundin, der immer nur teuere Weine ab 20 € aufwärts bevorzugte - jedoch nicht wegen des Geschmacks, sondern wegen des Preises! Nur was teuer war, war gut. Wobei Psychologen festgestellt haben, dass ein Wein subjektiv genau deshalb gut "schmeckt", WEIL er teuer ist, es wird das Belohnungszentrum im Gehirn angesprochen.

            Ich musste zudem lachen bei deiner Antwort: ich habe die gleiche Erfahrung mal mit Champagner gemacht :-). Ganz ehrlich: mir schmeckt er einfach nicht, egal ob teuer oder günstig.

            Lass es dir also schmecken! Berichte mal, wie der Wein ankam, würde mich interessieren.

            VG
            Gael

            • Guten Morgen,

              also er war echt nicht schlecht... nicht ganz mein geschmack aber auf jeden fall genießbar. er war recht süß und etwas schwer, bisschen wie likörwein und ich mags doch lieber trocken.

              den trollinger lemberger mag ich übrigens auch sehr gern :-) hab auch schon gute und schlechte getrunken... manche waren zwar lecker, aber ich hatte am nächsten tag Kopfweh... man muss einfach bisschen rumprobieren ... #fest

              schönes wochenende noch :-)

              lg

      (6) 28.10.11 - 13:57

      Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist ein 19 Jahre alter Wein mittlerweile ungenießbar.

    (14) 28.10.11 - 18:54

    hey , ich nochmal...

    also es geht... es ist geniesbar... ich hab zwar schon leckerere getrunken aber dafür das ich nach dem thread mit dem schlimmsten gerechnet hab, schmeckt er erstaunlich gut ... :-)
    er ist nur recht süß und ich steh eher auf trockene weine ...

    grüßle
    saraki

(15) 28.10.11 - 14:24

nur als Beispiel: eine Flasche Barolo 1992 kostet etwa ab 80€.. franzoesische Weine sind teurer... Grenze nach oben offen.

In jedem Fall wuerde ich nicht allzu lange auf eine "besondere" Gelegenheit warten, sondern diese einfach schaffen und verkuenden. Ansonsten riskierst Du tatsaechlich, dass Du die Flasche naechstes Jahr oeffnest und zur Einsicht gelangst, dass Deine Wohnung keine ideale Lagerstaette fuer Weine ist....

Top Diskussionen anzeigen