Schärfere Strafen gegen Kinderpornografie im Web

    • (1) 29.10.11 - 10:25

      Straßburg (dpa) - Die Strafen im Kampf gegen Kinderschänder und Kinderpornographie im Internet werden in Zukunft in der EU schärfer.

      http://www.gmx.net/themen/nachrichten/ausland/628cgpq-kinderpornos-haertere-strafen

      Meine Meinung: Endlich! Es wird Zeit mit der falsch verstandenen Kuschelpädagogik Schluss zu machen. Wie gefährlich dabei das Internet ist, habe ich oft hingewiesen. Gott sei Dank ist man endlich wach geworden.

      Nobility

      • Schon wieder Du? #gaehn

        Na da hast Du heute mal wieder die Welt verändert. gmx sei Dank... #winke

        Huhu,

        das ist eine sehr ernstgemeinte Fragen:

        gibt es diese "Nachrichten" auch von anderen Quellen als gmx?

        Nicht das ich besonders viel Ahnung hätte, aber gmx erscheint mir jetzt nicht DIE Quelle schlechthin zu sein.

        lg

        Andrea

        • Auch huhu,

          natürlich gibt es im Internet viele Quellen. Sogar sehr viele. Da sind jede menge Informationen und auch spezielle Foren. Dort wird man auch viele betroffene Eltern wie Kinder antreffen. Sich einfach mal im Netz bewegen anstatt wie die meisten hier nur dumme Bemerkungen zu machen oder Pornos zu gucken.

          LG
          Nobility

          • Nein ich suche sicherlich nicht, wie du, gezielt nach Kinderpornagraphie oder Artikeln darüber, das ist einfach nicht meine Welt, ich agiere lieber hier vor Ort in Sachen Kinderschutz.

            Das ist eben MEIN Weg, ich handle lieber als nur zu lesen.
            Lesematerial bekommt man da aber auch genug von der Polizei und den Schulen etc.

            Ich sehe halt bei dir immer nur gmx als Quelle ( ich sehe natürlich nicht jeden Beitrag von dir, aber WENN ich einen lese dann steht da immer gmx) und da frage ich mich eben wie sehr du dich da wirklich einbringst in Sachen Kinderschutz oder ob du hier wirklich nur diese "Schlagzeilen" verteilst.

            Mehr oder weniger dumme Bemerkungen habe ich durchaus auch schon zu deinen "Berichten" abgegeben, weil du sie oft auch mehr oder wenig dumm präsentierst... das schreit förmlich danach das man dich ( und somit auch deine ganze Art der "Berichterstattung) nicht ernst nimmt und genau da habe ich die Befürchtung das du diesem Thema mehr schadest als das du hilfst.

            lg

            Andrea

            • Vielen Dank für deine Anregungen. Kinderschutz praktizieren kann man immer dort wo Kinder sind. Die Umsetzung hierfür muss nicht einseitig sein, wie du mir unterstellst, sie kann durchaus mehrschichtig sein. Aber darüber will ich keineswegs streiten. Wichtig ist das Interesse und Handeln am Schutz der Kinder.

              Ich verteile keine einseitigen Schlagzeilen. Ich werd das den Autoren gerne mal übermitteln, dass sie deiner Meinung nach nur dumme Schlagzeilen schreiben. Überdies musst du schon etwas mehr Differenzieren zwischen einer nicht von mir verfassten Meldung und zwischen von mir geschriebene Artikel. In einem hast du vermutlich Recht, dass du Nicht alle meine über 3.600 Beiträge bei Urbia gelesen hast.

              Was ich ernst nehme sind sachliche Kritiken. Kritiken die nur ein Ziel zum Inhalt haben, nähmlich die schreibende Person anzupinkeln, sind nutzlose und wertlose Pöbelei.

              • Nein, Du stellst Dich hier nie einer Kritik!

                Jedesmal, wenn Du Kritik erfährst, versuchst Du Dein gegenüber und das Geschriebene abzuwerten, in dem Du es als Pöbele abtust.

                Fragen beantwortest Du rein gar nicht.

                Was ist denn mit meiner Frage, ob Du der Meinung bist, dass Kinderschänder gesellschaftlich akzeptiert werden?
                Und mit meiner Frage, welche politische Diskussion denn gestern stattgefunden hat zu dem Thema ob Kinderschänder gesellschaftlich geächtet werden sollen?

                Nichts, keine Reaktion!

                Und auch das hier wirst Du sicher einfach ignorieren oder als Pöbele abtun!

                • „ Nein, Du stellst Dich hier nie einer Kritik! „

                  Doch. Solange die Kritik Sachbezogen ist.

                  „ Jedesmal, wenn Du Kritik erfährst, versuchst Du Dein gegenüber und das Geschriebene abzuwerten, in dem Du es als Pöbele abtust. „

                  Wie gesagt, solange Kritik Sachbezogen ist. Nicht sachbezogene Kritik die lediglich persönliche Angriffe zum Inhalt hat beantworte ich nicht.

                  „ Fragen beantwortest Du rein gar nicht „

                  Ich kann mich an keinen Fall meiner über 3.600 Beiträge erinnern, dass ich einem vernünftigen Sachdialog ausgewichen wäre. Selbst dann wenn meine Zeit eng ist.

                  „ Was ist denn mit meiner Frage, ob Du der Meinung bist, dass Kinderschänder gesellschaftlich akzeptiert werden? „

                  Diese Frage stellt sich für mich überflüssiger weise nicht, da ich in vielen Beiträgen meinen Standpunkt hierzu geäußert habe.

                  „ Und mit meiner Frage, welche politische Diskussion denn gestern stattgefunden hat zu dem Thema ob Kinderschänder gesellschaftlich geächtet werden sollen? „

                  Diese Diskussion wurde auch im Spiegel-Online und Welt-Online und besonders in Kinderschänder-Foren erwähnt. Es gibt also tatsächlich mehr als GMX und Urbia.

                  Es gibt viele Arten von Kritik – was ist das überhaupt ? - und auch Menschen die meinen mit Pöbelei oder andere Niveaulosigkeiten Kritik geübt zu haben. Was soll ich darauf antworten ? NICHTS !

          Wem bitte ist geholfen damit, dass Du zuhause rumsitzt und das Netz nach Kinderpornografie absuchst?

          Geh raus, engagiere Dich im wahren Leben im Kinderschutz, in einem Verein. Arbeite im präventiven Bereich, aber mach was sinnvolles, wenn Du meinst die Welt retten zu müssen.

          Wen bitte willst Du hier aufrütteln, in einem Familienforum?
          Glaubst Du hier sitzen nur Päderasten, die aufgrund der von Dir gepusteten gmx-limks ihre Obsession überwinden?

          Wach mal auf bitte!

          "natürlich gibt es im Internet viele Quellen."

          und natürlich bleiben die wie immer Dein Geheimniss...

          Nicht ein einziges Mal hast Du eine Frage wirklich beantwortet - immer nur rumgeiere....

          Und das nennst Du wachrütteln?

    (12) 29.10.11 - 12:19

    Naja, siehst du nicht die Masche die dahintersteckt? Hier wird doch nur versucht einen neuen Überwachungsstaat einzurichten wie zu STASI-Zeiten und das auf dem Rücken von misshandelten und geschändeten Kindern.

    Meine Meinung dazu: Am besten wäre es wohl, den MACHERN solcher Fotos und Videos auf die Schliche zu kommen und die TÄTER zu verurteilen, denn was sie den Kindern angetan haben ist so viel schlimmer als die perversen Leute, die sich das anschauen.

    • das spricht für deinen Verfolgungswahn *nick* den unten jemand feststellte.

      es gäbe keine Produzenten wenn es keine Konsumenten geben würden...die Nachfrage bestimmt das Angebot

      • Die Antwort war sicherlich für die TE?

        • nein, eigentlich für dich.

          du glaubst das Metzger durch blosses Anfassen dein Fleisch mit Schweinefleisch verseuchen und jetzt glaubst du das gegen Kinderpornographie nur zu dem Zweck verschärft vorgegangen wird, weil man einen Überwachungsstaat einrichten will.

          Denke da mal drüber nach.

          Eine andere Schreiberin hatte dir unten Verfolgungswahn unterstellt....alles zusammengenommen, scheint da zumindest ein Funken Wahrheit dran zu sein.

Top Diskussionen anzeigen