Diskussionsregeln

    • (1) 01.11.11 - 14:00

      Hallo,

      jeder der sich bei Urbia anmeldet akzeptiert die Diskussionsregeln. Schon vergessen ?

      Es ist bedauerlich, immer wieder feststellen zu müssen, dass einige User freie Meinungsäußerung oder ledigliche Hinweise zum Anlass nehmen gegen den Autor persönlich anzugehen, anstatt sich Sachdienlich zum Thema zu äußern. Hierfür werden schnell irgendwelche neuen Nicks dazu verwendet um damit „unerkannt“ Stunk zu machen. Für diesen Missbrauch sollte Urbia als Provider keine Gelegenheit anbieten. Wem das Thema unbequem ist, ist keineswegs verpflichtet sich zu äußern. Jeder User/in hat sich so zu verhalten, dass kein Widerspruch zu den Allgemeinen Grundsätzen des Allgemeinen Rechts und zu den Grundsätzen des Providers entsteht. Mit polemischen, verletzendem und auf niedrigem Niveau angesiedelten Äußerungen gegen Meinungsäußerungen anderer stellt dies einen Missbrauch dar. Im übrigen, Provider sind künftig verpflichtet, derartige Kommentare/Beiträge zu löschen. Der Sinn ist Einschränkung von Internet Mobbing.

      Noch einmal; Die Verwendung eines Pseudonyms ändert daran nichts, da der User/in als Autor identifizierbar ist. Das scheinen einige noch nicht verstanden zu haben.

      Mit freundlichen Grüßen
      Nobility

      • Den Beitrag unter dir finde ich persönlich auch unter aller Sau - auch wenn ich sicher nicht dein größter Fan bin, sowas darf man nicht schreiben. Niemals.

        Aber das du neuerdings sämtlichen neueren Nicks vorwirfst, diese nur zum Stänkern zu verwenden, ist nicht in Ordnung.
        Ich verwende meinen zum Stänkern, zum Trösten, zum Diskutieren und noch für vieles mehr.

        Ich habe nämlich keinen anderen.

        Und so wird es dem einen oder anderen auch gehen. Frischlinge, die stänkern wollen und sich durch das Forum trollen, hast du immer. Die kommen und gehen. Aber alle, die mit deiner Meinung oder der Art deiner Meinungsvertretung nicht konform gehen, in einen Topf zu werfen, zeugt nicht von Weitsicht und vorbildlichen Forumsverhalten.

        71068

          • falsch zitiert

            Genau das habe ich geschrieben und auch so gemeint. Aber stänkern oder frozzeln, das tue ich nur bei Personen, die ich mag. Die wissen, wie es gemeint ist. urbia-Freunde eben.

            In anderen Threads würde mir das niemals einfallen - kannst du dich "wundsuchen". Und das du dich immer windest, auf keine Kritik eingehst, jede Diskussion im Keim erstickst, dass kannst du nicht MIR vorwerfen und es mit Stänkernick abtun.

            Das haben dir aber schon viele gesagt - leider bist du beratungsresistent. Das widerum ist schade - denn manche deiner Threads wären es wert, diskutiert zu werden.

            Ich denke, du wirst mit mir und anderen nicht auf einen Nenner kommen.

      >>Es ist bedauerlich, immer wieder feststellen zu müssen, dass einige User freie Meinungsäußerung oder ledigliche Hinweise zum Anlass nehmen gegen den Autor persönlich anzugehen, anstatt sich Sachdienlich zum Thema zu äußern. <<

      Ich finde immer noch bedauerlich, dass du gar keine tatsächliche Diskussion wünscht. Du veröffentlichst hier dauernd nur gmx-Nachrichten. Tatsächliche Diskussionen kommen und kamen auch in der Vergangenheit mir dir nicht zustande.

      Diese versuchst du immer abzuwürgen, indem du behauptest, andersmeinige User würden dich lediglich persönlich angehen und unsachlich antworten (eine andere Meinung als die deine, gilt insofern schon als unsachlich... scheinbar). Und dann ist das Thema von deiner Seite aus erledigt.

      Nie kommen irgendwelchen konkreten Vorschläge deinerseits zur Prävention, auch nicht auf Nachfrage. Und das sollte das vorrangige Ziel sein, nicht die großflächige Bekanntmachung von Schlagzeilen über bereits begangene Taten.

      Es kommt auch keine Diskussion zu verschiedenen Ansichten über angemessene Strafmaße, Bewertungsgrundlagen, weiterer Umgang mit Tätern etc. mit dir zustande.

      Im Gegenzug wird stereotyp von dir kundgetan, dass die vermeintliche "Kuschelpädagogik" endlich ein Ende haben muss, bzw. andere endlich erkannt hätten, dass das der falsche Weg sei.

      Wirkliche Ansätze für einen Austausch finden man in der Regel nicht.

      Trotzdem maßt du dir an, andersmeinige User gern und immer wieder derart:>> polemischen, verletzendem und auf niedrigem Niveau angesiedelten Äußerungen<< darstellen zu wollen.

      Das dann irgendwann Mal so ein Post wie unter deinem auftaucht, überrascht mich nicht, auch wenn ich es nicht befürworte und inhaltlich (was ich aus den paar kopierten Fetzen entnehmen konnte) auch nicht für zutreffend halte.

      Vielleicht ein - zweifellos unschöner - Ansatz, mal das eigene Verhalten selbstkritisch zu reflektieren.

      Gruß
      p

    "Wem das Thema unbequem ist, ist keineswegs verpflichtet sich zu äußern. "

    Jetzt roll ich mich aber vor Lachen auf dem Boden!

    DEINE eigenen pädophilen Threads sind dir also "UNBEQUEM"???? Herrlich - dann hör doch auf zu Posten, denn DU reagierst ja auf Nachfragen nicht #rofl

    Such dir nen guten Arzt.. ehrlich.

und? wen interessierts? wen es hier nicht passt...tschüß...man kann sich sicherlich hier auch abmelden....

Top Diskussionen anzeigen