Funktionsjacken funktionieren bei mir nicht ??`!!

    • (1) 02.11.11 - 03:24

      Hallo,
      ich trage nachts (Tages)-Zeitungen aus - bin gut 2 Stunden zu Fuss unterwegs....
      Brauche somit eigentlich eine gute Wind-und Wetter-Jacke.
      Ich hab aber folgendes Problem:
      alles was ich bisher an Funktionsjacken - alle angeblich atmungsaktiv und hohe Wassersäule so um die 10.000 da schwitze ich drin wie bescheuert....
      Grade jetzt war es wieder ein Zufall, das ich eine Jacke der Marke Red Green (Match Race) - eine Seglerjacke bekommen habe.

      Darunter hatte ich in der einen Nacht nur ein dünnes Baumwollshirt, da war ich schon durch nass geschwitzt - jetzt - heute früh hab ich mal eine leichte Fleecejacke drunter gezogen - da hatte ich zwar nicht das Gefühl, dass ich verschwitzt war, aber wo ich jetzt die Jacke auszog, war die Jacke von innen echt doll nass...
      mit Funktionsunterwäsche und Shirt hab ich es auch schon probiert, aber die Jacke ist richtig nass von innen....
      Ist das normal?`
      Im Sommer lauf ich nur mit Shirt und Pulli, da schwitz ich nicht so und im Alltag sonst auch nicht - selbst bei einem ausgedehnten Spaziergang nicht... und rennen tu ich nachts auch nicht....
      Ist echt kein Witz !
      Gute Nacht und bin mal gespannt auf eine Antwort

      • Guten Morgen,

        alsoooo, grundsätzlich ist es so, dass eine Wasserdichte schicht ( Jacke), wenn Du stark schwitzt, niemals soviel Flüssigkeit nach aussen transportieren kann, damit Du nicht Nass wirst.
        Dann hängt es davon ab, was für eine Membrane mit was für einem Durchlasswert in der Jacke ist. Wenn sie von aussen 10 tsd mm Wassersäule hat, dann trägt sie ja nicht die gleiche Menge von innen nach aussen, sondern viel weniger.
        Danach kommt es darauf an, was Du unter der Jacke trägst, die teuerste Jacke funktioniert nicht, wenn Du Baumwolle drunter trägst. Baumwolle hat die Eigenschaft, dass Wasser aufzunehmen und festzuhalten, natürlich wirst Du dann drunter nass, weil Dein Shirt die Flüssigkeit nicht an die Jacke weiter gibt.
        Das mit dem Fleece war schonmal nicht schlecht, Du brauchst allerdings unter dem Fleece auch noch eine Atmungsaktive Schicht. Je enger die Jacke anliegt, desdo besser funktioniert sie, wenn die Jacke weit ist, dann hast Du kaum eine Möglichkeit, dass sie richtig funktioniert.

        Drunter,atmungsaktive Wäsche, ein Fleece und dann die Jacke, wenn es dann nicht funktioniert, kann es daran liegen, dass Du entweder zuviel schwitzt oder die Jacke einen zu schlechten RET-Wert hat.

        RET-WERT

        Ret-Wert unter 6 extrem atmungsaktiv Ret-Wert 6-13 sehr atmungsaktiv Ret-Wert 13-20 atmungsaktiv Ret-Wert über 20 nicht atmungsaktiv

        Der RET-Wert (resitance-evaporation-transmission) bezeichnet den Widerstand, den ein textiler Stoff dem Wasserdampf entgegen setzt. Je niedriger dieser Widerstand ist, um so atmungsaktiver ist das Material.

        Grüsse Barzo

Top Diskussionen anzeigen