Krank am Geburtstag ;-( Eigentlich SILOPO

    • (1) 07.11.11 - 20:57

      Hallo ihr Lieben,

      ich arbeite seit ca 1,5 Jahren bei meinem momentanen Arbeigeber. Leider bin ich diejenige, die immer am meisten krank ist. Also während andere schon 7 Jahre dort arbeiten und nie krank waren, kommt das bei mir ca aller nem viertel Jahr vor. Blasenentzündung, Grippe, wieder Blasenentzündung, Unterbauchop, .... Nun war ich die letzte Woche im "Urlaub" zu Besuch bei Verwandten und dort waren alle erkältet. Fühlte mich topfit als ich hingefahren bin und seit gestern geht es mir auch besch... Halsschmerzen, viel Schleim, Schlapp,.... Heute hatte ich noch frei, weil ich Geburtstag habe, aber ich lag den ganzen Tag bis auf wenige Ausnahmen nur im Bett und hab geschlafen. Dachte es gibt sich wieder und ich kann morgen wieder gehen, aber jetzt hab ich auch noch Fieber. Kann aber nichtmehr schlafen, deshalb schreib ich hier und trink wie verrückt Tee nebenbei. Meine Eltern plus Freund meinten, ich soll zu Hause bleiben, ich hätte mich wahrscheinlich eher auf Arbeit irgendwie geqält, damit keine blöden Sprüche kommen. Das ist so bescheuert, ich will nicht krank sein, es geht mir ja nicht gut und ich würde lieber arbeiten bzw. hätte heute lieber nen schönen Gbeu gefeiert. Aber ich glaub, die denken alle auf Arbeit ich mache blau und will noch paar Tage an den Urlaub dranhängen. Wie kann man sein Immunsystem etwas auf Vorderglanz bringen? Und wie bekomm ich dieses schlechte Gewissen aus meinem Kopf? Ich sitz hier, verrotzt, zugeqollen, verheult, kann kaum aus den Augen gucken und würde mich gerne auskurieren, aber hab Angst dann wieder auf Arbeit zu gehen und diese vorwurfsvollen Blicke zu sehen... Oh man, ich geh gerne auf Arbeit und hab mich schon gefreut und jetzt sitz ich hier mit 39/40 Grad Fieber und mir tun meine KOllegen so leid, weil sie jetzt wieder mal meine Arbeit mitmachen müssen...

      Liebe Grüße

      Tahiti

      • Hey,

        wenn du krank bist, bist du krank.

        Vielleicht kannst du die Krankmeldung persönlich abgeben? Ich finde, das ist immer überzeugender als nur anzurufen, weil dann nicht der Eindruck entsteht man wolle sich einen schönen Tag machen.

        Ich wünsch dir jedenfalls Happy Birthday und gute Besserung!

      Oh je! Gute Besserung und alles Gute zum Geburtstag. Ich war ungelogen im ersten viertel Jahr meines beruflichen Wiedereinstieges 3 mal krank. Meine Tochter hatte das immer mitgebracht von der Tagesmutter. Ich kam mir so blöd vor aber es war halt so. Ich bin natürlich immer schnell wieder gegangen was mir dann eine schöne Bronchitis eingebracht hat. Naja ich konnte es auch nicht ändern.
      LG!
      Britta

    • (5) 08.11.11 - 18:40

      ach du arme#liebdrueck
      aber wenn krank dann krank!!!!
      ich war letzte jahr zu meinem 40.total verrotz,ich hatte rein gefeiert (war da schon verschnieft) und einen tag später zu meinem eigendlichen geburtstag lag ich im bett:(
      nunja nicht zu ändern...ich hatte gerade eine woche praktikum gehabt und dann war ich krank#zitter.gleich eine volle woche war ich krankgeschrieben und dann mußte ich mir von meiner chefin anhören das 3 tage für eine erkältung gerreicht hätten#schock.......war ein toller einstieg aber es hat sich im laufe der wochen wieder gelegt;)

      tja,ich würde sagen laß dich vom fa oder apotheker beraten was du nehmen kannst um dein immunsystem zu verstärken.

      wünsche dir alles gute#sonne

Top Diskussionen anzeigen