Mann in silber-grauem Mercedez, wir haben nachgefragt!

    • (1) 09.11.11 - 11:28

      Hallo ihr lieben,

      gestern rief mich eine Freundin an und erzählte mir das bei uns hier im Landkreis Märkisch Oderland ein Mann mit einem silber-grauen Mercedez unterwgs ist und Kinder anspricht.

      Er gibt an das die Eltern einen Autounfall hatten und er sie zu ihnen ins Krankenhaus bringen würde.

      Ich zweifelte, weil viele solcher geschmacklosen Nachrichten ja mal die Runde machen. Sie zweifelte auch. Als dann bei Facebook einige Freunde von uns auch dieses Verbreiteten entschlossen wir uns in der Polizeidienststelle anzurufen, um zu fragen wieviel da dran ist.

      Der Herr am anderen Ende war sehr nett und bestätigste diese Nachricht. Seit letzten Donnerstag ist ein Mann in einem silber-grauen Mercedez unterwegs der die Kinder anspricht. In 2 Orten wurden bereits Kinder angesprochen. Für weitere Hinweise oder auch um Auskunft für besorgte Eltern zu geben sagte er das wir gerne diese Telefonnummer weitergeben können unter der wir angerufen hatten.

      Ich finde sowas fürchterlich? Warum hört man sonst nichts? In Radio? Fernsehen? Zeitung? Muss denn erst was schlimmes passieren? Ich glaube solchen Rundmails eigentlich nicht, doch ich glaube kaum das der Polizist uns angelogen hat.

      Wie seht ihr das? Sollte man vielleicht die örtliche Presse darauf hinweisen? Oder garnichts machen?

      • Hallo,

        ich zweifelte zunächst auch an deinem Beitrag und musste an die Mär mit dem mann und dem weißen Transporter denken.
        So du uns hier nicht angelogen hast (was ich dir damit nicht unterstellen will, sondern nur meinen Ratschlag darauf beziehe), würde ich die örtliche Presse tatsächlich auf den Fall aufmerksam machen. Dann sind die meisten Leute gewarnt.
        Und vielleicht an Schulen und Kindergärten gehen und bescheid geben und überall schön die Nummer der Polizeidienststelle hinterlassen, dass besorgte Eltern nachfragen können. Alle sollten auf der Hut sein und die Augen offen halten, auch kinderlose Mitbürger und Mitbürgerinnen. Jeder sollte ein Auge auf die Kinder haben, ganz egal ob es die eigenen Kinder sind oder völlig Fremde. Einmal mehr hinschauen ist besser als einmal zu wenig.

        Weil mit so einem Bericht dann jeder Fahrer eines silbergrauen Mercedes zum Freiwild hysterischer Eltern erklärt wird!

      Hallo

      sowas gab es bei uns auch - 2x
      und wir Kindergärten haben uns gegenseitig benachrichtigt, die Horte ebenso und die Grundschulen informiert.
      Und in den Einrichtungen wurde das Thema Präventionsarbeit aufgegriffen und erneut besprochen.

      Vor Jahren war es - deine Mama ist im KKH Geschichte
      Vor ein paar Monaten dann wurde ein Mädchen angesprochen, daß der Mann noch einen Kinderroller zu Hause hat, und ob es nicht mit will diesen abholen ....

      Schade finde ich, daß umliegende Einrichtungen nicht informiert wurden, und das obwohl unser Hortkinder ja alleine von der Schule zur Einrichtung laufen

      Grüße Silly

      Huhu,

      ich denke das die Presse ganz bewußt nicht informiert wurde!

      1. wird sonst plötzlich jeder silbergraue Mercedes verdächtig ( und damit Heerscharen unschuldiger Mercedesfahrer)

      2. weiß dann auch der tatsächliche Typ sofort bescheid....wechselt sein Fahrzeug und verschwindet, zusammen mit der Chance ihn vielleicht dingfest zu machen, in andere Gefilde.

      Was mich wunder ist dass das bei euch nicht zumindest in der Schule bekanntgegeben wird. Wir bekommen dann über die Schule immer MItteilungen von der Polizei selber.

      lg

      Andrea

      Mir tun gerade spontan die anderen Fahrer von silbergrauen Mercedessen (ist das der Plural ;-)) Leid.... die jetzt vom Mop engagierter Mütter und Väter und anderer selbsternannter Sittenwächter gelyncht werden #schock

    Hallo

    ich habe heute die Nachricht bei FACEBOOK erhalten... und einigen sagte das ist ein FAKE..

    Aber es stimmt.... @Caro in neuenhagen an 2 Schulen wurden Kinder angesprochen..

    Warum das nicht im Fernsehen kommt keine Ahnung... Wir wissen das wir unseren großen nicht mehr alleine rauslassen vorerst nicht...

    liebe grüße

    • Ich sage ja der Polizist wird uns schon nicht angelogen haben.

      Ich finde es fürchterlich das hier nichtmal an Schulen gewarnt wurde, zumindest bei uns im Ort nicht. Und bi nach Neuenhagen ist es nun wirklich weniger als ein Katzensprung.

      Muss erst was passieren?

Na hoffentlich kommt der nicht zu uns runter in den LOS #zitter

Top Diskussionen anzeigen