Dankeschön für ambulanten Pflegdienst

    • (1) 12.11.11 - 16:57

      Hallo #winke ,

      vor fast 2 Wochen ist der Lebensgefährte meiner Mutter gestorben. Ein halbes Jahr kam der Pflegedienst morgens zum Waschen und ihm die künstliche Nahrung anzuschließen und Nachmittags wieder um den Schlauch abzumachen.

      Meine Mutter möchte sich gerne bedanken. Aber was kann man schenken?
      Ein Mann kam jeden Tag außer am Wochenende zum Waschen und sonst kamen ca. 3 verschiedene Leute. Also müsste ja das Dankeschön an das Team gehen.

      Vielleicht arbeitet ja jemand in so einem ambulanten Pflegedienst und kann mir mal sagen, was am besten ankommt. Was ist mit so einem 'Fresskorb'? Was könnte dort hinein?

      Wäre schön, wenn ihr mir mal Tips geben könntet :-D

      Lg
      Melanie

      • Hallo Melanie,

        ich weiß ja nicht wie das bei denen so ist,wir machen dann alle zusammen frühstück und da würde ich sagen so ein kleiner freßkorb wäre nicht verkehrt,es kommt natürlich auch drauf an was ihr ausgeben wollt.was süßes, wurst,marmelade,kaffee usw...

        lg rose12

        Hallo :-)

        Im ambulanten Bereich finden bei den wenigsten Diensten gemeinsame Pausen statt. Jeder fährt die Tour für die er eingeteilt ist und fertig.

        Frag doch einfach mal nach, wann die gemeinsame Dienstbesprechung stattfindet (die ist meist einmal wöchentlich)und bringt dann an dem Tag Kaffee und einen schönen Kuchen .
        Oder kleinere Süßkrampackungen, die dann aufgeteilt und auch mal mitgenommen werden können.
        LG

        Tina

        Hallo!

        Ich hab selbst im ambulanten Pflegedienst gearbeitet (bzw. werde ich wieder, sobald meine Kleine in den KiGa kommt).

        Worüber wir uns immer gefreut haben: Jause bei Dienstbesprechungen :-D

        Ruf mal im Büro an und frag nach, wann die nächste Besprechung ist (bei uns waren die Besprechungen alle 2 Wochen).

        Wir hatten einen Kunden, den wir jahrelang betreut haben. Jedes Jahr Weihnachten und Ostern hat er durch seine Kinder einiges vorbei bringen lassen. Das waren meist belegte Brötchen und Kuchen.

        Also sowas kommt sicher gut an und ist auch am vernünftigsten, denke ich.

        Oder vielleicht Kaffee für die Kaffeemaschine? Da würd ich aber auch nachfragen, welchen. Es gibt ja gemahlen und ganze Bohnen. Viele Firmen haben heute ja schon so Maschinen, wo ganze Bohnen rein müssen.

        Sonst würd ich einfach mal nachfragen, was gewünscht und willkommen ist.

        Aber oft reicht auch einfach ein nettes "Danke" :-) Man freut sich, wenn etwas zurück kommt, egal ob es sich um materielles (wie die Jause) oder um Worte handelt :-)

        Liebe Grüße!

Top Diskussionen anzeigen