Gelbe Ampel überfahren..80 Euro??

    • (1) 16.11.11 - 10:11

      Hallo,

      ich habe eben meinen Kater zum Tierarzt gebracht und dabei eine gelbe Ampel überfahren . Ich wollte nicht ruckartig bremsen müssen und bin halt drüber . Blöderweise war hinter mir die Polizei.

      Die haben mich natürlich direkt angehalten . Ich bin defenitiv über eine Gelbe Ampel gefahren, aus dem Augenwinkel als ich diese überfuhr sprang sie auf Rot .

      Die Polizistin meinte ich hätte noch bremsen können und müssen .

      Ich fragte was auf mich zukommt , und sie meinte ich müsste mit mindestens 80 Euro rechnen !!
      Ich kann mir nicht vorstellen das dass so teuer ist , es bestand keine Verkehrgefährdung , ich habe keine Belehrung erhalten, sie sagte nur ich dürfe auch eine gelbe ampel nicht überfahren .

      Im Netz finde ich nicht wirklich was dazu was mich eine gelbe Ampel kostet . Im Bußgeldkatalog ist eine gelbe Ampel garnicht aufgeführt .

      Weiß jemand mehr , oder kennt sich aus?

      "aus dem Augenwinkel als ich diese überfuhr sprang sie auf Rot ."

      Das heißt du bist über die rote Ampel gefahren ;-):-p

      Also gibt es ein Bußgeldbescheid für über überfahren einer Roten Ampel...

      Das nächste mal einfach von vornerein lagsamer fahren und dann bremsen..;-)

      • Ich sagte ja aus dem Augenwinkel, da war ich mit der Schnauze schon über der Ampel ... Naja nun isses passiert , ich sag ja ned das ich keine strafe verdient hätte , finds nur ein bissel viel , bin sonst nie aufgefallen .

        • Du kannst ja in Widerspruch gehen...aber dann wird es ggf. noch teurer. Und es spielt auch keine Rolle, dass du sonst noch nie aufgefallen bist...einmal ist bekanntlich immer das erste Mal. Ich gehe davon aus, dass du gegen die Aussage von zwei Polizeibeamten keine Chance hast und würde dir von daher raten, das Bußgeld zu bezahlen und es unter "Lehrgeld" zu verbuchen.

    hallo,

    warte doch erstmal ab. wenn der bescheid kommt,kannst du widerspruch einlegen.

    da die preise ja höher geworden sind,ist es dennoch gut möglich,das es so um die 80 euro kosten kann. da will ich mich aber nicht zu weit aus dem fenster lehnen.

    wünsche dir trotzdem,das alles sich zum positiven klären lässt.

    liebe grüsse diba

    • Hallo,

      danke für deine Antwort .... ja ich warte ab . Strafe hab ich ja verdient nur soviel sprengt echt meinen Rahmen ...

      • ja uns ist es mal ähnlich ergangen.

        mein mann ist geblitzt worden....fährt eigentlich immer nach dem limit nur an dem einen tag nicht.

        kostete uns 260 euro und einen monat fahrverbot. hat uns auch arg wehgetan,zumal er beruflich viel autofahren muss.

        aber daraus lernt man ja auch.

        liebe grüsse

Wenn du aus dem Augenwinkel schon das rot gesehen hast, war das gelb definitiv so lange schon da, das du locker hättest bremsen können!

Es sei denn du fährst nen Sattelschlepper mit defekter Bremse.

Das ist ein Rotlichtverstoß. Fahrschüler fallen in so einer Situation durch die Prüfung. Im Augenwinkel rot zu sehen, heißt doch nichts anderes, als bei Rot über die Ampel gefahren zu sein.

Allerdings wohl ein "einfacher" Rotlichtverstoß, ohne Gefährdung und ohne Sachbeschädigung. 90 Euro und 3 Punkte.

Gruß
salat

Ich bin defenitiv über eine Gelbe Ampel gefahren, aus dem Augenwinkel als ich diese überfuhr sprang sie auf Rot .

Das war bei mir auch so - bei der Führerscheinprüfung und ich bin deshalb durchgefallen!!!

Für mich wäre es damals "gefährlicher" gewesen, ne Vollbremsung hinzulegen - ich dachte, sonst knallt der Prüfer mit dem Kopf an die Scheibe - fahr mal lieber weiter!#augen

Top Diskussionen anzeigen