Ab wann ist es ein Auslandsgespräch?

    • (1) 16.11.11 - 14:40

      Hallo zusammen,

      Mein Mann ist derzeit an der Grenze zur Schweiz. Wir haben eine Handyflatrate, wo uns untereinander die sms, sowie die Telefonate nichts kosten.

      Dort ist aber so ein schlechter Empfang das er wohl über swisscom base de (so sagte er mir das) telefoniert. Allerdingst kann er nicht selbst anrufen, nur angerufen werden.

      Kann das sein das dies nun ein Auslandsgespräch ist? Und wir dafür zahlen müssen? Wenn ich ihn anrufe, ist alles wie immer. Ich bekomme auch keine Info das es ein Auslandsgespräch sein könnte.

      Ich kenne mich überhaupt nicht mit so was aus.

      Ich hoffe ihr habt ein paar Infos für uns. An Base habe ich schon geschrieben. Würde zwar dort auch anrufen, aber ich bin so heiser, das ich wie eine Mülltonne klinge.

      Liebe Grüße

      • noch schnell zur Info: Er ist noch in Deutschland.

        Hallo,

        also ich würde mal so rein vom Verstand sagen: sobald dein Mann in einem ausländischen Netz eingewählt ist, muss er auch deren Tarife zahlen, sprich es ist ein Auslandsgespräch.

        Gruß
        Sandra

        Hallo,

        sobald er einen ausländischen Anbieter aufm Telefon stehen hat ist ein ein Auslandsgespräch.

        Er sollte am Handy die Netzwahl auf Manuell stellen, dann kann er im Normalfall immer sein Heimnetz wählen, sofern er sich noch im Grenzgebiet befindet bzw. das Heimnetz wählt sich dann auch automatisch aber nur das Heimnetz.

        Ich habe das gleiche Phänomen hier im Freibad (und von Grenzgebiet kann man da nicht wirklich reden), da lande ich regelmäßig im französischen Netz wenn ich auf Automatische Netzwahl eingestellt habe.

        LG
        Tanja

Top Diskussionen anzeigen