Kreatives Down. Was tun?!

    • (1) 24.11.11 - 21:49

      Hallo zusammen!

      Hab nun in weniges Tagen ne Website gemacht, Flyer für ne Silvesterparty usw.

      Jetzt muß ich noch eine Geschichte für ne Partyreihe machen.

      Mist. Mir fällst NICHTS ein. Grad in Indesign etwas rumgebastelt - gefällt nicht.
      Nun werde ich ne Runde kochen und hoffe auf Input.

      Was macht ihr, wenn ihr nicht weiter wisst?
      (Rausgehen scheidet bei mir aus, weil die Kids sonst allein sind..)

      Lg
      Kreatives Down-Under SE

      • Rumgesurft bei Urbia, [etc..] und Blödsinn geschrieben hab ich auch schon. ;-)

        Hallo SE,

        na, hast Du Dein Kreativ-Tief schon überwunden?

        Ich kenne solche Situationen recht gut, hatte während meines Studiums einige dieser Phasen...eigentlich schon viel zu kaputt, aber Abgabedruck im Nacken, also Kaffee intravenös und ab an den Schreibtisch. Und dann? Genau, dann ging gar nichts mehr.

        In solchen Situationen habe ich immer zuerst versucht, meine Hände mit irgendetwas zu beschäftigen, das den Geist nicht zu sehr in Anspruch nimmt, bei mir war/ist das die E-Gitarre (steht praktischerweise neben dem Schreibtisch). Keine neuen Stücke, nichts Anspruchsvolles, einfach ein paar Fingerübungen, ein paar Griffwechsel, die sich quasi von selbst spielen, und schon hat das eingerostete Gehirn wieder langsam Fahrt aufgenommen.
        Das kann genauso gut mit einem Korb Wäsche funktionieren, den Du sorgfältig zusammenlegst oder eben einer anderen Tätigkeit, die Dir leicht von der Hand geht und gleichzeitig Raum zum "Gedanken fliegen lassen" lässt.
        Hab auch mal irgendwo gelesen, dass das Kauen von handelsüblichem Kaugummi die Hirnleistung steigern soll. Die regelmäßige Bewegung der Kiefermuskulatur regt angeblich die Durchblutung im Gehirn an.

        Also, hier mein ultimativer Anti-Krea-Tief-Tipp zum späten Donnerstagabend:

        Kaugummi rein, Wäsche schön im Takt zusammenlegen (Knicken-falten-stapeln, knicken, falten, stapeln,...), ein Instrument schnappen oder meinetwegen zu den Stricknadeln greifen, Hände beschäftigen und Hirnwindungen lockern. Let it flow now, mama!

        Gutes Gelingen wünscht
        RHCP

        • Nein, immer noch nicht.
          Ich habe Bilder vor meinen Augen, die 'funzen' aber nicht.
          Morgen ist Deadline, mein Hauhalt ist gemacht - ich war fleißig heute.
          Tja.

          Burn-Out was Kreativität angeht grad. War zu viel. :-(((

          Aber gaaaaaanz lieben dank an Dich!

          Lg
          UnkreativesSE

      Hallo,
      kommt ganz drauf an, um welche Art von "down" es geht.

      Wenn ich es nur hobbymäßig mache und es nur zur Entspannung ist,

      dusche ich oder mache Hausarbeit, geh einkaufen.
      Irgendwas, womit ich körperlich beschäftigt bin, während der Rest "brütet".
      Das klappt oft ganz gut, und wenn nicht, setze ich ne Weile aus.

      In meinem kreativen Hauptbereich gibt es sowas nicht. Wenn die Muse nicht freiwillig anmarschiert, wird sie gefesselt, geknebelt und ich beibe sitzen und versuche es weiter und weiter und weiter, über jeden toten Punkt hinaus.
      Klingt vermutlich unverständlich, aber die Haltung dahinter ist:
      Bei unwichtigen Dingen, kann ich drauf warten, bis ich mich inspiriert fühle, mich die Muse küsst etc.
      In dem anderen Bereich bin ich so prosaisch mit der Kreativität wie ein Fabrikarbeiter, der auch nicht darauf warten kann, bis er sich in "Stimmung" fühlt, etwas zu tun.

      Oh e, das war jetzt bestimmt nicht so besonders hilfreich, nicht wahr?:-(
      Wollte nur antworten, weil ich die Frage selbst sehr interessant finde.

      Lg, Jette

    Ich hab nen tollen Flyer gemacht.
    :-)
    Manchmal hilft nur nölen.

    Lg und danke SE!

    • Huhu SE,

      Spitze!
      Hab eben noch an Dich gedacht...

      Kreativität ist was Tolles, wenn sie gerade keiner von einem erwartet.

      Wenn man aber auf Teufel komm raus kreativ sein soll, kanns ganz schön anstrengend werden...

      Aber hey, Du hasts gepackt - und den Trick mit dem Nölen werde ich mir merken ;-).

      kreative Grüße,
      RHCP

Top Diskussionen anzeigen