Kaffee Pad- bzw. Kapselmaschine! Erfarungen!

    • (1) 25.11.11 - 09:15

      Hallo ihr Kaffeetrinker #winke

      Wir suchen eine Kaffepadmaschine bzw. Kaffee-Kapselmaschine.

      Könnt ihr eine empfehlen? Welche habt ihr?

      Mein Mann ist der einzige Kaffeetrinker bei uns im Haus, er trinkt morgens eine Tasse. Wir überlegen ob wir uns so ein Teil zulegen.

      Da ich keine Erfahrungen habe mlchte ich hier mal nachfragen.

      Liebe Grüße

      #winke

          • Eigene Erfahrung! Ich reagiere manchmal etwas magenempfindlich auf Kaffee. Aber den Nespressokaffee vertrage ich sehr gut! Diese Erfahrung haben mir auch andere Nespressotrinker bestätigt. Vom Senseokaffe hatte ich z.B. öfter mal Sodbrennen, vom Nespressokaffee noch nie.

            LG
            Suse

      Guten Morgen,

      wir haben seit über 2 Jahren eine Nespresso und für mich gibt es kaum einen besseren Kaffee! Und wenn nur dein Mann Kaffee trinkt und so wenig, dann ist das auch nicht wirklich teuer!

      LG Sunshine

    • Wir haben die Nespresso Maschine, ich finde den Kaffee weitaus besser als z.B. aus der Senseo. Allerdings benutzen wir sie unter der Woche kaum, eher am Wochenende oder wenn Gäste kommen.

      Den Kaffee früh am morgen bevorzuge ich frisch aufgebrüht auf die herkömmliche Art per Filter, meiner Meinung nach kommt da keine Maschine ran.

      Ich habe seit ein paar Jahren eine Nespresso, ein Geschenk meiner Eltern.

      Der Kaffee ist geschmacklich gut, ich will aber den Nestle-Konzern definitv nicht mehr unterstützen.

      Der Kaffee ist überteuert (wir sind aber auch Vieltrinker), nicht fair produziert und die Kapseln belasten in der Produktion sowie als Abfall die Umwelt.

      Die Kapsel-Klone sind zwar fair hergestellt, geschmacklich aber keine Alternative. Alles in allem haben Kapseln für mich als mehr Nach- als Vorteile.

      Wir kaufen uns jetzt wieder einen Vollautomaten oder eine Maschine zum Spannen.

      lg

      Die Kapselgeräte kann man getrost in die Tonne treten.

      Wenn ich Kaffee will, möchte ich Kaffee, und kein Chemie-Pampen Konzentrat mit Inhaltsstoffen, mit denen ich nicht mal mein Garagentor anstreichen würde ! Viel probiert habe ich da auch nocht nicht, aber eine Bekannte hat so ein Ding, und seitdem trinke ich bei ihr keinen Kaffee mehr, eben weil es in meinen Augen keiner ist.

      Die Padgeräte finde ich auch nicht so toll, aber nur desshalb, weil der Kaffee aus den Pads vieler Markenhersteller mittlerweile irgendwie nach Pappe schmeckt. Da es aber noch einige wenige Marken gibt (z.B. die von Penny) die man trinken kann, wäre so ein Gerät dann eher meine Wahl.

      Geht mir auch so.
      Ich liebe meinen Bodumrunterdrücker, immer voll aromatisch :-)

Ich hab eine Nespresso und trinke seit dem kaum noch woanders Kaffee.
Er schmeckt mir einfach besser. Bei den Padmaschinen find ich den Kaffee furchtbar.
Kaffee ist für mich ein Luxusgut das ich tägl. brauche, deshalb muss es guter sein.

Das mit dem Umweltschutz kann ich nicht verstehn, die Kapseln von Nespresso sind aus Alu und werden zu 100 % recycled. Von Tchibo und anderen Herstellern sind sie aus Plastik und ja das ist Umweltechnisch Gift.
Was den Fair-trade betrifft, ja da könnte mehr getan werden!!!!!!
lg

Top Diskussionen anzeigen