Haftet hier das Geschäft?

    • (1) 25.11.11 - 13:42

      Hallo,

      ich stelle meine Frage bewusst hier im Allgemeinen. Denn die Frage geht nicht um das Tier selbst sondern um meine Rechte als Kunde.

      Vor 3 Wochen habe ich mir 4 Farbmausmädels gekauft. Ich bekam eine Kaufurkunde, das es sich um weibchen handelt.

      Was ist nun, wenn sich durch eine Kontrolle beim TA herausstellt, das Männchen dabei sind? (der Verdacht besteht)
      Kann ich da verlangen, dass sich das Geschäft an den Kastrationskosten beteiligt? Denn kastrieren muss man dann. Sonst hab ich hier bald ne Plage, bzw. die Männchen beissen sich gegenseitig (bis zum) tod.

      LG Mona

      • Hallo,

        ich denke da kann man nichts machen. Wobei es mich schon wundert dass man das nicht 100% erkennt, denn die Hoden der Mänchen sind doch normalerweise sehr gut sichtbar

        Mona

        Warum bringst Du die Tiere nicht zurück und verlangst Weibchen?

        Einen Anspruch auf Kastrationskosten sehe ich nicht. Die könnten ja höher sein als das Tier wert ist.

        • Die könnten nicht nur höher sein, die sind viel höher.
          Eine Maus kostet 3 Euro. Eine Kastration kostet pro Maus etwa 30 Euro.

          Wenn es sich heute herausstellen sollte werde ich wohl die männlichen Tiere wirklich zurück bringen und beten, das da noch keine jungen gezeugt wurden.

          Die Dame der Zoohandlung hat eben noch gesagt, das die Tiere dort bereits nach Geschlecht sortiert sind.
          Ich bin froh das ich die Kaufurkunde noch habe wo auch drauf steht, das ich 4 weibliche Tiere gekauft habe.
          Bin gespannt was nachher beim TA raus kommt.

          LG Mona

      Hi

      Uns ist das mit unseren Ratten passiert.
      Die Dame sagte uns, wir könnten ja umtauschen, das hab ich aber nicht mehr übers Herz gebracht.
      Dafür sieht unser Bock heut aus wie ein Opossum#verliebt

Top Diskussionen anzeigen