Raum Flensburg/Umgebung: Blauer Transporter ("Kinderfänger") auf Tour !

    • (1) 26.11.11 - 09:16

      Hallo zusammen,

      jetzt ist es also auch bei uns schon soweit, zumindest jetzt auch ganz offiziell!

      Es gab einen Aushang in der Kita, dass sich im Raum Flensburg / Land /Kreis ein blauer Transporter den Kindern nähert, sie anspricht und bittet mitzukommen. Eltern sind gewarnt, jetzt besonders Acht zu geben.

      Einige werden jetzt sagen, dass nun jeder Besitzer eines blauen Transporters die A...karte hat, aber ich finde es trotzdem wichtig, zumindest vermehrt ein Auge darauf zu haben. Denn ich denke, ein blauer Transporter fällt doch mehr auf, als ein silberner Mercedes o.ä.

      Schönen Tag euch allen

      Melle

      • Hallo!

        Hast du zufällig einen Link?
        Ich finde gar nichts im Internet.

        Ich komme eigentlich von da und meine komplette Familie wohnt da noch.

        LG

        • Hallo,

          mein Bruder hat das Schreiben (Aushang in der Kita) abfotografiert. Ich kann Dir nicht sagen, ob es schon in den Tageblättern war. Das Schreiben ist vom 24.11. und hing in der Kita Kleinsolt!

          Ein guter Freund von uns ist aufm 1. Revier tätig als Polizist. Ich werde ihn mal ansprechen, inwiefern diese Informationen schon bei denen angelangt sind.

          Auffallend ist, dass in letzter Zeit hier sehr viele Verkehrskontrollen durchgeführt werden, ABER das kann auch wegen der Weihnachtszeit/Punschzeit sein!

      Es ist so entsetzlich aber s scheint jetzt überall zu sein. Hier war in den Nachrichten, dass diese Woche in Fredersdorf (südlich von Berlin) ein Mann versucht habe, ein 8-jähriges Mädchen ins Auto zu zerren und nur weil die 10jährige sich wehrte und ein Stein ins Auto geschmissen hat, ließ er los und flüchtete. Er sollte einen eindeutigen Akzent haben. Es wurde glaube ich etwas von polnischen Leuten gesagt. Klar, es liegt auch direkt an der Autobahn, die Richtung FFO liegt.

      Entsetzlich.

      • und weil ein (8 ( in Worten ACHTJÄHRIGES) Mädchen gezerrt werden soll wirft dann dieses plötzchen um 2 Jahre (in Worten ZEHNJÄHRIGES ) Mädchen mit Steinen... sehr glaubwürdug , vor Allem die Zeit die das Kind brauchte um zu Altern.

    (10) 26.11.11 - 23:09

    Ich wohne in der fl-Ecke und habe die Info (Fotokopie des Zettels aus dem Kiga) auch zugeschickt bekommen. Das ganze stimmt vermutlich. Man muss die Kinder sensibilisieren, nicht alleine sondern nur mindestens zu zweit rauslassen und im dunklen gar nicht mehr alleine draussen.

    (11) 27.11.11 - 17:28

    Hallo,

    bei uns (Bayern) ging vor einem Monat das gleiche Gerücht herum, da ging es allerdings um einen weißen Transporter.
    Inzwischen stand in der Zeitung, dass über Facebook#klatsch#augen deutschlandweit dieses Gerücht in Umlauf gebracht wurde!!!!!!!!!

    Wir (unser Kiga) haben uns mit der Polizei in Verbindung gesetzt, die uns auch sagte, dass es keinen einzigen bestätigten Hinweis gäbe!!!!!!!!!

    Ich hoffe, Euer Kiga war vor dem Verteilen der Zettel so schlau und hat erstmal bei der Polizei nachgefragt, ob dies tatsächlich passiert ist.

    Wenn nicht, dann peinlich für diese Panikmache, wenn ja, dann nehme ich meinen Thread zurück;-).

    liebe Grüße
    doris

Top Diskussionen anzeigen