Ist das jetzt normal bei DHL??

    • (1) 07.12.11 - 20:09

      Hallo!

      Eigentlich ist das jetzt das totale Silopo, aber naja.....

      Heute sollte ich laut Sendungsverfolgung ein Päckchen bekommen.
      Als ich grad um die Ecke zur Bushaltestelle ging, sah ich den Lieferwagen.
      Ich also nochmal zurück gelaufen, DHL Futzi abgefangen und ihn gefragt ob er was für mich dabei hätte.
      (War ein PS3 Spiel,also ne Flache Packung, hatte er auch dabei).
      Er guckte kurz nach, sah irgendwie verwirrt aus und verneinte dann.

      Lustigerweise ging er dann aber auf meine Haustür zu #aerger

      Hatte aber keine Zeit mehr um ihn nochmal aufzugabeln und bin dann wieder zum Bus, um meinen Sohn abzuholen.

      Zuhause dann.......Keine Karte im Kasten #schwitz

      Mein Mann meinte so vorhin aus spaß "Na der hat das bestimmt wieder mitgenommen, weils ihm zu peinlich war das er doch was dabei hatte"
      Ich lach noch dumm drüber.

      Nun steht in der Sendungsverfolgung wirklich ein 2. Zustellungsversuch.

      Langsam frag ich mich ob manche da nen bisschen beschränkt sind.
      Das ist nun innerhalb kürzester Zeit das 2. mal (Wir wohnen erst seit 2 Monaten hier).
      Beim ersten mal war die Adresse angeblich Unbekannt...Aha?? Komisch das sie mir die Abholkarte per Post schicken konnten #rofl

      Es nervt einfach nur noch!

      Sorry für diesen absolut sinnfreien Beitrag aber es musste mal gesagt werden ;-)

      LG und einen schönen Abend #niko

      • Hallo,

        das Phänomen hatte ich letzte Woche auch. Ich habe dann meinen Bekannten gefragt, der bei der DHL im CallCenter sitzt.

        Er teilte mir dann mit, das das mit dem 2. Zustellversuch wohl schon seit Anfang des Jahres so sei, es aber die wenigsten bis jetzt gemacht haben.

        Also öfter mal was neues und ich lauf halt einen Tag später zur Post um es abzuholen, weil meistens ist dann, bei mir zumindest auch kein Nachbar da, der es entgegennehmen kann.

        LG
        Tanja und dir auch einen schönen Abend

        • Danke!

          Na das ist ja mal super, dann kommt er morgen sowieso wieder zur selben zeit und ich bin nicht da.

          Also kann ich noch bis Freitag warten, wo ich das dann abholen kann.
          Ne Karte heute zum Abholen hätts auch getan, wenn er mir das schon nicht auf der Straße aushändigen wollte #rofl

      da kann ja jeder kommen mit "Haben Sie was für mich?"

      Ich hätte dir das Paket auch nicht in die Hand gedrückt. Hast du überhaupt eine Ahnung, wie viele Leute die täglich anfahren? Da kann man sich nicht jeden Namen merken. Und immerhin wohnst du erst kurz dort.

      Und die Abholkarte wird dir nicht geschickt, sondern vom Boten direkt vor deinem Haus ausgefüllt. Wäre mir neu, dass man Abholkarten schickt.

      • aber er hätte zumindest nach dem perso fragen können!!

        Der liebe DHL-Bote bei meiner alten Adresse (das war ein Hochhaus mit viel mehr Leuten), hat mir das immer gegeben, natürlich mit Perso vorzeigen.

        Es wäre auch vollkommen ok gewesen wenn er gesagt hätte das es nicht geht.
        Nervig finde ich es nur das er sich beide Päckchen extra angesehen hat und trotzdem meinte er hätte nix.
        Und anstatt mir nen Zettel reinzuwerfen, stellen sie es heute nun nochmal zu.
        Wo ich auch wieder nicht da sein werde, also bekomme ich den Zettel dann heute und muss wieder bis morgen warten, wo ich es abholen kann.

        Ja das mit dem Karten zuschicken hatte ich vorher auch nie.
        Aber die Karte hatte wirklich der Briefträger dabei, mit dem Hinweis vermerkt das meine Adresse für die Lieferung nicht bekannt ist und ich es bei der Poststation abholen soll #kratz

    DHL Futzi?? Ich würde mal einen Tag mit denen tauschen, gerade jetzt vor Weihnachten. Mal sehen, ob Du perfekt bist. Das nervt gestimmt, wenn die Leute an sein Auto rennen und nachfragen, ob ihr "superwichtiges" Paket mit dabei ist.

    Seit wann wird die Abholkarte per Post verschickt? Bei uns wird sie sofort in den Briefkasten gelegt, wenn keiner da ist.

    • Bin ja nicht wie ne Irre an sein Auto gestürmt. Er war ja schon ausgestiegen mit dem Ding in der Hand und auf dem Weg zu meiner Haustür, was ist dabei wenn ich Ihn dann nett frage? Mit mir reden muss er doch sowieso, ob nun auf der Straße oder an der Haustür #kratz

      Und wie schon geschrieben das mit der Karte in der Post war nur einmal, weil angeblich meine Adresse nicht bekannt ist.
      Da war ich auch den ganzen Tag zuhause und hab gewartet, aber es kam keiner.

      Und was hat das damit zu tun ob ich perfekt bin? Über mich regt man sich aber auch auf wenn ich Fehler mache ;-)

Den Ärger erspare ich mir und habe dem Postboten eine Vollmacht mitgegeben, dass er es bei uns im Schuppen abstellen darf!

Das ganze hin und her war mir zu anstrengend und nervig!

Und bis jetzt - toi toi toi - klappt das super und ich muss nicht mehr recherchieren und warten!!

Bei mir ist es immer UPS was die Adresse nicht finden kann aber doch ne Karte in den Kasten wirft #klatsch

Mit der DHL könnt ich auch BÜcher füllen an Storrys! Mein Postbote hat mir schon öfter gesagt "Ach, das Päckchen war so klein ich hab Sie gester o.Vorgestern vergessen"...joaaa.... er vergisst allerdings nie, mir 4-auch schon 8 Päckchen für die Nachbarn da zu lassen, klingelt sogar hier wenn er nichts für mich hat und fragt ob er abladen kann... ICH muss mir Sendungen immer bei der Pst abholen weil der die nirgendwo abgibt und ich weiß das die Nachbarn die durchaus annehmen, machen sie ja von anderen Lieferanten auch. Seit neuestem bin ich for den ja nicht da wenn ich kein Päckchen erwarte und das DHL Auto seh :-p

LG

Hallo,

also mein Paketzusteller kennt mich inzwischen schon so gut, dass er mir die Päckchen auch in die Hand drückt, wenn er mir auf der Straße begegnet :-)

Aber eigentlich darf er das nicht. Denn, wenn er sich irrt und das Päckchen jemanden gibt, für den es gar nicht gedacht ist, wird er sicherlich Schwierigkeiten bekommen.

2. Zustellversuche gibt es hier übrigens nicht. Da darf man in jedem Falle zur Post dackeln, wenn nicht zufällig ein Nachbar zu Hause war.

GLG

  • 2. Zustellversuch hat ich auch noch nie.
    Aber ich denke er kam sich wohl doch doof vor, als er gemerkt hat das es doch für mich war und hats dann einfach wieder mitgenommen.
    Vielleicht nett gemeint, aber ich hätt doch lieber die Karte gleich gehabt und es dann heute abgeholt :-)

naja, dann will ich dir mal erklären, warum er dir das päckchen nicht gegeben hat.. er kennt dich nicht und hat einen betrugsfall vermutet.
es gibt immer wieder fälle, wo jemand auf irgendeine adresse dinge bestellt und sich dann tgl. am haus dieser anschrift herumdrückt, um da das paket in empfang zu nehmen.

und ja, der postbote konnte dich bitten, dich per ausweis zu identifizieren... daran hat er wohl in der aufregung und weil er unter zeitdruck steht nicht gedacht... aber du in diesem moment wohl auch nicht :-)

  • Wie gesagt, wär alles vollkommen ok gewesen, aber er hätte sagen können das er das nicht machen kann.
    Und nicht so Pseudohaft die Päckchen begutachten und nein er hat nichts sagen. ;-)

    Ist auch egal....Ich hatte gestern einfach n schlechten Tag und irgendwer muss ja die Schuld bekommen.
    In dem Fall traf es nunmal den DHL BOTEN (jaaa ich benutz jetzt auch das böse Wort Futzi nicht mehr) #rofl

Hallo,

bei uns war das die letzten Male so, dass der Paketbote (seit Kurzem (ende November/Dezember2011) ein neuer) von DHL angeklingelt hat, wir sind an die Gegensprechanlage und niemand meldete sich.
Dann haben wir aus dem Küchenfenster geschaut und sehen, wie er den Zettel ausfüllt und in den Briefkasten schmeisst.
Da stand doch dann tatsächlich drauf, dass er uns nicht angetroffen hat.
Ich habe nichts dagegen, wenn er unter Zeitdruck steht und dann einfach nur den Zettel ausfüllt und einwirft - dann hol ich mein Paket eben selbst ab - aber vorher noch anklingeln und nichtmal abwarten können, selbst wenn man von der Couch aufspringt und sich direkt per Gegensprechanlage meldet.
Klar, 3 Etagen hoch ist nicht angenehm, aber er könnte uns ja auch bitten runterzukommen und wir kommen im Treppenhaus auch immer entgegen (ausser einer von uns ist alleine und war gerade unter der Dusche und steht nun im Bademantel - da geh ich sicher nicht runter, aber das ist bis jetzt nicht der Fall gewesen).

Was mich heute (von heute früh!) ärgert:
Paketbote von DHL klingelt an und konnte mal wieder nicht die nichtmal 10 Sekunden abwarten und klingelt fast zeitgleich bei den Nachbarn, um mein Paket dort abgeben zu können. Habe nichts dagegen, dass die Nachbarn das Paket für mich annehmen (nur wenn sie es denn möchten) und ich finde es -> im Hausflur/Treppe Richtung meiner Etage.
Klar ok, da sind die Nachbarn schuld, wenn das Paket weg ist - aber normalerweise findet man doch dann eine Benachrichtigung im Briefkasten, dass das Paket bei Nachbar XY abgegeben wurde.
Was meint ihr: Ist die fehlende Benachrichtigung ein Grund sich zu ärgern und mal bei der Post nachzuhaken - auch mal zu fragen, wer mein Paket angenommen hat?

Also ich habe schon vor morgen zur Post zu fahren und mal zu erfragen, welcher Nachbar denn mein Paket angenommen hat und werde dann auch den mir genannten Nachbarn kontaktieren und fragen, ob das denn stimmt und mal meine Meinung äußern, dass ich es nicht ok finde, dass das Paket im Hausflur steht. Es war nicht sehr groß und schwer war es auch nicht (1l Getränkeflasche ist ja nicht schwer).
Aber entweder nehme ich ein Paket an und stelle es in meiner Wohnung unter oder ich lehne ab.
Oder: Reagiere ich über?

Ich werde es zwar morgen noch selbst erfragen, aber vielleicht liest das ja jemand noch und weiß die Antwort:
Kann man (wie bei Hermes) angeben, dass die Pakete NUR persönlich an meinen Haushalt *mir und meinen Mitbewohner* abgegeben werden dürfen?
-> Mit dieser Frage bemühe ich jetzt noch google. Aber bevor ich nochmal hier extra posten muss, dachte ich, ich schreib es erstmal mit dazu <-

LG

Top Diskussionen anzeigen