Kündigung

    • (1) 13.12.11 - 16:55

      Hallo zusammen,

      ich hätte mal eine Frage bzgl. einer Kündigung als Arbeitnehmer.

      Wenn ein Arbeitsvertrag von zwei gleich berechtigten Verantwortlichen (z.B. zwei Geschäftsführerinnen) unterzeichnet ist - reicht es dann, wenn der Arbeitnehmer eine Kündigung an nur eine der beiden richtet (d.h. an die, die mehr mit den Personalangelgenheiten zu tun hat)?

      Oder sind dann im Kündigungsschreiben beide anzusprechen?

      Wie wird hier genau vorgegangen?

      Für eine Antowrt wäre ich dankbar. Gerne auch mit Links zu der Thematik.

      Habt vielen Dank.
      Gruß, Jasdan

      • Ins Adressfeld gehört regelmäßig der AG aus dem Arbeitsvertrag.

        Ob Du dann beide GF oder nur eine anredest ist egal. Du kannst ja auch nur "sehr geehrte Damen und Herren" schreiben wenn Du willst.

        Ich persönlich würde beide nennen: Sehr geehrte Frau X, sehr geehrte Frau Y,

Top Diskussionen anzeigen