Umfrage, Dinge des alltäglichen Leben

    • (1) 14.12.11 - 10:33

      Hallo zusammen,

      ich würde auch gern mal eine Umfrage starten.
      Es geht um die alltäglichen Dinge des Lebens.

      Wie sehr achtet ihr auf "Marken"? Weil es ja oft heisst, Qualität muss nicht teuer sein.
      Ich weiss, dass viele auch nicht die ausreichenden finanziellen Mittel haben um sich
      alles leisten zu können.

      Ich muss gestehen, dass wir zu den Leuten gehören, die etwas mehr Geld ausgeben,
      wenn etwas angeschafft werden muss. Allerdings kaufen wir dann nicht auf Kredit oder Raten, sondern bezahlen alles aus der Haushaltskasse.

      Hier ein paar Beispiele:
      Haushaltsgeräte (Herd, Ofen, Spülmaschine, Waschmaschine, Trockner) sind von MIELE.
      Waschmaschine bereits 13 Jahre alt und noch keine Reperatur ect.

      Kühlschrank und Gefrierschrank: LIEBHERR
      Topfe und Besteck sind vom WMF.
      Ich besitze relativ viel Tupper, weil ich finde, damit habe ich alles in meiner Küche ordentlich.Auch zum einfrieren oder lagern sind die Dosen praktisch.

      Andere Dinge wie Waschpulver oder alles für die Spülmaschine sind Markenprodukte. Weil ich einfach gemerkt habe, dass ich mit dem "billigen" Waschmittel die Arbeitssachen von meinem Mann nicht sauber bekommen habe, oder auch andere Flecken nicht rausgingen (Blut, Schweiß,...)

      Fertigprodukte kaufe ich nicht, ich mache so ziemlich alles selber, auch Nudeln und Brot, Mehl hierfür kaufe ich in der hiesigen Mühle. Gewürze sind aus dem Ortsansässigen Gewürzhändler.

      Bei der Kleidung achte ich nicht auf Marken, ich kaufe mir, was mir gefällt und ich bereit bin, den Preis dafür zu zahlen.

      Hygieneartikel sind auch alles bekannte Markenartikel, so etwas kaufe ich dann auf Vorrat ein, wenn es irgendwo mal im Angebot ist und mein Vorrat zu Hause zu Ende ist.

      Klar, gehe ich auch mal bei Aldi, Lidl und Co einkaufen, allerdings sind diese Läden bei uns nicht im näheren Umkreis.

      Ich möchte hier niemanden angreifen oder ähnliches. Es ist einfach unsere Art und Weise zu leben und zu denken. Das meiste hat einfach die Erfahrung gebracht und auch sicher der Vorteil, dass wir uns das leisten können.

      Wie habt ihr es so, mit den alltäglichen Dingen?
      Kauft ihr ein Markengerät, was einges teuerer ist als ein NoName-Produkt? Finanziert ihr größere Käufe durch Kredite/Ratenzahlungen? Bei Lebensmitteln achtet ihr da sehr auf den Preis bzw auf Marke? (gibt ja auch Geschmacksunterschiede). Klamotten, müssen die von namenhaften Herstellern sein oder kann es auch das von Stange sein?
      Ich weiss, dass bei vielen dieser Fragen der finanzielle Aspekt im Vordergrund steht. Aber auch mit wenig kann man sich viel leisten, zumindest meiner Meinung nach.

      Bin gespannt auf eure Antworten.

      #danke
      seinspaetzle

      • Meine Gegenfrage an Dich, angenommen hier antworten Dir ganz viele, welche Schlüsse möchtest Du daraus ziehen?

        Mona

        • Hallo

          mich interessiert einfach, wie andere denken. Gibt doch sicher auch genug, die sagen, nein ich brauche keine Marken, mir reicht die günstiger Variante,

          lg

          seinspaetzle

          • Na dann......also, ich kaufe keine Markennamen! Ich weiß dass viele Firmen ein und dasselbe Produkt herstellen und dann unter unterschiedlichen Namen verkaufen.
            Da kauft man dann also bei Aldi ein Produkt was einfach mal nur 1/3 von dem kostet, was andere, die meinen sie kaufen besser, im Laden nebenan zahlen.

            Die günstigere Variante ist oftmals tatsächlich gleich der teuren Variante nur steht ein anderer Name drauf.

            http://www.discountfan.de/discountermarken.php

            Aber es ist natürlich nicht so schick wenn man Gäste hat und auf der tollen Mielespüle steht dann ein Sekt von Aldi, oder?

            Mona

            • Hallo

              danke für deine Antwort.
              Ich weiss, dass Discounter das gleiche anbieten wie jeder Markenhersteller. Meine Mutter arbeitet bei ALDI und wie gesagt, da kauf ich auch ein, nur komm ich da weniger hin. Allerdings weiss ich auch, dass was Discounter anbieten meist dann eben die zweite Wahl ist, was sicher auch nicht schlecht ist.

              Und im Übrigen, der ASTI vom ALDI ist super lecker :-P der steht bei uns oft bei Feierlichkeiten auf dem Tisch :-)

              lg

              seinspaetzle

              • Das ist keine zweite Wahl! WIe kommst Du darauf?

                Die Produkte werden hergestellt und dann ja im Verlauf der Produktion verpackt, z.B. von einer Topmarke. Dann wird die Verpackung umgestellt, andere Karton kommen zum Einsatz und die Produktion geht normal weiter nur das am Ende eben eine Eigenmarke von Aldi auf dem KArton steht.
                Es ist nicht so dass Ausschussware aussortiert wird und dann sitzen da Leute die das extra in die Aldikisten räumen ;-)
                Ich kenn jemanden der in der Fabrik arbeitet wo Ware hergestellt und verpackt wird, es werden Nachts einfach andere Umverpackungen hergenommen, der Rest der Herstellung ist exakt gleich! Am Ende geht die vermeintliche Markenware an Ede......und der Eigenmarken an die Discounter. Die Käufer beim Discounter kaufen die gleiche Qualität und zahlen nur knapp 1/3.

                Zweite Wahl gibt es schon lange nicht mehr bei Aldi & Co! Keine Ahnung wo Du das her hast.

                Mona

                • und das beste ist: aldi kann sagen, was der hesteller z.b. in seine tütensuppen packen soll ;-) drum sind die gummibärchentüten von haribo bei aldi auch größer, als z.b. bei rewe ;-)

                  ##
                  Die Produkte werden hergestellt und dann ja im Verlauf der Produktion verpackt, z.B. von einer Topmarke. Dann wird die Verpackung umgestellt, andere Karton kommen zum Einsatz und die Produktion geht normal weiter nur das am Ende eben eine Eigenmarke von Aldi auf dem KArton steht.
                  ##
                  Das ist nicht ganz richtig. Zum Teil gibt es für das jeweilige Verkaufslabel gesonderte Rezepturen, teils auch mit unterschiedlichen Rohstoffen bzw. Rohstoffqualitäten.

                  Also zum Teil ist jedenfalls so.

                  ich kaufe nie teure Gewürze, weil ich weiss, dass sie Aus der selben Fabrik kommen ;-)
                  bei Wurst geht es mir ähnlich- ich habe in 2 führenden Wurstfabriken gearbeitet- ich weiss was ich schreibe!

              Hallo,

              2. Wahl ist das ganz sicher nicht. Ich habe eine Bekannte, die bei einem Sekthersteller arbeitet. Die kauft bei Aldi immer den Sekt, weil sie weiß, daß es der beste ihrer Firma ist.

              lg
              turtle30

              "Und im Übrigen, der ASTI vom ALDI ist super lecker"

              Mir fehlt gerade der Kotzurbini. Wer trinkt so eine süße Plörre?

              Und so ganz nebenbei: das passt doch absolut nicht zu Euren Markenprodukten, da müsste mindestens ein Piper Heidsieck auf dem Tisch stehen.;-)

Top Diskussionen anzeigen