Stimmen gegen den langen Transport von Schlachttieren

    • (1) 15.12.11 - 09:26

      Hallo,

      ich setzte hier mal einen Auszug aus einer Mail vom Tasso-Haustierregister ein, weil ich glaube, dass es hier viele gibt, denen es wichtig ist, etwas gegen lange Schlachttiertransporte zu unternehmen.

      ...8hours-Kampagne steht kurz vor sagenhaften 1 Million Unterschriften

      Noch nie gab es so viele Unterschriften gegen den oft tagelangen, qualvollen Transport von Schlachttieren. Die deutsche Tierschutzorganisation Animals Angels hat diese Kampagne, die TASSO von Anfang an unterstützt hat, ins Leben gerufen, um zu bewirken, dass lebende Tiere, die für die Schlachtung vorgesehen sind, in Zukunft niemals länger als acht Stunden transportiert werden dürfen. Ziel der 8hours-Kampagne ist es, 1 Million Unterschriften zu sammeln. Dieses Ziel steht jetzt kurz bevor. Um bei den Verantwortlichen in der Europäischen Union die Forderungen durchzusetzen und um die Schallgrenze von 1 Million Unterschriften zu erreichen, ist die Kampagne bis zum 5. Januar 2012 verlängert worden.

      Noch einmal appellieren wir im Interesse der Tiere an Sie, mit Ihrer Stimme tierquälerischen Langstreckentransporten von Schlachttieren unter meist unsäglichen Bedingungen ein Ende zu bereiten. Die Chance ist zum Greifen nah! Stimmen Sie für eine einmalige Kehrtwende, die den Tieren viel Leid ersparen kann.

      Ihre Stimme wird hier gebraucht: www.8hours.eu

      Hab auch mitgemacht und bei FB geteilt.

      Find ich schön, dass Jane Godall da mitmacht <3 Die Frau ist der Wahnsinn, was sie alles geschafft hat #pro

    Danke!

    Habe ich gerade bei facebook geteilt.
    Finde ich klasse, dass es immer mehr Menschen gibt, denen das bewusst ist/wird #pro

    LG#pro

    • Danke auch Dir!

      Ich finde es wichtig - gerade diese Woche stand ein Artikel in unserer Zeitung, dass der Schlachthof in Andernach zum Jahresende geschlossen wird, weil "nur" ca. 17000 Tiere im jahr dort geschlachtet werden. Der nächste Schlachthof für "unsere" Bauern ist dann in Wittlich... Also fahren die Bauern selbst nicht mehr sondern lassen die Tiere von Spediteur fahren...

      Ich finde das unmöglich! nicht nur, dass Arbeitsplätze verloren gehen - auch die tiere haben deutlich mehr Stress.

      Was ich aber auch nicht verstehe ist, dass die Bauern das mitmachen. Ein Bauer hier hat im Interview gesagt, Schweine verlieren auf dem Transport von 3h ca. 2kg an Gewicht - das ist doch auch bares Geld für die Bauern. Also sollte denen doch auch daran gelegen sein, möglichst kurze Wege zu haben...

      • Also, wir essen kein, bzw. kaum Fleisch. Die Tierhaltung war einer der Gründe dafür.

        Das hört erst dann auf, wenn die Leute ihr Kaufverhalten ändern. Die armen Tiere werden immer weiter transportiert werden, damit man sein Schnitzel für 3,99 €/kg kaufen kann.
        Bei uns hat Edeka eine riesige Fleischfabrik gebaut und auch da werden kleinere Betriebe geschlossen und hier zusammen getan. Hauptsache Logistik und Gewinn stimmen, alles andere ist egal. Und der Bauer nimmt lieber den relativ kleinen Verlust in kauf, als gar nichts zu verkaufen...

Schöner fände ich es, wenn 1 Mio. Menschen aufhören würden überhaupt Fleisch zu essen... DAS würde den Tieren auf Dauer wirklich helfen.

Bekommt ihr auch Gänsehaut, wenn ihr lest, dass 59 MIO Schweine pro Jahr in Deutschland geschlachtet werden?? NUR Schweine.....

Ich persönlich finde das pervers...#schmoll

LG Carrie

Ich finde es albern über wenige Transportstunden zu diskutieren und dabei das monatelange qualvolle Leben der Masttiere vorher zu ignorieren!

Ich esse seit 15 Jahren kein Fleisch mehr.

Punkt.

LG, katzz

  • Naja,

    bei den Transporten ist die frühere Haltung nicht relevant, denn auch die Tiere aus bio/ökologischer/artgerechter Haltung müssen zum Schlachthof transportiert werden.

    Kein Fleisch mehr zu essen ist eine Alternative (die aber nicht für jeden in Frage kommt), das Leiden der Tiere so gering wie möglich zu halten eine andere. Und da gehört eben der Transport dazu.

    Gruß
    Kim

Top Diskussionen anzeigen