Schulhof und Eingangstür während der Schulzeit verschlossen! Ist das erlaubt?

    • (1) 16.12.11 - 15:05

      Hallo zusammen!
      Gestern wurde mein Sohn (8) vorzeitig aus dem Ganztag nach Hause geschickt, da wir einen Termin wahrnehmen mussten. Als er nicht zu Hause auftauchte ging ich zur Schule. Dort kam mir die Leiterin mit meinem verheulten Kind entgegen. Sie erklärte mir, dass man meinen Sohn nach Hause geschickt hätte, aber nicht daran gedacht hat, dass sowohl alle Tore auf dem Schulhof, als auch die Eingangstür am Schulgebäude verschlossen sind (durch die Eingangstür kommt man zwar raus, aber durch einen Mechanismus nicht wieder rein). Mein Sohn stand also im strömenden Regen und weinte, weil er nicht wusste, was er tun sollte. Glücklicherweise hatte die Leiterin kurze Zeit später Feierabend und entdeckte mein Kind. Sie entschuldigte sich bei mir und auch bei meinem Sohn.

      Jetzt frage ich mich, ob das überhaupt rechtens ist, während sich Kinder auf dem Schulgelände befinden, die Tore abzuschließen. Sind das keine Rettungswege, die offen zu halten sind? Wenn der reguläre Schulunterricht stattfindet, sind die Tore nämlich offen.

      LG
      Kitty

      • Hallo!

        An der Schule meiner Tochter ist das auch so und ich finds gut. So kommt schon kein Amokläufer oder anderes A***loch, welcher den Kindern etwas Böses will, rein. Raus kommt bei uns immer...nur in den Hofpausen nicht, dann widerrum befindet sich aber auch Aufsicht im Hof. Ich nehme an, die würden die Kinder im Notfall aus dem Schulgelände lassen
        Blöd natürlich, dass man vergessen hat, deinem Kind die Tür zu öffnen, aber es war eben nur ein Versehen.

        Loli

        • Hallo Loli!
          <So kommt schon kein Amokläufer oder anderes A***loch, welcher den Kindern etwas Böses will, rein>
          Das könnte ich ja auch noch verstehen, nur man gelangt über den Schulhof der anliegenden Nachbarschule in das Gebäude unserer Schule. Nur, wenn man eben auf unserem Schulhof ist, kommt man weder rein noch raus.

          Und während des "normalen" Unterrichts sind die Schulhöfe offen. Ich verstehe den Sinn halt nicht #kratz.

          LG
          Kitty

          • Hallo Kitty! Nee, warum das bei euch so gehandhabt wird, verstehe ich auch nicht. Hui nachdem ich hier die ANtworten anderer lese, dann scheint die Schule meiner Tochter schon ein Hochsicherungstrakt zu sein. Bei uns ist während der gesamten Unterrichtszeit alles verriegelt und verrammelt. In den Unterrichtsräumen/ Werkstätten/Sporteinrichtungen sind Notschalter zur Öffnung sämtlicher Türen. Zu spät gekommene Schüler und/oder Besucher müssen sich per videoüberwachter Klingel im Sekretariat mit Schulausweis bw. Besucherkarte anmelden. Schüler welche früher das Gebäude verlassen müssen, werden bis zur Tür begleitet. Ich schätze, diese extremen Maßnahmen haben wir Winnenden zu "verdanken", das ist nur ein paar Kilometer entfernt. Und wie gesagt, mich störts so nicht und meine Tochter fühlt sich auch nicht unwohl. Loli

      Hallo

      Bei uns ist das Tor offen eben wegen Rettungswagen/Feuerwehr.
      Dafür aber werden in den Pausen 2 Lehrerinnen als Pausenaufsicht eingeteilt die auch am Tor stehen.

      Ob das Rechtens ist weiß ich nicht.
      Perverslinge kann man finde ich so auch nicht fernhalten, wenn die wollen lauern sie den Kindern auf dem Heimweg auf oder klettern über den Zaun/über das Schultor.

      Gruß
      J.

      • Hallo J.,
        während der Pausen befinden sich auch Lehrkräfte auf dem Schulhof und die Tore sind nicht verschlossen. Beginnt aber der Ganztag wird alles verriegelt und verrammelt. Wenn die Kinder draußen spielen würden, könnte ich es noch verstehen, aber seit Wochen sind die sie nicht mehr auf dem Schulhof gewesen.

        LG
        Kitty

        • Hallo

          Ganztagsschule haben wir hier nicht, wir haben eine Betreuung von 12 bis 14 Uhr, danach ist Sense.
          Aber selbst hier bleibt der Schulhof offen. Mittags von 15 bis 19 Uhr dürfen auch Kinder auf dem Schulhof spielen ( Rad fahren, Fussball spielen, Spielplatz benützen ).
          Sprich es doch mal an, welchen Nutzen man darin sieht?!

          Ich sehe wie gesagt keinen, denn ein Schwerenöter kommt rein in die Schule oder lauert eben den Kindern nach der Schule auf ( Gott bewahre dass es nicht soweit käme, ich nenne das nur als Beispiel falls das Argument kommt ).
          Ebenso ist es wie in deinem Fall wenn ein Kind früher Schule aus hat, Heim geschickt wird wegen Krankheit usw.
          Und vor allem wegen Rettungsfahrzeugen.

          also ich finds eher hinderlich.

          Gruß
          J

    Hallo Kitty,

    mit der Eingangstür (Haupteingang) wird es bei uns auch so gehandhabt, dass man raus, aber nicht rein kommt, während der Schulzeiten, allerdings ist es problemlos möglich wieder reinzukommen, man muss nur klingeln ;-)

    Warum allerdings die Tore verschlossen sind, verstehe ich auch nicht, sehe es auch eher hinderlich. Vielleicht solltest du wirklich mal nachfragen.

    LG Anita

    • Hallo Anita!
      Wir haben leider keine Klingel an der Eingangstür. D.h. entweder wartet man vor der verschlossenen Tür in der Hoffnung, dass man entdeckt wird. Oder man nimmt einen Umweg zum Eingang der anderen Schule in Kauf, um von dort in unser Schulgebäude zu gelangen #augen.

      LG
      Katinka

      • Wie ist das denn aber, wenn mal ein Kind zu spät kommt, das muss doch irgendwie ins Gebäude kommen? Ohne Klingel finde ich das Ganze nicht so toll, man sieht ja auch, was da passieren kann, ist für ein Kind sicher beängstigend da draußen zu stehen und nicht zu wissen, was man machen kann/soll.

        LG

        • Hallo!
          Wenn ein Kind zu spät kommt, muss es quer über unseren Schulhof zum Schulhof der angrenzenden Nachbarschule und dort durch die Nachbarschule in unsere Schule #aerger.

          Wenn der reguläre Unterricht beendet ist und der Ganztag beginnt, wird nur leider das Tor zum Schulfhof der Nachbarschule auch zugeschlossen!

          LG

Da Rettungsmittel erstmal informiert werden müssen, hat man auch Zeit die Tore zu öffnen, zur Not kommt der Bolzenschneider zum Einsatz.

Straßen werden teilweise ja auch mit Pollern blockiert.

Da die Tür von innen zu öffnen ist, ist auch kein Fluchtweg versperrt von daher denke ich, es ist rechtens!

LG

Hallo Kitty,

an vielen Schulen ist das aus Sicherheitsgründen normal. Allerdings gibt es die Möglichkeit, zu klingeln, damit Sekretärin oder Hausmeister öffnen können.

Ein Kind einfach nach Hause zu schicken, ist allerdings etwas anderes und das würde ich nicht gutheißen.

GLG

Hallo,

wie das gelaufen ist, ist natürlich sehr ärgerlich.

Aber ich denke schon, dass das Rechtens ist, steht bestimmt in der Hausordnung.

Davon abgesehen finde ich es auch richtig. Zumindest das mit den Türen.

Vor einigen Jahren gab es im Nachbarlandkreis Fälle, da hat ein Mann sich in Schulen geschlichen. Dort hat er Kindern auf der Toilette aufgelauert (während des Unterrichts gehen ja immer nur einzelne) und sie sexuell belästigt. Klar kann das auch auf dem Schulweg und überall passieren. Aber wenn es zumindest IN der Schule verhindert werden kann, indem die Türen von außen nicht geöffnet werden können, sollte das auch gemacht werden.
Und die Gefahr von Amokläufen nicht zu vergessen.

Das mit den Toren versteh ich aber auch nicht. Frag doch einfach mal nach.

Lg
Lejana

Top Diskussionen anzeigen