Wo kauft ihr euer Fleisch/Wurst?Metzger oder Discounter??

    • (1) 18.12.11 - 19:52

      Hallo,

      mich würde mal interessieren wo ihr eure Fleisch/Wurstwaren so kauft? Alles immer beim Metzger oder auch mal bei Aldi/Lidl oder E-Center usw.??

      Wie oft in der Woche esst ihr so Fleisch??

      Ich mein beim Metzger ist ja doch schon alles viel teurer und eigentlich kann man doch dort gar nicht so 2-3x die Woche Fleisch kaufen oder?

      Bin auf eure Meinung gespannt.

      Lg Katja

      • Wir kaufen so alle 2-3 Tage bei Edeka an der Frischfleischtheke ein, können uns über dieses Fleisch nicht beschweren!
        Sehr lecker!

        Wie oft wir fleisch essen , unterschiedlich 2-4 mal die woche?! Ich weiß es erlich gesagt nicht genau.

        LG

        (3) 18.12.11 - 20:04

        Von der leckeren Edeka-Theke.

        Hallo,
        E Center,Aldi,Lidl und Real.Ich kann mich nicht beschweren und wir haben kein Geld für den Metzger.Das Fleisch ist völlig ok und ansonsten essen wir viel Gemüse.
        Im Winter mache ich viele Gemüseaufläufe oder Eintöpfe.Im sommer wird viel Salat gegessen und wenn wir grillen dann auch lecker Gemüse gegrillt.Fleisch essen wir so 2 manchmal 3 mal die Woche.Ich kann gar nicht sagen ob das viel oder wenig ist,aber uns reicht es.

        Sternenschnee#winke

      • (5) 18.12.11 - 20:46

        2x in der Woche gehe ich zum Fleischer und kaufe so den alltäglichen Wurstkram wie Aufschnitt, Salami, Schinken, Schmierwurst, Wiener, Pfefferbeißer usw...

        Fleisch kaufe ich meist im Angebot und dann bevorrate ich mich, indem ich einfriere.

        LG

        (6) 18.12.11 - 21:29

        Hallo!

        Wir kaufen Wurst ausschließlich beim Metzger (bei uns wird noch selber geschlachtet), Fleisch, vor allem Hackfleisch auch dort.

        Rindfleisch auch bei einem nahem Direktvermarkter, die Tiere kann ich mir den Sommer über auf der Weide noch angucken.
        Ansonsten haben wir eine Truhe im Keller, dort kommt dann schon mal ein Lamm rein (stammt dann von Freunden) oder 1 Reh oder 1/2 Wildschwein.
        So haben wir eigentlich immer was leckeres im Keller.

        Grüße
        Nicole

      • (7) 18.12.11 - 21:30

        Wir kaufen abgepackt im Biomarkt oder dort von der Theke. Die Preise unterscheiden sich jedoch nicht.
        Seit ich schwanger bin 4-5/Woche Fleisch, vorher ca. 2mal. Also als Hauptspeise. Wurstaufschnitt gab und gibt es meist öfter, je nach Laune.

        Huhu,

        eigentlich beim Metzger. Mein Sohn liebt aber z.B. Tom & Jerry Wurst und die bekomme ich hier nur bei Kaufland *g*

        Ich finde nicht das der Metzger soviel teurer ist, denn dort kann man Mengen besser anpassen.

        Fleisch gibts im Schnitt 3 mal die Woche. Kann aber auch mal eine Woche ganz ausfallen...dafür ein anderes mal sogar 4 oder 5 mal auftauchen.

        lg

        Andrea

        Beim "Metzger" meines Vertrauens oder auf dem Biohof.

        Das Discounterfleisch schmeckt einfach nicht. Hab 1x das Aldi-Bio-Hack probiert und so viel musste ich noch nie würzen bis Geschmack drinn war. Ekelhaft.

        Hallo

        Abgepackt im Discounter. Allerdings essen wir kaum Wurst und Fleisch nur 1-2x wöchentlich.

        LG

        (11) 18.12.11 - 22:21

        Hallo,

        beim Metzger. Seltener aber dafür beim Metzger meines Vertrauens.

        Seit der Schwangerschaft mag ich gar nicht mehr so viel Fleisch. Von daher ist es beim Metzger auch bezahlbar.

        (12) 18.12.11 - 22:40

        Hallo,

        seit neustem vom Aldi, vorher haben wir beim Großmarkt eingekauft, aber da haben wir einfach immer zuviel gekauft.

        Fleisch essen wir 2x die Woche, manchmal auch nur 1x die Woche. Aufschnitt essen wir zur Zeit gar nicht, daher kaufe ich es auch nicht.

        #winke

        Hallo,

        seit einiger Zeit kaufe ich Wurst und Fleisch fast ausschließlich beim Schlachter hier im Ort. http://www.harzwurst.de/ Wir waren da bei einer Betriebsbesichtigung und kennen deren Konzept daher. Der Schlachter hat einen eigenen Freilandhof für die Schweine, die werden dort nach strengen Vorgaben möglichst artgerecht gehalten. Sie dürfen draußen rumlaufen, sich im Schlamm suhlen und bekommen keinerlei Medikamente, dafür eine ganz ausgefeilte Behandlung mit ätherischen Ölen etc. Finde ich super.

        Außerdem gibt es 3 Landwirte, die dem Schlachter Schweine "liefern". Auch dort müssen die Schweine nach diesem Konzept gehalten werden.
        Auf diese Weise kann ich Wurst und Fleisch mit gutem Gewissen essen und ich muss sagen man schmeckt einen großen Unterschied z.B. zu Produkten aus dem Discounter. Im Preis merkt man es allerdings leider auch, aber das ist mir die Sache wert, dafür essen wir nicht so oft Fleisch.

        LG Petra

        (14) 19.12.11 - 07:54

        Ich kaufe 1 Mal die Woche soviel Wurst, wie wir essen (meist 3-4 Sorten á 5-10 Scheiben)...beim Metzger.

        (15) 19.12.11 - 09:04

        Alles beim Discounter, wir essen etwa 4 mal pro Woche Fleisch, Wurst eigentlich täglich.

        LG

        (16) 19.12.11 - 12:20

        Fast ausschließlich beim Metzger, außer mal den abgepackten H.erta Bacon, oder mal eine R.ügenwälder, mind. 2x die Woche.

        Wir schlachten aber auch einen Teil selber.

        LG

        (17) 19.12.11 - 12:44

        wir kaufen das fleisch auch nur bei edeka, lidl usw.
        wie oft fleisch wir essen, kann ich nicht genau sagen, so 2-3 mal die woche vielleicht.

        habe neulich mal einen testbericht gesehen, wo das fleisch im discounter mitunter besser "weggekommen" ist als die angebliche "frischware" beim metzger! es ist also nicht alles gold was glänzt...

        gruß

        • Inwiefern denn besser?

          Fleisch muss eine gewisse Zeit abhängen und lagern und das Discounterfleisch lagert gar nicht.

          Früher wurde Wildfleisch auch gerne bis kurz vor dem Schimmeln auf den Speicher gehängt und war trotzdem nicht schlecht.

          • ich kann ja nur das weitergeben was ich gesehen habe bzw. was getestet wurde.

            es wurde u.a. grillfleisch in marinade getestet vom metzger, was schon fast verdorben war und ein insider meinte, dass es bei den metzgereien schon standard ist, altes fleisch zu marinieren und als grillfleisch weiter zuverkaufen.
            gulasch wurde auch getestet und pute, beides wurde als frisch verkauft beim metzger und letztendlich war es schon fast vorm verderben.
            der insider meinte auch, dass man altes fleisch unter dem verbraucher bringt (bringen muß), da man sonst zu viel minus macht mit dem altes fleisch, was ja normal wegkommen würde.

            das z.b. abgepackte fleisch beim discounter war allerdings völlig ok.

            • Hallo,

              fast verdorben ist doch noch okay.

              Schau euch mal von NDR den Bericht Arme Schweine aus der Tierfabrik an.

              Wie soll man sonst Gulasch für 3,99 € das Kilo produzieren.

              und was ist an "fast vor dem Verderben" jetzt schlimm? Wie ich schon sagte, Fleisch MUSS reifen und lagern. Das bedeutet der "Verwesungsprozess" setzt bis zu einem gewissen Grad ein. Das klingt unglaublich ekelhaft aber gehört dazu.

              Das "frische" Fleisch in seinen Kunststoffpackungen schwitzt darum weil es nicht gelagert wird und somit auch keinerlei Geschmack entwickelt hat.

              Aber darin besteht eben die Crux. Die Leute beschäftigen sich nicht mit der Nahrung und wie sie am besten behandelt wird. Ist leider so.

              LG

      (23) 19.12.11 - 14:19

      wir kaufen Fleisch nur beim Bioschlachter bzw, bei Hausschlachtungen und schießen Wild selbst, Hühner/Enten/Gänse/Puten schlachten wir selbst

      • (24) 20.12.11 - 21:49

        Hallo!

        Gute Einstellung, aber Fleisch aus Hausschlachtungen darf per Gesetz nur für den eigenen häuslichen Verbrauch verwendet werden und darf somit nicht vermarktet werden.

        Grüße
        Nicole

    (25) 19.12.11 - 14:48

    Hallo,

    ich kaufe nur vom BioHof.

    Furchtbar, das gequälte Fleisch vom Discounter zu kaufen. Die armen Tiere! Unglaublich, was sich die Menschheit erlaubt, solch entwürdigendes Verhalten den Tieren gegenüber an den Tag zu legen!!!

    Nein, ich schwimme nicht in Geld. Wir essen halt weniger!

    LG
    TRY

Top Diskussionen anzeigen