2 tage vor heilig abend noch eine gute tat vollbracht

    • (1) 22.12.11 - 15:37

      hallo.

      muss meine freude grad niederschreiben.meine kinder gehen seid diesem jahr in die schule.und meine tochter hat sich da gleich mal einen freund angelacht :-).sie sind unzertrennlich und ich versteh mich mit der mama auch sehr gut.sie ist geschieden und beide sind in therapie wegen dem mann.ich kenne ihre geschichte und bin sehr traurig über das was ihnen passiert ist.sie macht grad eine ausbilung zur erzieherin und da ist finanziell nicht viel los.kennt jeder von uns.

      heute morgen treff ich sie in der schule und frag sie so,ob sie schon alles fertig hat für weihnachten.da erzählte sie mir,das sie keinen baum hat und leider auch nicht das geld dafür.sie will sich einen kleinen baum im topf kaufen.der junge war heut wieder sehr traurig,da er andere kinder sieht und erzählen hört.
      mir tat es so weh,das ich den ganzen morgen überlegte,wie ich ihr helfen kann.und meinem mann und mir fiel dann ein,das wir mal zur caritas fahren und einfach mal lieb fragen,ob sie einen baum haben und ihn spenden könnten.

      also los gehts.dort angekommen holte man uns den chef.wir erzählten ihm kurz um was es geht und wie es bei der kleinen familie aussieht.er war gerührt und sofort bereit uns zu helfen.einen künstlichen baum hatte er noch und wir durften ihn auch mit nehmen.dann gab er noch ein paar kleine geschenke für den jungen mir mit.ich war überrascht,das ich anfing zu weinen.

      ich rief die frau und wir verabredeten uns bei ihr zuhaus.musste sie fragen ob sie noch baumschmuck hat,denn den hätten wir sonst auch bekommen können.da wusste sie sofort was los ist und fing an zu weinen.
      bei ihr zuhause angekommen füllten sich ihre augen wieder und sie fiel mir um den hals.ich habe mich so sehr gefreut ,das sie sich gefreut hat.vorhin bekam ich auch nochmal eine sms von ihr die sehr rührend war.

      ich habe dieses jahr soviel bekommen,da musste ich etwas wiedergeben.und ein weihnachten ohne baum,ist kein weihnachten.ich freu mich am meisten über die leuchtenden augen des kindes.die beiden haben auch mal glück verdient.

      ich bin dem chef so dankbar,das er uns ohne große worte sofort half.es gibt doch noch engel.

      das musste ich jetzt los werden.eine botschaft an alle:wenn ihr helfen könnt,dann helft.denn es kann jeden von uns treffen und sind dann froh,wenn wir hilfe bekommen.

      in dem sinne wünsche ich euch allen ein frohes fest.

      • Toll von dir, dass du dich gekümmert hast! Kann mir vorstellen, dass es Menschen gibt, die sich nicht trauen solch Angebote wahr zu nehmen. Der Junge wird sich freuen.

        Abgesehen davon bin ich gestern fast aus den Latschen gekippt, als ich gesehen habe, was unser Baum gekostet hat #schock

        Das ist ganz wunderbar was ihr da gemacht habt. Es sollte mehr Menschen wie Dich auf unserer Welt geben, Menschen die einfach mit ein wenig Mühe anderen eine große Freude machen.

        Ein frohes Fest Euch!

        Mona#liebdrueck

        Wenn deine Geschichte wirklich war ist, dann fängt Weihnachten wirklich an.

      Sehr löbliches Verhalten!#pro

      Ich selbst versuche auch häufig zu helfen,wo ich kann. Mir sind zwar finanziell auch die Hände etwas gebunden aber ich gebe regelmässig Sachspenden (Kleidung,Babynahrung etc.) in unserem Kindergarten für die angrenzende "Tafel" ab.

      Ich würde auch gern Blut spenden,bin aber zu kreislauftechnisch zu schlapp #schwitz
      Naja,dafür habe ich einen Organspendeausweis - ist ja auch schon mal was.

      Wünsche ein besinnliches Fest!

      Schöne Sache. Gut gemacht!

      hmmm....still, ganz still.... da ist er der "Geist der Weihnacht" verscheucht ihn nicht.

      Jedem von uns wünsche ich einen winzigen Funken dessen, das dich hat so rasch handeln lassen und jedem von uns wünsche ich einen Freund der für uns so handeln würde.

      Frohe Weihnachten ALLEN!

      lg

      Andrea

      Das ist schön! #liebdrueck#herzlich
      Das wird bestimmt ein schönes Fest für die kleine Familie!

      Ich wünsche dir und deiner Familie von ganzem Herzen Frohe Weihnachten!
      *tränchenwegwisch*

      #liebdrueck

      (12) 22.12.11 - 17:42

      Wir hatten auch einmal ganz tolle Weihnachten.

      Als mein Sohn kein Jahr alt war wurde sein Kinderwagen aus dem Hausflur geklaut. Es war kurz vor Weihnachten und wir mussten das gesparte Geld für einen neuen Kiwa ausgeben und ich habe meine Wut in einem Forum ausgelassen, in dem ich viel unterwegs war.

      Die Forenbetreiberin hat daraufhin heimlich alle zusammenorganisiert und kurz vor Weihnachten trudelten sehr viele Päckchen bei uns ein. Das war so schön, dass ich auch geweint habe vor Freude. Dass sich "fremde" Personen so drum bemüht haben uns das Weihnachten zu retten.

      Das werde ich nie vergessen#herzlich

      So nett wie ich es von Dir finde, dass Du an andere denkst und hilfst... Warum wird so ein Wirbel um einen WEIHNACHTSBAUM gemacht? Neulich habe ich gelesen, dass die Deutschen jedes Jahr 700 Millionen Euro für Weihnachtsbäume ausgeben, sorry aber das kann ich nicht verstehen.
      Setzt man da nicht falsche Prioritäten, wenn ein Kind totunglücklich ist, weil Mama mal ein Jahr keine Tanne ins Wohnzimmer stellt?

      Gruss, jo

      • Komische Ansicht hast Du da.

        So ein Kind in dem Alter ist irre traurig, wenn die anderen Kinder erzaehlen wie schoen ihr Weihnachtsbaum ist und der Junge selbst keinen hat, weil kein Geld da ist.

        Nein, man muss ein Kind nicht mit Geschenken zuhaeufen, aber ein Weihnachtsbaum, und sei es noch so eine Kruecke, ist fuer mich ein MUSS!

        LG

        Biene

        • Ok. Ich habe keinen. Weil ich mir keinen leisten kann dieses Jahr. Meinen Kindern ist das wurscht, sie freuen sich dass sie ein wenig Zeit mit mir verbringen können. Das einzige was mein Sohn (5) sich wünscht, sind Faserstifte. Dann ist er seelig.

          Prioritäten halt.

Top Diskussionen anzeigen