so eine .........

    • (1) 26.12.11 - 09:33

      Hallo. Ich muss euch nach eurer Meinung fragen...

      Ich habe vor ein paar Wochen meine Oma angepumpt ob Sie mir helfen kann meinen Dispo, von früher loszuwerden... Es handelte sich schon um.eine höhere summe, aber da Sie sehr wohlhabenden ist war es für Sie kein Problem, was mich natürlich freute..

      Ich erzählte ihr auch dass mein Mann nix von dem dispo weiß und ich es auch so belassen würde, Sie fand es zwar nicht toll dass er nichts Weiß. Naja ;) . Wir machten auch gleich aus wie ich es ihr zurück zahl. Und ich ließ ihr, auf ihren Wunsch hin meine kontodaten zukommen.

      3tage später steht mein Vater in der Tür, was denn los sei .meine Oma hat es ihm erzählt. Ich sagte ihm das es für meinen dispo ist und dann wars eig okay.klar enttäuscht war er sicher.. da hab ich mich das erste mal geärgert, ich frag Sie im vetrauen, Sie sagt ja und rennt zu meinem Vater petzen..

      Da ich zu meinem Vater aber ein gutes Verhältnis habe wars für mich im nachhinen dann auch okay dass.er es Weiß.
      Dann aber der knapper. Mein Bruder kam zu besuch und auch er Weiß bescheid. Find das echt unmöglich, ich bin stinke sauer auf Sie.

      Ich habe scheise gebaut und nach Hilfe gefragt, und nun haut man mich so in die Pfanne...

      Was meint ihr dazu? Zu meiner Oma, ich versuche ihr so schnell wie möglich ihr Geld zurück zu zahlen und dann ist Sie für mich gestorben.. so etwas geht Garnicht. :(

      Deine Einstellung finde ich auch grenzwertig. Deine Großmutter hat Dir geholfen, was nicht selbstverständlich ist. Du solltest Ihr dankbar sein und nicht rumwettern.

    • << Zu meiner Oma, ich versuche ihr so schnell wie möglich ihr Geld zurück zu zahlen >>

      Vielleicht hättest du das auch schon vorher bei deiner Bank machen sollen???

      Somit hat deine dir geistig überlegene Oma doch genau das richtige gemacht - sie hat dich dazu gebracht,deine Schulden schnellstmöglich zu begleichen...

      << und dann ist Sie für mich gestorben..>>
      Harte Worte für jemandem,der grad aus dem Sumpf gezogen wurde #contra
      <<so etwas geht Garnicht. >>

      Stimmt!

      Und was die Unwissenheit deines Mannes angeht:
      Traurig,daß du so unehrlich eine Ehe führst - hoffentlich tritt er dich kräftig in deinen Allerwertesten,wenn er davon erfährt (durch andere!!!)

      <<Was meint ihr dazu? >>

      DAS meine ich dazu!

      Verständnislose Grüße

      Schade, dass deine Oma das wahrscheinlich nie lesen wird. Pfui, sie hat dir den Arsch gerettet undankbares Stück, hoffentlich erzählt sie deinem Mann davon, den hintergehst Du nämlich auch noch.

      Und, nicht deine Omi hat den Fehler gemacht, sondern DU!

    • Hallo,

      "Zu meiner Oma, ich versuche ihr so schnell wie möglich ihr Geld zurück zu zahlen und dann ist Sie für mich gestorben.. "

      ganz miese Tour von dir!

      Solange du noch in ihrer Schuld stehst, ist sie noch nicht für dich gestorben, sofort danach aber schon.

      Was hält dich davon ab, deiner Oma jetzt schon zu sagen, was du von ihrem Verhalten hältst? Etwa die Angst, dass sie es doch noch deinem Mann erzählt?

      "Ich habe scheise gebaut und nach Hilfe gefragt, "

      Wenn du Scheiße gebaut hast und Hilfe brauchst, hätte dein Mann der erste Ansprechpartner für dich sein müssen. Schlimm, wie du deinen Mann hintergegangen hast und jetzt auch deine Oma, die wahrscheinlich denkt, dass du ihr dankbar bist, dass sie dir geholfen hast, weil du sie solange in dem Glauben lässt, bis du deine Schulden bei ihr abgezahlt hast.

      Wieso ist es bei der Oma eigentlich möglich, ihr das Geld "so schnell wie möglich zurück zu zahlen", bei deiner Bank aber nicht?

      Du bist berechnend und absolut unehrlich und besitzt dann noch die Dreistigkeit, dich hier als das arme Opfer darzustellen und nach Zustimmung für dein Verhalten zu fragen.
      Ich hoffe, dein Mann wird noch von deinem Verhalten erfahren und deine Oma, dein Vater und dein Bruder lassen dich Konsequenzen für dein Verhalten spüren.

      J.

      Was meint ihr dazu?

      Dass Du eine völlig unreife, total verzogene Göre bist. Du stehst nicht zu Deinen Fehlern und hast die Frechheit, Dich hier als armes Opfer darzustellen.

      Deine Oma versucht Dir zu helfen (kam Dir schonmal der Gedanke, dass sie sich vielleicht Sorgen um Dich und Deinen Umgang mit Finanzen macht?)

      Deine Einstellung (Oma ist wohlhabend, also kann sie auch deine Schulden zahlen) zeigt nur wie egoistisch Du im Grunde bist und dass Du keinen offenen Umgang mit Deinem Mann bzw Deiner Familie führen kannst zeugt auch nicht gerade von einem guten Charakter.

      Für diesen Beitrag solltest Du Dich was schämen !!

      Vermutlich hat deine Oma es den anderen erzählt, damit du sie nicht auch noch anpumpst und ihnen etwas vom Diso zurückzahlen erzählst.

      Ich denke mal,deine Oma kennt dich und deinen Umgang mit Geld- von daher wird sie schon richtig gehandelt haben. SIE hilft dir und die anderen schützt sie.

      Eigentlich ganz einfach zu verstehen, oder?

      sparrow

    Schämst Du dich nicht, so über deine OMA zu sprechen? Schonmal darüber nachgedacht, dass sie sich vielleicht einfach nur Sorgen gemacht hat und jemand zum reden brauchte?

    Ich würde mich schämen und finde dich ganz schön abgebrüht. Du solltest den Hintern in der Hose haben und JETZT mit deiner Oma brechen, wenn DU meinst, dass das der richtige Weg ist, zu warten bis Du alles gezahlt hast ist hinterfotzig. Und mit deinem Mann würde ich auch mal schnell sprechen, ist besser von Dir zu erfahren, als von "der bösen alten Hexe", oder?

    Meine würde sowas sicher auch an alle anderen Leute weitertratschen, wenn ich nicht genau sage, sie soll es wirklich nur für sich behalten.

    Du hast doch deiner Oma nur gesgat, sie soll es nicht deinem Mann sagen.
    Das hat sie doch auch garnicht oder?

    Hallo,

    "Was meint ihr dazu? Zu meiner Oma, ich versuche ihr so schnell wie möglich ihr Geld zurück zu zahlen und dann ist Sie für mich gestorben.. so etwas geht Garnicht."

    Andersrum wird ein Schuh draus. Du gehst einfach wieder in den Dispo und zahlst ihr das Geld SOFORT zurück. Und dann zahlst du nach und nach den Dispo UND die Zinsen, die dir deine Oma erspart hat, an die Bank zurück.

    Ich verstehe grundsätzlich, dass es dich ärgert, dass sie so indiskret ist. Aber vllt hättest du sie auch darauf hinweisen sollen, dass NIEMAND etwas erfahren darf.

    vg, m.

    Hallo jeany_in_love,

    Deine Oma hilft Dir und dann ist sie für Dich gestorben?

    Also ich weiß nicht. Ich wäre da nur dankbar und würde ihr nach dem Zurückzahlen des Kredits vielleicht noch eine Kleinigkeit schenken (Gutschein für Friseur oder zum Essen einladen).

    Dass der Rest der Familie es auch weiß, so what. Das überlebt man.

    GLG

    "Ich erzählte ihr auch dass mein Mann nix von dem dispo weiß und ich es auch so belassen würde,"

    Gehört zwar nicht direkt zum Thema, aber frag dich mal, was für eine Ehe du führst, wenn du deinem Mann ein überzogenes Konto verschweigen musst...da kann doch die Vertrauensbasis schon nicht stimmen.

    BTW: Ich lese nichts davon, dass du deine Oma darum gebeten hast, allgemeines Stillschweigen zu bewahren.

    "Zu meiner Oma, ich versuche ihr so schnell wie möglich ihr Geld zurück zu zahlen und dann ist Sie für mich gestorben."

    Wenn du den Kontakt abbrechen willst, sei so konsequent, und zahle ihr das Geld sofort zurück...alles andere ist Ausnutzerei.

Top Diskussionen anzeigen