Fehllieferung am Hochzeitsabend Seite: 2

        • Dann hätte sie aber meiner Ansicht nach den Kram nicht verzehren dürfen...
          Sooo einfach ist das sicher nicht.

          • (27) 30.12.11 - 20:14

            Aber es war ja am selben Abend, also keine Chance auf Ersatzkauf. Somit
            waren wir gezwungen, die Lieferung anzunehmen. Zumal alles aufgebaut war.

            Hätten wir alles zurückgegeben, wäre unsere Hochzeit gelaufen gewesen. Stimmung
            am Ende, Gäste verwirrt, usw. Somit sah ich mich gezwungen, gute Miene zum
            bösen Spiel zu zeigen.#gruebel Wir konnten ja keine andere Torte besorgen, die
            auch noch unserem Wunsch entsprach. Haben es auch nochmal angesprochen,
            als wir kurz danach dort waren um endlich die Rechnung zu zahlen. Die haben
            es bis gestern rausgeschoben.#aerger Dabei liegt die Hochzeit ein halbes Jahr zurück...

            Und es gab keinen Rabatt - nichts. Man hätte somit schnell gleich alles aufschreiben können. Wir wissen auch nicht, ob die Preise bei jedem anders angesetzt werden
            oder, ob der Preis der Torte stimmt. Geschmacklich war sie sehr einfach gehalten
            und gar nicht richtig unser Geschmack und Wunsch. Hab ich alles damals angesprochen. Ebenso, dass es viel zu viel war und nicht das Gewünschte. Man sagte nur:
            Ja, ihr zahlt dann das Bestellte - Rest ist Geschenk. Das hab ich ja gestern gesehen.#zitter #rofl

            #winke

      (28) 30.12.11 - 07:19

      mit verwandtschaft iß und lach, aber nie geschäfte mach...

      • (29) 30.12.11 - 08:33

        #rofl

        Ja, zumindest mit der Verwandschaft meines Mannes.
        Ich kenn das von unserer gar nicht, da Geld bei uns gar keine große Rolle
        spielt. Meine Mama ist auch selbständig, fast alle engen Verwandten gehn hin
        und zahlen NICHTS bis Materialkosten.#augen Unglaublich...

    (30) 30.12.11 - 16:12

    Ich würde zunächst eine korrigierte Rechnung verlangen, da hier nicht das geliefert wurde, was bestellt wurde und Du - unter Zeugen - reklamiert hattest.

    Wenn sie sich querstellen, dann schalte eine Anwältin ein. Hast Du Rechtschutz? Das läuft imho unter Vertragsrecht.

    Wenn Du zahlst, damit der Streitwert nicht so hoch ist (das treibt die Kosten), dann kürze die Rechnung entsprechend und zahle nur, was vereinbart wurde (gibt es ein schriftliches Angebot?). Das mindert das Prozessrisiko.

    Gruß

    Manavgat

    • (31) 30.12.11 - 20:05

      #danke für deine Antwort!

      Leider gibt es kein Angebot mit Preisen! Es ist ja, wie gesagt, Familie und
      eigentlich waren Familienpreise ausgemacht. Da sie im Moment wohl wieder
      Geldnot haben, vergaß man das schnell und gab uns die realen Preise.

      Reklamiert habe ich nochmals, als wir kurz danach dort waren und bezahlen wollten.
      Die Rechnung war ewig nicht fertig. Unsere Hochzeit war bereits am 4. Juni, daher
      können sie viel auf die Rechnung schreiben - wir haben gar nicht alles gesehen.

      Meine Mama meint auch, wir sollen das bezahlen, was bestellt wurde. Das wären
      520 EUR (2 stöckige Torte, 80 Obsttörtchen und je 100 Stück von den Gebäcken).
      Ich denke, damit hat er das Material bezahlt - Rest haftet er.

      Allerdings wollen meine Schwiegereltern nachgeben und unsere Restsumme bezahlen.#aerger Die Torte sah ja noch nicht einmal so aus, wie ich sie gern
      gehabt hätte - ebenso waren die zweierlei Geschmacksrichtungen anders.
      Sie haben dort den Bestellschein und auch zugegeben, dass sie keine Cupcakes, wie gewünscht, machten, sondern was Anderes. Das vor ca. 4 Zeugen gestern.

      Du musst dir die Situation vorstellen:
      Sie gibt meinem Mann die Rechnung, der gibt sie irgendwann an mich weiter. Ich
      gleich widersprochen und gesagt, dass der Konditor meinte, wir müssen nur
      das Bestellte bezahlen. Da geht die doch glatt raus!!!#schock Quasi war weder
      Konditor noch "Rechnungsschreiberin" im Raum um das auszudiskutieren!#aerger:-[
      Und vor allem um unsere Seite anzuhören. Daran sieht man doch schon,
      dass es ihr Fehler war - den sie uns nun in Rechnung stellen wollen.:-[

      Rechtschutz hab ich leider noch immer nicht abgeschlossen.#schwitz Nur meine Mama
      hat eine, aber, ob wir den Fall über sie laufen lassen können!?
      Gibt ja keine Unterschriften von uns... Auch nicht von der Konditorei.
      Quasi haben wir offiziell nie was bestellt, wenn sie den Bestellschein nicht mehr haben. Gibt auch keinen Lieferschein, nur die formlose Rechnung.

      #winke und sorry, wurde doch mehr als erhofft #hicks

      • (32) 31.12.11 - 12:35

        Ich würde so vorgehen, wie von mir vorgeschlagen.

        Schriftlich ordentliche Rechnung über die bestellten Waren. Leg Deine Aufstellung bei. Sollte dann eine ordentliche höhere Rechnung kommen: kürzen und vereinbarten Betrag zahlen. Dann liegt der Streitwert bei ca. 500 Euro (der Differenz) und das Prozesskostenrisiko ist nicht so hoch.

        Gruß

        Manavgat

        • (33) 02.01.12 - 20:01

          #danke

          Kann mir kaum vorstellen, dass es zum Prozess kommt.

          Hab mir nochmal die Bilder von der Hochzeit angeschaut und es war
          ne Menge mehr als bestellt.#schock Wären es 2 4stöckige Etageres gewesen,
          OK.. Aber es war 1 4stöckige Torte, 1 4stöckiges Etagere voller Schokotulpen,
          Obsttörtchen UND noch 5 Platten extra mit allem.#schock#schock#schock
          Wir wollten ja nur 1 "Torte" bestehend aus 2 Stöcken und 2 Stöcken Cupcakes/Törtchen. Das sah laut ihm doof aus, dann hätte er ja das getrennt
          machen können. Aber doch nicht so viel.#zitter

          Bei der Kirche waren es weit mehr als 500 Teile für 100 Gäste. Wir hatten gesagt,
          für ca. 100 Gäste und jeder soll 2 -3 Canapés bekommen. Da hat sich
          einer gewaltig verrechnet und will es uns nun in die Schuhe schieben.#aerger
          Unglaublich!#augen

          Ich hoffe, mein SchwiePa hat noch nicht überwiesen.#schock Wir wollen auf jeden
          Fall nicht mehr als 500 EUR ausgeben - unsere Schwiegereltern sollen auch nicht
          die Differenz aus Familiengründen bezahlen. Fänd ich total daneben.#gruebel

          #winke und #danke

Top Diskussionen anzeigen