Deutsche Präzision - SiloPo

    • (1) 29.12.11 - 23:49

      Hallo!

      Eigentlich hat das keine ernsthafte Bedeutung, aber ich fand es wirklich erheiternd.

      Im Sommer hatte ich einen Unfall und brauchte Krücken. Diese habe ich nicht im Krankenhaus bezahlt, sondern wurde später als Rechnung verschickt.

      Die Rechnung kam an und als Betrag wurde 7.50 Euro verlangt. Wenn wir es überwiesen hätten, hätten die Spesen die Kosten überstiegen, also habe ich auf gut Glück einfach einen 10 Euro Schein in den Umschlag gesteckt und losgeschickt.

      Jetzt haben wir Antwort erhalten: Den Restbetrag von 2.50 Euro säuberlich auf eine Karte geklebt in bar zurück.

      Wir waren echt baff. ;-)

      (Dabei haben sie nochmals das Porto zahlen müssen.)

      Habt ihr auch schon so etwas ähnliches erlebt?

      Gute Abend wünsche ich noch!

      • hallo,

        nee, aber ich frag gleich nächstes jahr in "unserer "rettungsstelle ob die sowas schonmal erlebt haben

        lg

        #klee guten rutsch

        Hallo,

        Oktober2010 wurde ich am linken Knie operiert (3. Arthroskopie).
        Hab erstmal so Notfall-Krücken erhalten, bis dann jemand kam und den ganzen Kram abwickeln wollte.

        Noch fertig von der Narkose fragte er mich, ob ich bar bezahlen oder "die 5,- Euro" überweisen möchte.
        Dann sagte ich, dass ich Geld für den Notfall dahabe, aber jetzt nicht genau weiss, ob es überhaupt 5,- Euro wären, die ich dem netten Mann in die Hand drücken könnte.
        Daraufhin sagte er: Ok, dann notiere ich mir -> Überweisung und sie bekommen dann in den nächsten Tagen/eher Wochen Post von uns...

        Der Brief kam und dann stand da 7,50 Euro - das Geld habe ich überwiesen und schrieb noch eine Email, dass der nette Herr (der das mit mir abgesprochen hat) bitte darauf hinweisen soll, dass es mehr kostet *war nur als Hinweis gedacht - jetzt weiß ich es auch; wusste ich vorher nicht*
        Dann kam als Antwort, dass bei der Person nochmal drauf hingewiesen wird, sie sich mit dieser Antwort entschuldigen und ich quasi als Entschädigung für die fehlende Info bei denen eine Gutschrift von 5,- Euro erhalte.
        Ich brauche also nur dorthin (mit meiner Email), kann mir da was aussuchen - kostet mich dann 5,- Euro weniger und für den Krückenkram hab ich dann so gesehen nur 2,50 Euro bezahlt (Krücken und Post).
        Ich weiß nur nicht, was ich im Sanitätshaus kaufen kann.... Zumal ich dafür in die Nachbarstadt fahren müsste und eine Fahrt schon fast 5,- Euro kostet :-(

        LG

Top Diskussionen anzeigen