Umfrage: Wie viel Leistung muss ein Auto bei Euch haben?

    • (1) 30.12.11 - 09:44

      Moin Ihr Lieben,

      schauen gerade mal wieder nach Autos und diskutieren die Frage, wie viel Leistung ein Auto haben muss, damit man damit zufrieden ist.

      Mein Mann meint 150 PS und eine 2,0-Maschine, ich denke, das ist zuwenig... unser jetziger gaaaaanz alter Wagen hat 193 PS / 6 Zylinder / 2,8 l und ich wollte wieder nach sowas schauen. Kostet natürlich oder die Karre ist n paar Jährchen älter!

      Wie seht Ihr das? Bin mal neugierig!

      LG, Nele

      • So viel, dass ich beim Überholen nicht hängenbleibe.

        150 PS brauch ich nicht, das ist mir schon zu viel für den Alltag.

        • Hallo!

          So denke ich auch. Das Auto soll noch voll beladen vom Fleck kommen können ;-)

          • Genau :-)

            Klar kommt es immer auf die individuelle Anwendung an, aber für mich/uns mit kleinem Kind reicht viel Platz mit wenig PS.

            OK, mein Roomster hat irgendwas um 60/70 PS. Das ist knapp, wenn man echt mal überholen oder längere Strecken auf der Autobahn fahren will, weil das Autochen schon ne ganz schön "dicke Kuh" ist.

            Die Variante um die 90 PS wäre besser gewesen, aber so reicht es für den Alltag auch vollkommen.

      (9) 30.12.11 - 09:56

      Das kann man so pauschal nicht sagen denke ich. Kommt ja auch auf den Anwendungsfall an. Wenn ich damit "landwirtschaftlich" unterwegs bin um z.B. regelmäßig Pferdeanhänger zu ziehen, dann würde ich mir sicher was stärkeres mit Allrad-Antrieb holen.
      Als "nur" Familienkutsche für den üblichen Stadt-, oder Überlandverkehr braucht es sowas ja nicht.
      Dann kommts ja auch drauf an, wie viel der Wagen verbrauchen soll und vorallem wie schwer er ist.

      Der Wagen von meinem Mann z.B. hat 136 PS und 2 Liter (Diesel). Der geht schon gut ab. Aber er wiegt auch leer 1,5 Tonnen.
      Mein kleiner Stadtflitzer hat "nur" 68 Benzin PS und 1 Liter. Aber da er leer nur 800 kg wiegt hat er auch einen guten Abzug.

      Mir ist eine gute Beschleunigung wichtig, damit man auch auf der Landstraße gut und zügig überholen kann. Endgeschwindigkeit ist mir nicht soooooo wichtig. Mal ehrlich, wie oft kann/will man denn wirklich mit 250 km/h über die Autobahn heizen? Gaaaaaaaanz selten.

      Und du darfst nicht vergessen, dass sich in der Motorentechnik viel tut. Du kannst einen uralten 198 PS Motor nur bedingt mit einem modernen 136 PS Motor vergleichen, da der einfach viel mehr Leistung raus holen kann.

      Aber am besten fahrt ihr einfach mal ein paar Autos zur Probe (auch gerade Autobahn und Landstraße) und schaut, wie euch die so vom Abzug her gefallen.

      • (10) 30.12.11 - 10:00

        Dazu haben wir keine Zeit, weil wir gerade umziehen (renovieren) #schwitz

        Am liebsten würden wir unseren Wagen weiterfahren, aber nun macht er schon wieder Geräusche und wir versuchen so gut wie es geht Erkundigungen einzuholen ohne einen Riesenaufwand zu starten.

        Wenn der nämlich kaputt geht, kann ich nicht mehr arbeiten. Hinkommen schon mit den Öffis, aber nicht gut auf Termine fahren.

        Waren gestern mal kurz bei VW und haben uns Passat angeschaut... aber Probefahrt muss man anmdelden (sagte man uns).

        • (11) 30.12.11 - 10:03

          Für die Stadt braucht ihr nicht soviel KW.
          Mit meinem Ex Mann hatte ich eine Renault mit 118 Ps und 1,8 l, der Wagen hatte rumms und zog sehr gut.

          Ich gebe zu ich vermisse den Wagen, aber wie gesagt...ich bin froh einen zu haben.

          • (12) 30.12.11 - 10:05

            Ich pendel jeden Tag 100 km Autobahn ...

            • Ich glaube, von Fahrphysik verstehst weder du noch dein Mann irgendetwas.

              Beispiel: Das Team Toro Rosso aus der Formel 1 hatte 2011 durchschnittlich das schnellste Auto. Hat dieses Team irgendwas zu sagen gehabt in der letzten Saison? Nein! Weil das Gesamtpaket stimmen muss. Und dann reichen dir auf der Autobahn auch 120PS.

              Ich stehe halt nicht auf Selbstmordkommandos...

              • Wieso bestimmst eigentlich DU, was ANDEREN reicht?

                Wenn DU einen Fiesta toll findest, akzeptier ich das doch auch. ICH mag ihn nicht und würde auch wegen der Qualität keinen Ford fahren!

                Kann man nicht mal einfach nach dem Geschmack der Leute fragen, ohne dass gleich wieder irgendwer daher kommt, der einem seins madig machen will???????????????

      (15) 30.12.11 - 10:03

      Ach so, eigentlich wollten wir einen BMW, sind aber am downsizen :-) Mit Umzug, neuer Küche etc. ist uns das zu heftig.
      Nun ist halt die Frage, wie weit runter muss man, damit es nicht wehtut?

Top Diskussionen anzeigen