Macht ihr euch Sorgen.....

    • (1) 01.01.12 - 20:02

      ..um die Umwelt?

      Sitze hier im Wohnzimmer und habe entdeckt, dass ich heute schon den 2ten Marienkäfer gesichtet habe!
      Hmmm im Dezember!
      Ist doch irgendwie klar das nix mehr im Lot ist! Waren heute Nachmittag draußen und es war verdammt mild und "frühlingshaft" Ich glaub zwar schon das der dicke Wintereinbruch noch kommt aber irgendwie ist alles verschoben:-(
      Und die Vogelschwärme, kommen die schon zurück oder fliegen die jetzt erst in den Süden
      wie seht ihr das? Nehmt ihr es hin wie es ist oder sorgt ihr euch?

      Das soll keine Grundsatzdiskussion sein, ich möchte einfach nur mal wissen wie andere so drüber denken:-)

      LG

      Schnubbi83

      • hallo,

        ich nehme es hin

        die erde hat sich so oft verändert in ihrer geschichte
        warum sollten wir von veränderungen verschon bleiben?

        das soll nciht heissen "nach mir die sintflut"

        aber dem panischen tenor kann ich auch nichts abgewinnen

        lg

        Hallo,

        ja, das mache ich auf jeden Fall. Ich versuche, soweit es geht umweltfreundlich zu leben (ich kann in die Arbeit laufen, wir kaufen viel beim Bauern vor Ort), ... Es sorgt mich schon, zu beobachten, dass es dieses Jahr kaum Schnee gibt, andererseits gab es letztes Jahr viel Schnee ...

        Liebe Grüße
        Miss Mary

        Hallo,

        man kann sich nicht um alles Sorgen in der Welt machen (zumindest sollte man dies nicht).
        Also nein, ich mache mir keine Sorgen.

        Gruß

      Um die Umwelt mache ich mir erstmal keine Sorgen, aber ums Klima. Die Staatsmänner/-frauen sorgen schon dafür, dass es nicht besser wird.

      Wenn Du aber die momentanen Temperaturen meinst, nein, dann mache ich mir keine Sorgen. Ich freue mich, dass ich nicht so viel heizen muss wie in den beiden vergangenen Wintern. Verringert etwas den CO2-Ausstoß und spart Geld.

      WO siehst du die Käfer? Draussen auf blühenden Pflanzen oder an deiner Zimmerwand, in den Fensterrahmen, im Blumentopf?
      Das eine wäre merkwürdig (blühende Pflanzen draussen und Käfer darauf), das andere vollkommen normal. Wo sollen sie überwintern? Bei uns Menschen, da ist es nämlich super für Käfer.

      Dann zu den Vögeln. WELCHE Vogelschwärme siehst du? Sind das überhaupt Zugvögel, die du siehst?
      Ich habe hier noch keine Vögel gesichtet, die hier nicht hingehören.

      Ansonsten stimme ich Mansojo zu. Wir sind nichts weiter als kleine Krabbler, die die Erde eine zeitlang bevölkern. Dabei bauen wir eine Menge Mist, weil wir meinen, ungemein intelligent zu sein. Letztlich zerstören wir uns mit unserer eigenen Entwicklung, aber ich denke, auch das ist der Lauf der Dinge.
      Dennoch mache ich was ich kann, um das Ende hinaus zu zögern. Ich sorge mich also um meine Umwelt, sitze aber nicht so :-( da.

      hallo,

      natürlich macht man sich schon gedanken drüber, nur muß man es ja eh so hinnehmen.

      die letzten 2 winter waren bei uns (hoher norden) auch mal richtig winter (von november-fast märz/april), aber diesen winter lag noch kein schnee, außer mal feuchter schnee von oben, der nicht liegen blieb.
      seit längerer zeit ist es hier sowieso immer unterschiedlich bewölkt, mal regen/sonne zwischendurch und um die 7-10 grad. fast standardwetter.
      so richtig knacke kalt war es hier noch nicht diesen winter. man fühlt sich echt wie im frühling oder herbst #kratz

      mal sehen ob noch mal was kommt in nächster zeit #snowy
      es muß ja nicht dauerhaft schnee liegen, aber jedenfalls mal ein paar flocken...

      Hallo,

      ich versuche schon umweltbewusst zu leben. Also Plastikmüll weitgehend zu vermeiden. Nicht sinnlos Wasser zu vergeuden. Nur weil ich mir einbilde täglich müssten die Handtücher und wöchentlich die Bettwäsche gewechselt werden etc.

      Ich fahre auch nicht jeden Meter mit dem Auto.

      Das sind alles Kleinigkeiten die eigentlich jeder machten kann und sollte und von wegen "Wir können eh nix ändern" ist in meinen Augen eine Ausrede der Faulheit.

      Darauf achten was man kauft, regional und nicht die Äpfel aus Neuseeland oder das Drecks-Totgespritzt-Gemüse aus Spanien kaufen usw.

      Im Kleinen kann man sehr wohl etwas bewirken wenn man sein Hirn anknipst.

      Allerdings gab es immer wieder harte und milde Winter und nach 4 eiskalten und heftigen Wintern ist dieser eben sehr mild. Wurde auch vorhergesagt von den Meteorologen.

      LG

      Letztes Jahr um diese Zeit war es ziemlich kalt.

      Knapp 15°C um Weihnachten rum kenn ich noch aus meiner Kindheit. Find ich jetzt nicht ungewöhnlich.

Top Diskussionen anzeigen