Können wir da was machen?

    • (1) 02.01.12 - 10:06

      Hallo und ein Frohes neues Jahr,

      also, im Sommer spielen hier bei uns auf der Wiese teilweise bis zu 30 Kids (auch schon ältere dabei) Ich sag mal im Alter zwischen 8 und 15 Jahren. Wir haben keine soooooooooooo große Wiese, hier ist auch eigentlich Bolzen verboten da wir einen Bolzplatz für die Kinder haben. (steht auch ein Fußball verbotsschild, das von der Stadt angebracht wurde) Es ist hier quasi ein Dorf. Es ist richtiges Bolzen mit nem Lederball. Ich hatte schon etliche auf meinem Balkon, sämtliche Blumen wurden mir schon kaputt geschossen (bei anderen Nachbarn auch) Wir wohnen 1.OG

      So, im letzten Sommer eskalierte es, ich sagte denen die Eltern können sich den Ball abholen und mir den Schaden bezahlen. Hatte Kaffeekanne und Tassen auf dem Tisch (Balkon stehen) die sie "abgeschossen" hatten. So, natürlich kam keiner. Seitde wird unser Balkon mit rohen Eiern beworfen, letzte mnal an Halloween, zu Silvester wurden uns Böller an den Scheiben geworfen, meine Kids trauen sich schon nicht mehr raus.

      Ich weiß wer das war, es sind immer die gleichen 3. Ja ich habe diese erwischt, die Eltern.tja, denen juckt es nicht wirklich, meinten ich solle doch Beweisen, das ihre Kinder es waren.

      Super, aber wie Beweise ich das denn?

      Bitte, habt ihr Tips? Ich werde noch wahnsinnig
      Als vor 2 Jahren unser Auto mit roter Farbe besprüht wurde, sagte die Polizei, wenn wir den jenigen erwischt hätten, müsste er das sauber machen. Mehr würde nicht passieren. Das heisst, ich darf alles verdrecken und wenn ich erwischt werde, muss ich nur sauber maschen? Verdammt noch mal, keiner hat sich an mein eigentum zu vergreifen. Ständig sind neue Macken im Auto die definitiv mutwillig gemacht wurden.

      Ich habe genug Sorgen und Problem, da möchte ich wenigstens diese Sache abhaken.

      Lg
      NIcole

      • hallo,

        da warst du wohl etwas voreilig, als du den Ball einfach einbehalten hast. Auch, wenn ich deinen Ärger grundsätzlich verstehen kann. Jetzt hast du 2 Möglichkeiten: Entweder, du gehst weiter auf Konfrontation, indem du sie z.B. anzeigst, als Beweis fotos machst usw. Oder du bittest alle Parteiein zu einem klärenden Gespräch, legst dir ohne weitere Anschuldigungen deine Argumente zurecht und appelierst an Einsicht und Entgegenkommen.

        vg, m.

        • Hallo m,

          das geht schon etliche Jahre so. Deswegen nachdem wieder einiges kaputt geschossen wurde, hab ich es nicht mehr eingesehen, die weiterspielen zu lassen. Das dauerte immer bis der nächste nen ball geholt hat. Irgendwann hab ich die Bälle auch zurückgegeben. Aber man muss sich doch nicht alles kaputt machen lassen.

          Fotos? Tja, hatte ich bis mir die Polizei sagte das es als Beweiß nicht genommen werden darf, es sei denn die Kids hätten mmir zugestimmt, das ich sie dabei fotografiere.

          Ne, ist klar.

          Gespräche wurden auch geführt.

          • (4) 02.01.12 - 12:56

            Hallo,

            da ihr schon so viel unternommen habt und nichts geholfen hat, würde ich zum Anwalt gehen.

            Vielleicht ein Schreiben vom Anwalt würde die Eltern beeindrucken.

            lg:-)

            jove

          • (5) 02.01.12 - 16:50

            Was sagt denn eure Gemeindeverwaltung dazu, dass auf der Wiese Fußball gespielt wird trotz Verbot?

            Wohnst du zur Miete? Wenn ja, zieh um.

            • (6) 03.01.12 - 09:06

              Es regen sich alle auf, die hier wohnen, aber es passiert nix. Nicht mal die Eltern der Kids sagen was. Im Sommer geht das von morgens früh bis abends sehr spät.

              Aber mir ist wichtig zu wissen, ob ich uns schützen kann, wenn ich z.B. jemanden erwische, der hier alles mit Eier, Knaller wie auch immer bewirft.

              Umziehen...???? Ja, genau, wir geben alles auf, nur wegen son paar Deppen-

              Es muss doch noch ne andere Lösung geben

      Hallo,

      eine Lösung habe ich nicht gerade für dich. Ich wollte dir aber mein Mitgefühl aussprechen, denn ich kann mir den täglichen Stress vorstellen. Wir haben hier ähnliche Verhältnisse, und manchmal bin ich ohnmächtig ob dieser Aggressionen und Mobbereien. Schlimm ist es doch besonders für deine Kinder, denn die sind ungeschützt diesem Volk ausgesetzt.

      Wenn du den Rechtsweg wählst, stehen dir harte Zeiten bevor. Machst du nichts, bist du der Depp im Viertel und das Opfer.

      Eigentlich kann man immer nur gute Miene zum bösen Spiel machen und muss klug abwägen, wie man am besten mit der Situation umgeht.

      Letztendlich gehen die Sitten verloren.

      LG
      m

      PS: Wegziehen?

      • Hey,

        Danke.

        Ich werde mal schauen, ob ich irgendwoher her günstig ne Kamera bekomme die ich installiere. Ich mein, es passiert hier ja regelmäßig etwas. Zum Glück nicht nur bei uns. Sodass wir nicht allein sind.

        Umziehen? Dann müssten wir hier alles aufgeben. Wir wohnen zwar zur Miete aber ich will hier nicht weg, die Kinder noch weniger. Und nur weil ein paar Kids sich nicht an Regeln halten, oder einige Eltern Ihren Kindern kein Anstand beibringen, mag ich nicht weg ziehen. Ich denke sowas kommt überall vor.

        Lg
        Nicole

Top Diskussionen anzeigen