Verschlagwortung von Ordner zu Hause. Wer kann helfen?

    • (1) 04.01.12 - 20:42

      Hallo,

      ich möchte meine Ordner gern umstrukturieren und freue mich über Tipps.

      Ich möchte folgende Ordner anlegen:

      1. Finanzen, Giro
      2. Finanzen, Einkünfte
      3. Finanzen, Anlage
      4. Finanzen, Anlage Kinder
      5. Rente
      6. Wohnung (alte Mietverträge, Protokolle etc...)
      7. Strom / Gas
      8. private Versicherung (Reisekrankenvers. Haftpflicht)
      9. Kinderbetreuung / Schule (Kiga, Mittagsbetreuung etc.)
      10. Telefon (Festnetz, Handy)
      11. Krankenkasse
      12. Krankenkasse Kinder
      13. Abo, Mitgliedschaften (Zeitschrift, Bahncard, bonussysteme)
      14. Freizeit (Hobby Kinder, Ausflugziele etc.)
      15. Steuer

      Habt ihr Vorschläge für eine bessere Verschlagwortung? Vielleicht zu 13?

      Welche Ordner habt ihr?

      Wo würdet ihr Sondersachen z. b. Vaterschaftsanerkennung ablegen? Arbeitszeugnisse? Ich möchte einen sontigen-Ordner gern umgehen.

      Wo bewahrt ihr Ordner wie "einkünfte" auf? Ich möchte eigentlich nicht, dass jemand in meiner Wohnung mit wenig blättern finanziell alles über mich weiß..

      LG

      • Wir haben folgende Ordner

        1. Gehaltsabrechnungen/Rentenbescheide (je Person einer)
        2. Bankordner/Kontoauszüge
        3. Versicherungen
        4. laufende Kosten Haus (Müll, Gas, Strom, GEZ...)
        5. Reise- bzw. Urlaubsordner
        6. Steuern/Finanzamt
        7. Persönlicher Ordner Mann (Krankenkasse, Mitgliedschaften, Auto...)
        8. Persönlicher Ordner Frau (siehe Mann)
        9. Persönlicher Ordner Kind (siehe Mann + Betreuungskosten)

        Mehr haben wir glaube ich nicht.

        LG Ina

        • Hallo Ina,

          danke für deine Antwort. Ich überlege wegen der Verschlagwortung. Auf den ersten Blick gefällt mir das mit den laufenden kosten. Allerdings bin ich mir unsicher, ob es sich zu anderen Ordner glasklar trennen lässt.

          Auch die persönlichen Ornder sind interessant.

          LG

            • Ja,

              so geht einem mit allem. Allerdings darf man sich nicht mit der Schaffung einer Struktur verzetteln. Ich ertappe mich gern dabei und geben dann schnell mal auf.

              Und es ist nicht die einzige Baustelle. Allerdings habe ich schon viele Ordner. Ich möchte dass das System jetzt 10 Jahre standhält (Oder so. ;-) )

      Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

    Hallo.

    Ich finde das ein bißchen viele Ordner.

    Ich habe:

    - Kind: alles was dazu gehört ... früher Tagesmutter, jetzt Kiga, Jugendamtsgeschichten (Unterhaltsvorschuss + Beistandschaft), Kindergeld, Gericht (Vaterschaft und Unterhalt, also Urteile), Aktivitäten (Musikschule, Ballett usw) etc.
    - Job: Honorar, Lohnabrechnungen & Co, Steuern, Rente
    - Versicherungen
    - Behörden
    - Wohnung mit allem, was dazu gehört
    - Bank/Finanzen
    - Papiere ... wo alles drin ist, Ausweise, U-Heft, Geburtsurkunden usw
    - Abos usw, aber da da nicht viel drin ist, ist dort auch nicht direkt zuzuordnender Schriftverkehr und Telefon (also die Einrichtung, Rechnungen habe ich nur noch digital) drin.

    Das sind 8 Ordner ... mit Jahreszahlen beschriftet. Ist ein Ordner voll, kommt der nächste dran.

    Dann habe ich noch einen Ordner für Bewerbungen mit Zertifikaten usw, aber der ist unterm Bett, da ich ihn derzeit nicht brauche.

    LG

(12) 05.01.12 - 10:16

Wow sind das viele Ordner.

Wir haben auch viele aber viel mit anderen Kram.

Wir haben

1. Mann alte Verträge, Lohnscheine (alles um Schule und Beruf)
2. Mann neu Verträge Lohnscheine, (Beruf aktuell)
3. Mann alles was Persönlich ist
4. Ich alte Verträge, Lohnscheine (alles um Schule und Beruf)
5. Ich alles was Persönlich ist
6 Kind 1 von Geburt bis Schulende
7.Kind 1 Lehrvertrag aktuelle Sachen,

8 Kind 2 von Geburt bis jetzt
9 Kind 3 von Geburt bis jetzt
10 Steuern alt und neu
11 Versicherungen/ Finanzen
12 Haus,Hof und Fahrzeuge
13 Sonstiges (Vollmacheten, Patientenverfügungen und so von Oma, Eltern,Schwiegereltern, alles was sie betrifft)
14.Garantiescheine und Rechnungen
15.Gebrauchsanleitungen Haushalt
16. Gebrauchsanleitungen PC;TV, Handy
17. Gebrauchsanleitungen sonstiges

und dann haben wir eine Familien Mappe bekannt auch als Ikea-Liste da ist das wichtigste alles zusammengefasst

Vg 280869

  • (13) 05.01.12 - 12:59

    Hallo,

    nach dem gestrigen Ausmisten brauche ich nun tatsächlich weniger Ordner. Ich werde am Ende auf ca. 9 Stück kommen.

    Die Gebrauchsanleitungen dabei nicht mitgezählt. Da habe ich eine andere Verschlagwortung. Meist nach den Geräten in den jeweiligen Zimmern sortiert. Quittungen hebe ich pro Jahr in einem Schubfach auf.

    LG

Top Diskussionen anzeigen