Was für ein Start ins neue Jahr!

    • (1) 05.01.12 - 08:17

      Hallo

      im Moment weiß ich nicht, wie ich meinen Start ins neue Jahr bewerten soll. Es überschlägt sich bei uns einfach alles.

      Zum Ende des Jahres ist mein Job weggefallen, den ich 9 Monate vorher begonnen hatte wegen Kanzleischliessung (war ein Einzelrechtsanwalt). Und genau am 2. Januar hat uns unserer Vermieter angeschrieben, er möchte seine Wohnung wegen Eigenbedarf zum 31. März kündigen. Was für ein Schock. Wir wohnen mit unseren Kindern erst etwas über 2 Jahre hier. Noch am selben Abend habe ich eine andere Wohnung im Ort gefunden, die für uns in Frage kommt und der Vermieter hat für uns dort ein Wort einlegen können, weil der neue Vermieter sowas wie sein bester Kumpel ist und er natürlich uns schnell raushaben möchte. Wir würden diese Wohnung also bekommen. Ich weiß nicht soll ich mich freuen oder nicht? Natürlich möchte ich nicht auf der Straße stehen und es ist ein echter Glücksfall, wenn es so klappt. Aber nach nur 2 Jahren mit 2 Kindern umzuziehen ist auch nicht ohne.

      Was meint ihr? Jammere ich auf zu hohem Niveau oder wie würdet ihr das sehen? Bin gespannt auf Eure Meinungen.

      Liebe Grüße

      Carola

      • ich würde mich vielmehr freuen, wenn das mit der wohnung klappt. ich gehe mal davon aus, dass ihr sie euch schon angesehen habt und selbst für gut befunden habt?

        blöder finde ich, dass du arbeitslos bist. DAS würde mir sorgen bereiten.

        aber das jahr ist noch jung, du kannst etwas neues finden - ganz bestimmt.

        ich wünsche dir viel kraft und zuversicht, ein umzug ist kein halsbruch, auch für kinder nicht.

        alles liebe,

        white

Top Diskussionen anzeigen