Frage Kindersicherungen:Fenstersicherung/Fensterschloss...aber welche??

    • (1) 06.01.12 - 14:38

      hallo,
      da die Fenster unserer Altbauwohnung ziemlich niedrig angelegt sind und unsere 3jaehrige Tochter bereits Interesse an den Griffen der Terassentueren hat, bin ich nun auf der Suche nach einem effizienten Sicherungsschutz.
      Wer hat Erfahrungen mit Fenstersicherungen...welche sind empfehlenswert, welche leicht anzubauen?
      Lieber abschliessbare Fenstergriffe oder gleich Fensterschlösser?
      Welche Hersteller? Abus? Wuerth?...
      Beispiele:
      http://www.amazon.de/ABUS-284090-Fensterschloss-Typ-FTS3003/dp/B00186X78W/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1325856313&sr=8-3

      http://www.amazon.de/ABUS-305313-Fenstergriff-Typ-200/dp/B00187KY7I/ref=sr_1_1?s=diy&ie=UTF8&qid=1325856948&sr=1-1

      Vielen Dank für eure Tipps!

      Liebe Grüße :-)

      • Hi,
        für Fensterschlösser musst du die Rahmen anbohren. Willst du das? Darfst du das (wenn kein Eigentum) überhaupt? Vermieter sehen das i.d.R. nicht so gerne, verständlicherweise.

        Fenstergriffe kann man problemlos austauschen - und das ganze wieder rücktauschen, wenn man mal umzieht. Ohne irgendwelche Spuren zu hinterlassen.

        Fensterschlösser sichern dagegen zusätzlich gegen Einbruch.

        Wir haben abschließbare Fenstergriffe von Abus, relativ teure (da wir sehr dicke Rahmen haben tun es die billigen bei uns nicht). In unserer früheren Mietwohnung hatten wir die billigsten abschließbaren Fenstergriffe, die der Baumarkt zu bieten hatte. WEnn sie passen, sind sie als KINDERsicherung vollkommen ausreichend. Das war ein NoName-Produkt.

        Irgendeinen besonderen Einbruchsschutz bieten die allerdings nicht wirklich.

        Viele Grüße
        miau2

        hallo !

        meine eltern haben in ihrem haus im untersten stockwerk (wegen langfingern) abschließbare fenstergriffe - die haben sich gut bewährt und fallen nicht so auf !

        lg

        • Hi,
          ein geschlossenes Fenster ist mit abschließbaren Griffen nicht besser geschützt als ein geschlossenes mit normalen Griffen.

          Ein gekipptes Fenster ist mit abschließbaren Griffen nur dann irgendwie besser geschützt, wenn man eines hat, das besonders gegen Aushebeln gesichert ist. Was aber die allerwenigsten sind. Auch mit abgeschlossenen Griffen braucht ein halbwegs patenter Einbrecher (was leider die meisten Dank beliebiger Weiterbildung in allen Medien sind) nur Sekunden, um das Fenster aufzubekommen. Und es reicht ein stinknormaler Schraubenzieher. Der Griff vom Fenster wird dabei nicht mal angefasst - warum auch, man hebelt einfach das ganze auf.

          Als Einbruchsschutz sind die Dinger schlicht und einfach rausgeschmissenes Geld. Auch wenn das die Verkäufer nicht wirklich dazu sagen werden ;-). Als Kindersicherung sind sie dagegen prima.

          Wie viele Einbrecher sind bei deinen Eltern denn schon an den abschließbaren Griffen gescheitert, wenn du von "gut bewährt" schreibst?

          Viele Grüße
          Miau2

          • hallo !

            sie haben sich als kindersicherung gut bewährt ! da habe ich mich vielleicht falsch ausgedrückt ;-)
            aber das war nicht der eigentliche grund meiner eltern. und wieviele einbreche es abgehalten hat ? keine ahnung #kratz es hat keiner was an die hauswand geschrieben ;-)

            lg

            • Wie gesagt - als Kindersicherung kann ich das mit der "Bewährung" gut verstehen. Ich hatte dich nur so verstanden, dass sie sich als Einbruchsschutz bewährt hätten.

              Und ich würde mal (den Infos der Kripo hier folgend) denken, dass sie bei Einbruchsversuchen nicht allzu viele abgehalten haben (können).

      Hallo,

      ich arbeite in einer Tischlerei. Als das Thema bei mir aufkam, hab ich mir einen verschließbaren Fenstergriff mitgenommen, so einen mit Schlüssel. Die passen an alle Fenster. Alter Griff wird abmontiert, neuer angebracht, kannst Du selber machen.

      Die Art hier:

      http://www.hellweg.de/Bauen-Renovieren/Tueren/Schliesstechnik/Abschliessbarer-Fenstergriff.html?&adwords=google%2FMitte+Bauen+%26+Renovieren#!prettyPhoto/0/

      LG

      danke...dann werden wir uns für die abschliessbaren fenstergriffe entscheiden!
      lg

      • Hallo

        wir haben absperrbare Fenstergriffe von ABUS

        kleiner Tipp - achtet auf die Seriennummer - da gibt es irgendein Hinweis - mit der Schlüsselnummer - das haben die uns im Sicherheitsladen wo wir die her haben, nahe gelegt, auch beim Nachkaufen haben wir darauf geachtet. Sehr angenehm.
        so haben wir für 8 Fenster absperrbare Fenstergriffe wo aber derselbe Schlüssel paßt .....

        Grüße Silly

    Hallo,

    ich würde dir die neue Kindersicherung von ISI SAFE, zu finden unter www.isi-safe.com empfehlen.
    Diese ist TÜV und GS geprüft, rasch und ohne Werkzeug zu montieren, du brauchst auch nicht deine Fenster anbohren, schrauben oder kleben und diese Sicherung funktioniert ohne lästige Schlüssel die man ohnehin meist verliert oder am Fenster vergisst.
    Zudem ist eine Sicherung auch im gekippten Zustand möglich.
    Ich habe meine Fenster alle mit dieser Sicherung ausgestattet, funktioniert hervorragend.
    Erstmontage unter 5 Sekunden, umstecken von geschlossen auf gekippt unter 3 Sekunden, Demontage unter 2 Sekunden.
    Meine Nachbarn und Freunde habe sich auch schon für dieses Produkt entschieden.
    LG Michael

    (11) 23.09.12 - 20:40

    ich selber habe einfach alle grippe demontiert und einen gut weggelegt mit denen ich die fenster öffne.
    Ansonsten schau dir hier mal die paar Infos aus an, und guck ob du vielleicht was finden könntest

    http://www.kindersicherheit-blog.de/

    nette Grüße

Top Diskussionen anzeigen