Welches ist denn nun der beste ebook Reader?

    • (1) 06.01.12 - 15:51

      Hallo #winke

      Jetzt hab ich noch die Tage hier auf einen Tread geantwortet wo ich auf meine heißgeliebten Bücher geschworen habe #schwitz
      Und dann bin ich neugierig geworden und hab mich ein bisschen schlau gemacht was diese Reader betrifft #schein
      Und jetzt möchte ich auch so einen haben #heul Nur welchen #kratz

      Ich brauch einen den ich zum lesen auf der Couch oder im Bett nutze. Also nicht auf irgendwelchen langen Dienstwegen oder so...
      Manche haben ja Licht im Hintergrund, manche eine Lampe in der Hülle.
      Was ist besser?

      Und vor allem mit welchem Reader seid ihr weshalb zufrieden?

      Würde mich über Erfahrungen freuen :-)

      #danke Polly

      • hallo !

        ich habe den von weltbild !

        WEIL ich wert drauf lege, dass ich farbfotos drauf speichern kann. der akku hällt zwar nicht so wahnsinnig lange, aber ich nutze den reader, also zum lesen ;-) auch nur zuhause. ich brauche die bildfunktion aber für unterwegs

        was ich etwas störend finde, ist der ausschaltknopf an der unterseite - den aktiviere ich ab und zu ausversehen beim lesen, wenn ich den raeader abstellen will - die schwenkfunktion habe ich deaktiviert, das hatte mich auch genervt, wenn ich mich mal etwas seitlich gelegt habe ! aber im großen und ganzen liebe ich ihn #verliebt

        lg

      Ich hab meinem Mann den Kindle gekauft. Er braucht es für seine Fachartikel #augen Es sieht aber wirklich realistisch aus - als hätte man ein Papier aufs Display geklebt.

      Es hat keine Hintergrundbeleuchtung, man kann aber eine Lampe daukaufen, die man anklipst?!

      Braucht mein Mann aber alles nicht.

      Liebe Grüße

      Hallo liebe Polly,

      es ist wirklich Geschmacksache und die Abwägung was einem wichtig ist.
      Ich habe einen Kindle, weil ich nicht auch noch beim lesen auf einen Monitor schauen mag
      und ich von der Tintentechnik total überzeugt bin.
      Desweiteren weil ich meine Bücher sowieso fast ausschließlich bei amazon gekauft habe und auch viel von den Rezessionen dort halte, durch die ich mir einen guten Eindruck verschaffen kann.
      Die Lederhülle lässt für mich dann wieder fast den Eindruck eines Buches entstehen und die integrierte Leselampe in der Hülle überzeugt mich, weil ich nicht ständig die Batterien wechseln muss. Weiterhin hat mich überzeugt (ich weiß nicht wie das bei anderen e-books ist), dass ich über meinen Account mehre Kindles haben kann und so mein Mann und ich nun sogar das selbe Buch gleichzeitig lesen können.

      Ich habe meinen Kindle nun seit 2 Monaten und bin total begeistert.
      Viel Spaß bei der Entscheidung
      Liebe Grüße
      Sunny

Hallo,

ich habe den "Touch me "von Thalia.Er war Recht günstig,hat Hintergrundlich und die Grafik ist dem ähnlich eines Monitors.Aber ich liebe dieses Teil.Es ist nicht anstrengend zu Lesen und ich kann endlich im dunkeln Lesen ,ohne meinen Mann zu stören.
Durch den Schutzumschlag ist es fast als ob man ein Buch in den Händen hält.
Ich habe ein wenig gestestet zwischen den vom Weltbild und den den ich jetzt habe.
Von der ersten Handhabung fand ich den von Weltbild leichter.Dieser hat an der Seite Knöpfe zum Bedienen .Diese haben beim Testobjekt leider nicht mehr direkt reagiert.Das war dann bei mir das Ko-Kreterium.
Thalia hatte auch noch einen mit dieser bestimmten Technologie(wie auch immer sie jetzt heißt)aber da hat mich das Umblättern kirre gemacht.

Lg Sabine

(13) 06.01.12 - 20:43

ich liebe meinen kindle. der von sony soll auch gut sein.

Ich hatte den oyo von Thalia, furchtbar #hicks

Ich lese jetzt auf dem iPad, d kann ich noch andere Dinge mit tun.
Bücher lad ich aus dem iBook store oder bei Amazon runter.

lg #winke

Ich habe den keyboardlosen Kindle, und nun seit kurzem (Weihnachtsgeschenk von meinen lieben Schwiegis) die dazugehoerige Huelle mit eingebauter Lampe und bin begeistert.

Ich wuerde auf jeden Fall einen Reader mit e-Ink Display empfehlen und von Bildschirmen mit Hintergrundbeleuchtung abraten, das Lesen mit E-Ink kommt dem normalen Buch am naechsten

Top Diskussionen anzeigen