Entweihnachtet - SILOPO

    • (1) 07.01.12 - 15:50

      Hallo,

      ich habe heute den ganzen Vormittag meine Wohnung "entweihnachtet". Alles ist wieder verpackt und im Keller, auch den Baum habe ich entsorgt, obwohl ich den eigentlich noch eine Woche behalten wollte. Aber wo ich schon mal dabei war, dachte ich mir, dann kommt doch alles weg.

      Jetzt sitze ich hier, total k.o. und fühle mich irgendwie "komisch". Langsam wird es draußen dämmrig und irgendwie ist alles so dunkel. Habe zwar Teelichter auf dem Fensterbrett und auf dem Tisch, trotzdem sieht jetzt irgendwie alles so trostlos aus.

      LG, Cinderella

      Unser Baum sollte heute eigentlich auch raus,aber da das Grünzeug erst nächsten Mittwoch abgeholt wird,darf er noch bis Dienstag stehen bleiben.
      Weihnachten ist zwar längst vorbei,aber ich finds schön,wenn abends die Kerzen an sind und die Kugeln glitzern.

      • Ich finde es auch schön und hätte ihn am liebsten noch stehen lassen. Leider habe ich zurzeit kaum mal pünktlich Feierabend und bin erst spät zu Hause. Das nächste WE ist auch schon verplant. Und so habe ich eben heute entschieden, alles abzubauen. Etwas wehmütig bin ich schon darüber.

    Ja, wir auch. Gestern schon.

    Baum liegt im Garten und mein Mann darf ihn noch kleinhacken, wird dann im Lagerfeuer verbrannt.

    Und dann hab ich mir heute noch 2 Hyazinten und Tulpen im Topf gekauft weil ich ab Januar keinen Winter (auch wenn er noch gar nicht da war) mehr brauchen kann.

    Ich fiebere dem Frühling entgegen.

    LG

    • Ja, ich hoffe auch, dass jetzt kein Schnee mehr kommt. Die einzige Zeit, zu der ich Schnee mag, ist der Dezember.

      Gute Idee das mit den Hyanzinten und Tulpen im Topf. Werde ich mir am Montag zusätzlich zum Blumenstrauß holen.

      LG, Cinderella

Hallo,

wir haben heute auch alles entweihnachtet. Der Baum liegt im Garten und wird (wahrscheinlich) zum Bauern gebracht werden, dann darf ihn das Pferd abknabbern.

Mir fehlt gar nichts, das Weihnachtsgefühl ist seit Silvester schon weg. ;-)

Von mir aus darf der Frühling kommen. Der Jänner wird zwar noch zäh, ab Februar wird's schon werden.

LG
Karin

Hallo Cinderella,

mir ging es gestern so. Wir hatten Feiertag und das Wetter war grauselig. Da überkam es mich plötzlich. Der Baum wurde abgeschmückt und von meinem Mann zur Sammelstelle gebracht. Ich habe die komplette Deko weggeräumt und alles geputzt. Nun haben wir wieder viel Platz im Wohnzimmer und auch mit den Teelichtern ist es sehr gemütlich.

Für mich war diesmal die Weihnachtsstimmung, durch das milde Wetter, etwas getrübt. Bei +12°C und Nieselregen hat man keine Lust auf Tannenbaum & CO.

Also hoffen wir, dass es Weihnachten 2012 wieder einen richtigen Winter gibt. #snowy

LG
Sandra

  • Im Grunde bin ich froh, dass es nicht so kalt ist. Meine Weihnachtsstimmung ist auch nicht von den Temperaturen abhängig, obwohl natürlich weiße Weihnachten ganz romantisch sind.

    Es gibt schließlich auch Fleckchen auf dieser Erde, wo es zur Weihnachtszeit warm ist und sowieso kein Schnee liegt. Da wird auch Weihnachten gefeiert, wenn vielleicht auch mitunter mit anderen Bräuchen als bei uns.

Hallo,

ich habe gestern auch alle Weihnachtsdeko entfernt und gestern Abend als es dämmerte ging es mir auch so.

Nun werde ich mir nächste Woche nen bunten Strauß auf den Tisch stellen und die ein oder andere Pflanze, damit es nicht mehr so "kahl" hier ist und freu mich auf den Frühling (irgendwann ;-))

LG Saskia

Hallo,

das hatte ich heute eigentlich auch vor...EIGENTLICH...#hicks
...aber genau diese von dir beschriebene "Trostlosigkeit" hat mich davon abgehalten. Mein Mann ist schon den ganzen Tag unterwegs, das Wetter ist grau und eklig...ich habe es einfach nicht übers Herz gebracht, ihn "schon" zu entschmücken und als Ziegenfutter enden zu lassen...und erfreue mich gerade an der schönen Beleuchtung, die er mir gibt.;-)

LG#winke

  • Ich würde jetzt gerne bei Dir vorbeikommen und noch ein wenig Deinen Baum genießen.#kerze#stern

    Ich habe hier zwar 9 (!!!) Teelichter im Wohnzimmer zu stehen, es ist jedoch mit dem Licht, das der Baum und die Fensterbeleuchtung gaben, nicht zu vergleichen.

    Allerdings bin ich froh, in der Küche wieder mehr Platz zu haben. Dort bekommen nämlich meine Zimmerpflanzen zu Weihnachten Asyl, wenn sie dem Baum weichen müssen. Das ist aber auch der einzige Vorteil, den ich im Moment sehe.

    Viel Freude Dir noch an Deinem Baum!#winke

    • Danke dir...die Freude habe ich auch!;-)

      Und der duftet immer noch herrlich! Ich habe ihn quasi vor der Nase und er macht mir gerade den "Duft" meines nassen Hundes relativ erträglich...aber den "Rekord" meiner Mutter (einmal stand unser Weihnachtsbaum bis Ostern!#schock War echt peinlich, wenn Freunde kamen) werde ich wohl nicht überbieten!#rofl

      #winke

Top Diskussionen anzeigen