Taufpaten "Status" wieder entziehen??

    • (1) 13.01.12 - 17:06

      HUHU ihr Lieben,

      wißt ihr ob man das machen kann?? Wenn ja wo, kostet das etwas??

      lg bea

      • (2) 13.01.12 - 17:08

        #rofl

        Sorry, wenn ich lache. Aber waren die Paten anwesend bei der Taufe oder nicht? Wie willst du das rückgängig machen? Die Zeremonie quasi "rückabwickeln"?

        • Deine Antwort ist ziemlicher Quark.

          Ne Ehe laesst sich auch scheiden/annulieren.

          Aendert zwar nichts daran das man einen Paten nicht "austragen" lassen kann, aber Deine Logik erschliesst sich mir nicht.

          • Ansichtssache.

            Ich kenne es so, dass ein Pate ein Taufzeuge ist und eine Verabtwortung übernimmt. Letzteres ist heute bei den meisten Leuten eh schnuppe. Da gehts dann sowieso nur noch um Geschenke. Und Ersteres lässt sich wohl kaum rückgängig machen.

            Gelacht habe ich in erste Linie, weil ich an eine ähnliche Frage denken musste, die vor einigen Monaten mal gestellt wurde. Dabei ging es jedoch um Trauzeugen. Das du das nicht nachvollziehen kannst, ist klar, weil es aus meiner Antwort nicht hervor geht.

      Hallo

      Also direkt den Taufpaten aus der Taufurkunde zu streichen geht nicht, aber du kannst einen 2 Paten nach tragen lassen.

      Kostenpunkt für eine neue Taufurkunde ca. 15€

      Lg Viper

      • Bitte sage doch mal, in welcher Gemeinde das geht, einen Taufpaten nachtragen zu lassen.

        Zu einer Taufpatenschaft gehört eine Taufe. Täufling und Pate sind dabei zugegegen. Die Urkunde beurkundet dies kirchlich.

        Welche Kirchengemeinde beurkundet einen Vorgang, der nicht stattgefunden hat? Oder wird nochmal getauft? Welche Gemeinde wiederholt die christliche Taufe?

        Mich würde wirklich mal interessieren, welche Gemeinde in Deutschland sowas macht.

        lg die hinterwälderin

      • Hallo erst mal so viel zeit muss sein!

        Im Landkreis Rosenheim!

        Es wird in der tat nochmal eine art (Art unterstreiche) Taufe durch geführt!

        Und ich sauge mir das nicht aus den Fingern wie hier behauptet wird, sonder bei meinen Bruder wurde das so gemacht!

        • Boah, das ist ja schräg! Die machen nochmal eine "Art" Taufe? Wie soll man sich das denn vorstellen? Ohne Wasser? ;-) Abgefahren! Also irgendwie machen sich die christlichen Kirchen langsam unglaubwürdig, wenn sie ihre Sakramente in einer Version light anbieten.

          War das eine katholische oder eine evangelische Gemeinde?

          lg die hinterwäldlerin

          • Tust du so oder bist du so bescheuert?!
            Man kann sich als Erwachsener auch noch Taufen lassen und stelle dir vor da wird das auch ohne wasser gemacht!

            Da bekommt man auch nur ein kreuz mit dem Weihwasser auf die Stirn!

            So wird das auch gemacht, wenn man einen anderen Parte eintragen lässt!

      Auch Quatsch!
      Der Pate meiner Großen lebt auf Fuerteventura und er war auch nicht bei der Taufe anwesend. Im Grunde hat die Kirche noch nicht mal einen Ausweis von ihm gesehen.
      Ich hab seine Daten angegeben und das hat gereicht.
      Er hat einen Patenbrief bekommen und steht in der Taufurkunde.

      ;-)

Ich wüßte nicht, dass das geht.

Hallo,

da das Patenamt keinerlei rechtliche Folgen - also weder Vor- noch Nachteile - für die eine oder andere Seite mit sich bringt, ist es doch egal, ob der Pate eingetragen ist oder nicht. Es geht doch mehr um die Symbolik.

Lass es einfach gut sein.

Mich würde interessieren, was es Dir persönlich bringen würde, den Paten aus der Urkunde streichen zu lassen.

Cinderella

  • >>>Mich würde interessieren, was es Dir persönlich bringen würde, den Paten aus der Urkunde streichen zu lassen.<<<

    Vermutlich die billige Genutuung, sagen zu können "Ätsch, ich habe dich als Paten austragen lassen."

Top Diskussionen anzeigen