Auswandern

    • (1) 14.01.12 - 20:44

      Hallo!

      Ich wusste nicht wohin mit dem Thema. Ich hoffe es ist ok hier

      Hat jemand von euch schon mal über das Auswandern nachgedacht?

      Liebe Grüße

            • Aber ich musstets es nicht beruflich, also dein Mann wurde nicht versetzt und ihr musstet auswandern, oder doch?

              Und habt ihr es je bereuht?
              Hattet ihr da schon Kinder?

              • Oh nee, keine Versetzung! zahlreiche Bewerbungen und Gespräche, bis es geklappt hat.

                Für Firmen ist es oft komplizierter, jemanden von "weiter weg" einzustellen. Die wissen ja auch, was da so dranhängt auszuwandern.

                Ja, Kind Nummer 1 war schon da und 1 Monat nach Zusage für den Job wussten wir dann, dass Nummer 2 unterwegs ist ;-)

                Wo soll's denn hingehen?

                • Tja wir bzw ich hatte die Idee das wenn Auswandern jetzt die beste Zeit wäre

                  Ich glaube der Mut fehlt NOCH

                  Wenn dann würde ich gerne nach Schweden

                  • Ich glaube, am besten ist es, bevor die Kinder in die Schule gehen...

                    Habt ihr Sprachkenntnisse? Was für eine Ausbildung?

                    • Unsere Große ist in der 1. Klasse.

                      Ne keine Sprachkenntnisse. Aber wenn wir es wirklich dann anfangen zu planen würde ich in Deutschland schon ein Sprachkurs machen.

                      Ausbildung. Ich Arzthelferin. Mein Mann "Elektriker"

                      • Ich glaub, Arzthelferin und Handwerk könnte klappen - ihr müsstet nur sehen, ob eure Ausbildungen mit den schwedischen äquivalent sind. Sonst gibt es aber vielleicht auch Nachschulungen o.ä. Natürlich auch immer je nach dem, inwiefern das Land jeweilige Arbeitskräfte benötigt.

                        Wenn die Kinder in der Schule sind, wird es für sie natürlich schwieriger als wenn sie noch im Kindergarten wären. Besonders auch, was die Sprache betrifft! Es gibt aber sicher auch deutsche oder internationale Schulen.

                        Generell sollte man bedenken, dass Auswandern auch nicht ganz günstig ist - gegenteilig, besonders dann, wenn man niemanden vor Ort hat.

                        Es ist einiges zu berücksichtigen, für mich wäre ein schulpflichtiges Kind ohne Sprachkenntnisse aber ein Hinderungsgrund, das Ganze durchzuziehen.

                  Warum möchtest Du auswandern und warum nach Schweden?

    Nö.

    Ich finds prima hier. :-)

    Lg
    SE

    war in planung -(erst mal für 6 monate beruflich)
    aber dann wurde ich schwanger und somit hatte sich das thema erledigt;-)

    sollte kanada werden

    lg dany(mal sehen wie es aussieht wenn die kinder groß sind;-)#schein)

    Hi, zweimal.

    Einmal während einer Rucksacktour für einige Monate in Edinburgh hängengeblieben. #verliebt. Dann kam die Zusage zum deutschen (kostenfreien) Studienplatz und mich zog es wieder heim ... Schottland im Herzen.

    Dann war ich nochmal zwei Jahre in Irland. Schön wars. Aber auf Dauer ... das Wetter war deprimierend im Winter, die Jobs gab es nur in der Stadt, aber ich liebte das Land. Heim um den Master zu machen und weiter nachzudenken .... dann doch in Deutschland geblieben ...

    Rate, was meine beiden Lieblingsurlaubsländer sind #verliebt
    Liebe Grüße
    Miss Mary

    Hallo,

    wir sind für 3 Jahre in die USA gegangen... wohnen hier seit einem halben Jahr.

    Ich habe vieles unterschätzt, aber mir manches auch schwieriger vorgestellt. Die Kinder haben sich gut eingelebt und ich habe jetzt auch einen Job gefunden, der mich fordert und Spaß macht.

    Wir sind diesen Schritt nur gegangen, weil meine Mann einen sicheren Job in Deutschland behält, der quasi reserviert ist. Er arbeitet nun in einem amerikanischen Zweig der selben Firma. Und wir wissen auch, dass wir definitiv zurückgehen, auch wenn New York und der Strand um die Ecke sind :D

    Viele Grüße
    Christiane

Top Diskussionen anzeigen