Tüv überfällig bußgeld bekommen obwohl auto nur auf hof stand?

    • (1) 20.01.12 - 13:09

      hallo liebes team
      ich habe mal ne frage und zwar haben oder hatten wir ein auto das war defekt und musste was dran gemacht werden da es viel kostete haben wir gespart bis wir es machen konnten haben ja 2 autos so nun ist der tüv 8monate überfällig aber wagen stand ganze zeit vor der garage wurde auch nicht bewegt oder sonstiges jedoch haben wir es auch nicht abgemeldet warum?keine ahnung nix bei gedacht wenn man nicht fährt. so nun war es gepalnt das auto am mittwoch zur werkstatt zu bringen und das richten lassen und tüv abnehmen lassen so donnerstag hatten wir tüv alles fertig so aber am montag hing ein zettel am auto von der polizei wegen einer anzeige tüv überfällig.so und nun kam der brief bußgeld und 2punkte heute war geplant das auto vorzuzeigen das tüv gemacht ist also gegen abend fahren wir hin.
      aber darf die polizei eigentlich bußgeld geben obwohl das auto auf dem hof stand und nicht gefahren wurde?oder dürfen die sowas garnicht machen weil sind ja nicht auf der strasse erwischt worden oder so der stand ja nur rum?sollen wir einspruch einlegen oder bringt das nix?wer hat erfahrung und kann uns mehr drüner sagen sind so überrascht?würde mich über infos freuen danke?

      • Etwas unverständlich dein Text.

        Und ich verstehe nicht, wie die Polizei ein Bußgeldbescheid an den Wagenhägen kann, wenn das Auto in der Garage steht.

        Und wie hätte es zum TÜV gebracht werden sollen? Mit einem Abschleppwagen?

        Wie will man beweisen, dass das Auto nicht bewegt wurde.

        Ziemlich unausgegoren, deine Situation.

        • hallo es stand vor der garage da in der garage die ganzens achen sind von den kinder fahrrad spielzeug usw.
          wenn man ein festen termin hat beim tüv und man wird in dieser zeit erwischt kann man es nachweisen das man zum tüv geht und da sagt auch keiner was.
          die frage wie will man beweisen das es nicht bewegt wurden ist?durch die werkstatt vielleicht?da wir ja garnicht damit gefahren sind und dieser wagen auch abgeholt wurde von der werkstatt.das kann man damit beweisen. aber das war ja auch nicht meine farge die frage war darf die polizei es machen wenn das auto steht auf dem hof?im normal fall doch nicht?wenn man scharz fährt und mann nicht auf der strasse erwischt wird könne sie ja auch nix machen oder?

      Keine Ahung, aber ich hatte einen TÜV mal 3 Mon. überfällig und dann nen Zettel vom O-Amt drann mit Bußgeldandrohung wenn der TÜV nicht in einem vorgegebenen Zeitraum erfolgt.

      Hatte aber eh 2 Tage später einen TÜV Termin und konnt somit den Wisch vorzeigen und die Sache war erledigt.

      Ich denke mal da hilft nru wirklich direkt nachfragen, aber wenn er auf eurem Privatgrundstück stand versteh ich nicht warum die auf euer Grundstück gehen und Zettel verteilen.... hmmm...

      LG

    Ein zugelassenes Fahrzeug muss regelmäßig zum TÜV.

    Solange die Polizei nicht auf einem Privatgrunfdstück rumgekrochen ist, haben die alles korrekt gemacht.

    • also unse auto stand direkt vor der garage ca .1-2m hinter dem auto fängt der bürgersteig an und dann strasse und der zettel mit der anzeige war vorne am scheibenwischer also sind sie ja somit auf unserem grundstück gewesen oder?man kann es vom bürgersteig erkenne ob das auto tüv hat oder nicht aber ist es strafbar?es stand ja auf dem grund und nicht an der strasse?

      • Wahrscheinlich gibt es äußerlich gesehen keine Grenze zwischen dem öffentlichen Bürgersteig und dem Platz vor der Garage, so dass da wohl keine pflichtverletzung durch die Polizei vorliegt. Du wirst wohl bezahlen müssen.

Hallo!

Fakt ist, dass man regelmäßig zum TÜV muss!

Woher soll das Ordnungsamt oder die Polizei wissen, dass das Auto in der Zeit nicht bewegt wurde?
Nur wenn es abgemeldet gewesen wäre, hätten sie auf deinem Privatgrund nichts machen können!

Gruß, k.

Hi,

solange das Auto nicht auf einem eingezäunten Grundstück steht, sondern vor! der Garage, ist es Teil des öffentlichen Verkehrs und damit geht grundsätzlich eine Gefahr von diesem Auto aus.

Das Bußgeld ist (leider) korrekt.

Liebe Grüße

(14) 20.01.12 - 15:50

Es ist rechtlich tatsächlich so, dass ein ANGEMELDETES Fahrzeug auch auf Privatgrund TÜV haben muss. Die Ordnungsbehörden gehen bei einem angemeldeten Fahrzeug davon aus, dass es auch bewegt wird.
Solange das von außen keiner sieht, das Fahrzeug im Hinterhof oder der Garage steht, interessiert das keinen. Steht das Fahrzeug aber von außen gut sichtbar im Hof, kann man ein Knöllchen kassieren.

In solchen Fällen also besser Fahrzeug vorübergehend stillegen oder in die Garage stellen.

Du wirst bezahlen müssen.

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Top Diskussionen anzeigen