Sauna - worauf muß ich achten?

Hallo! #freu

Also, ich (25) war noch nie in der Sauna. #hicks

Nun ist es so, dass mein Freund (er geht 1 - 2 x wöchentlich in die Sauna, mal mit Freunden, mal allein) mich gebeten hat, doch mal mitzukommen. :-D

Wir sind erst seit 2,5 Wochen ein Paar.
Ob diesmal jemand von seinen Freunden in der Sauna sein wird, konnte er mir noch nicht genau sagen.
Ich kenn seine Freunde noch nicht und da ist es doch irgendwie ein komisches Gefühl, sie halb nackt in der Sauna kennen zu lernen. #schwitz Aber was solls. Gibt schlimmeres. *g*

Aber nachdem ich noch nie in der Sauna war, weiß ich auch nicht, worauf ich achten muß. #kratz

Könnt ihr mir da ein paar Tips geben?

Das einzige was ich bisher weiß, dass eine "Saunasitzung" ca. 20 Minuten dauern wird #schwitz und man danach in so ein kaltes Becken steigt. #schock Und sich danach noch in so einen Ruheraum legt. :-)

Aber worauf muß ich achten? #kratz

Ich hatte früher mal kurz leichte Probleme mit der Lunge, hab schlecht Luft bekommen. Muß ich da bei der Sauna aufpassen?
Meine Ärztin kann ich momentan nicht fragen, da sie in Urlaub ist.

Vielleicht könnt ihr mir da ein bißchen weiterhelfen.

Liebe Grüße, #liebdrueck
eure Blini

>>> und da ist es doch irgendwie ein komisches Gefühl, sie halb nackt in der Sauna kennen zu lernen. <<<

Du bist in der Sauna nicht halbnackt, sonder völlig nackt.

Ich gehe seit 30 Jahren gerne in die Sauna, leider viel zu selten.
Ich konnte mich aber nie überwinden, in eine gemischte Sauna zu gehen, weil ich das Gefühl habe, mich dort nicht so unbefangen bewegen zu können wie in einer Damensauna.
Ich habs mal ausprobiert und bin mit meiner Freundin (mit Bademantel) in den "Wandelgarten" der gemischten Sauna gegangen.
Es hat mich irritiert, da enfach so nackt rumlaufende Männer zu sehen. Also für mich wäre das nichts.

Zum Saunagang:

Als erstes gründliche Körperreinigung. Dein erster Saunagang wird sicher nicht 20 Minuten dauern, das wirst du nicht aushalten. Bleib solange drin, wie es nicht unangenehm wird.
Danach kannt du nach draußen gehen, ein schönes Gefühl, nackt durch den Schnee laufen und nicht zu frieren.
Anschließen entweder kalt duschen oder mit einem Wasserschlauch abspritzen, immer zum Herzen hin, also erst die Füße, dann die Beine, dann Hände und Arme und dann erst der Oberkörper.
Danach in einen Bademantel kuscheln und hinlegen Ein Handtuch, um die Füße zu wärmen, ist sehr angenehm.
Dann bleibst du liegen, so lange du willst.
Dann fängt das gleiche wieder von vorne an.
Zwischendurch wasser trinken.

Zum Tauchbecken fällt mir noch ein: Da bin ich nie reingegangen, die Vorstellung, dass da schon zig verschwitzer Frauen vor mir drin waren, behagt mir nicht. Hatte immer Angst wegen einer Infektion.

So, nu muß ich aber kochen.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Gruß
geha

Hi,

ich gehe zwar gerne in die Sauna, vertrage sie aber nicht besonders gut vom Kreislauf her. Bin auch schon ein paar Mal umgekippt - ich weiss, eigene Blödheit.Vielleicht wäre es doch, wenn Du nochmal mit Deiner Ärztin Rücksprache halten würdest.
Dein Freund sollte Dir aber auch die Abläufe alle erklären können.

Nur mach nicht den Fehler, den ich immer mache...nicht übertreiben, gerade am Anfang! Du bist es ja noch nicht gewohnt.
Zumal die ja anfangs auch vielleicht ein bißchen aufgeregt bist....schon allein, weil Du evtl. die freunde kennenlernst.

Da hätte ich übrigens keine Lust drauf.
Angezogen lernt es sich doch wesentlich leichter kennen ;-)

hallo blini,

den meisten regelmäßigen saunagängern ist es egal wie wer aussieht und keiner hat ein problem damit wenn du ein großes handtuch um deinen körper wickelst und dich so auf die bank setzt.

die prüden amis gehen teilweise mit badeklamotten in eine getrennte sauna..*g*

ansonsten erfolgt die körperreinigung vor dem ersten saunagang.
dann abtrocknen und den ersten saunagang machen.
setzt dich zu anfang auf die untere bank. je höher du sitzt um so wärmer wird es.
das motto ist dann einfach so lange drin zu bleiben wie du dich wohl fühlst. gerade am anfang. später kann man dann langsam steigern.
nach dem verlassen der sauna etwas umhergehen oder "wandel" ( 2 - 5 minuten" evtl. auch in den aussenbereich gehen.
dann kalt abduschen, aber auch das kann man dosieren. evtl. am anfang nicht gleich unter die schwalldusche oder tauchbecken.
beim tauchbecken auf jeden fall vorher den schweiss mit kaltem wasser abspülen.

nach der "abkühlung" dann ausruhen, am besten im liegen.

danach geht das alles von vorne los, bis aufs duschen vorher. das brauchst du nicht mehr.
es reicht auch nach den saunagängen sich einfach nur abzuduschen, da der körper nicht sauberer werden kann.
du hast ja selbst aus den poren alles rausgeschwitzt.

vielleicht gehst du vorher mal alleine in eine sauna. dann kannst du gelassener saunieren wenn tatsächlich seine freunde dabei sein sollten.

Hi Blini.
Na das ist ja mutig von Dir! Also mit Deinem Freund allein in die Sauna zu gehen ist ja o.k. aber der Gedanke daran, daß die ganzen Kumpels da warten und mal gucken wie "seine neue" denn so aus sieht - Also nee, da würde ich die erst mal angezogen kennenkernen wollen und dann mal schauen, ob Du sie dann immer noch in der Sauna treffen willst.