Nachbarin droht

    • (1) 06.02.12 - 23:02

      Hallo!

      Heute ist folgendes passiert.
      Heute abend kurz nach 7 ist mein Mann nochmal schnell Milch für unseren Zwerg einkaufen gefahren.
      Schon da bemerkte ich, dass gegenüber die Polizei stand.
      (Dachte in dem Moment aber, dass sie in einem anderen Haus sind, da sie dort schon öfter waren.)
      Mein Mann kommt heim, tritt ins Haus und da kommt die Nachbarin (welche sich nicht sonderbar beliebt macht im Haus) die Treppe runter, pflaumt meinen Mann an, was dass solle dass wir die Polizei rufen. Und das wir uns frisch machen könnten. Nächstes Wochenende passiert was, da könnten wir wieder die Poizei rufen.
      Mein Mann wusste natürlich nicht worum es ging.
      Ich erzählte ihm, dass vorhin die Polizei da stand und es bestimmt darum ging.
      Mein Mann hoch zu ihr, geklärt dass wir nicht angerufen haben, aber mit der Frau ist nicht normal zu reden.
      Mein Mann war dann nochmal bei anderen Nachbarn welche die Polizei gerufen haben.
      Der Grund: Wieder mal hat sie ihren Sohn verprügelt. Diesmal riefen sie gleich die Polizei.
      Ist ja auch richtig so.
      Nur nun verdächtigt sie uns, da sie uns am allerwenigsten leiden kann.

      Aufgrund der Drohung riefen wir einen Bekannten an, welcher bei der Polizei arbeitet.
      Er meinte, die Drohung morgen auf alle Fälle zur Anzeige bringen.

      Klar werden wir das tun, schon allein weil wir 3 kleine Kinder haben.
      Nur bringt dies was?
      (Sie meinte mit ihrer Drohung sicher ihren Freund. Er stammt nicht aus Deutschland und hat hier auch Freunde. Zumindest sieht der Junge seinen Vater nur am Wochenende.)

      Danke euch für eure Meinungen

      LG

      Meine Güte was für ein Theater bei euch, wo wohnt ihr da?

      Also ich würde mir eine andere Wohnung suchen, du hast Kinder und eine gestörte Nachbarin.

      Wer weiß was Sie als nächstes tut wenn ihr Sie anzeigt!

      Oder meldet euch beim Vermieter das er Sie abmahnt.#winke

      • Eigentlich sind die Löffelschnitzer ein liebenswertes Völkchen in Sachsen, wenn aber Fußball, mehrere Kinder und Nichtdeutsche in der Nachbarschaft wohnen..................

        Nächste Folge kommt bestimmt bald.

        • Nicht aufgepasst bzw. richtig gelesen.
          Setzen 6.

          ...und Nichtdeutsche in der Nachbarschaft wohnen
          Er, der nicht Deutscher ist, wohnt nicht in der Nachbarschaft, habe ich auch nicht so geschrieben.

          Und wenn du der Sache nicht glaubst.
          Gut, lassen wir sie.
          Irgendwann hörst wieder von einem toten Kind in den Nachrichten.
          Und dann, ja dann geht das Gebrüll wieder los.

          Sich über so eine Sache lustig zu machen zeugt von niedrigem Niveu!

    Ja, zur Wohnungsbaugesellschaft werden wir morgen auch noch gehen.

    So wohnen wir hier eigentlich recht günstig und schön.
    Nur die Dame macht sich recht unbeliebt im Haus und dies spürt sie.
    (Aber wer den Müll anderer Leute kontrolliert, ob dieser auch ordentlich sortiert ist und und und, der sollte sich wohl mal professionelle Hilfe holen.)

    • [... Text vom urbia-Team editiert]

      • Wer sagt denn dass mein Mann nicht arbeiten geht?
        Nur weil er letztes Jahr noch arbeitslos war MUSS er es in deinen Augen wohl immer noch sein?
        Nee, nee.
        Der verlässt früh das Haus, bringt Tochter zur Schule und kommt nachmittags wieder.
        Ach ja, vergessen. Zwischendurch ist er arbeiten!

        Und lächerlich macht sich die Nachbarin schon seit Jahren beim Vermieter.
        Denn sie scheisst bei jedem Furz den man lässt da runter.

        Die tun auch nur noch genervt wenn sie ihren Namen hören.

        Aber lass gut sein.
        Ärger macht nur graue Haare und Falten und dass macht sich schlecht beim Auto verkaufen, oder?

        • Du schnallst es nicht, oder?

          • Ja klar, wir sollen uns nicht um die kümmern oder wie?
            Und dann wird einem sowas unterstellt wie von "pinkiwinky".

            Schon klar.

            • Du kapierst es nicht, oder? #zitter

              • Was soll ich nicht verstehen?

                Wenn es euch stört dass ich das Thema hier eröffnet habe überlest es doch einfach bzw. antwortet einfach nicht.
                Da frage ich aber, wozu ist ein Forum da?

                Wenn es euch stört dass wir ne Anzeige wegen einer Drohung machen, wozu uns auch ein Polizist geraten hat, dann tut es mir für euch ja leid.

                Und solltet ihr dem Vorfall überhaupt keinen Glauben schenken, dann ist das euer Problem!

                • wo zum Teufel habe ich geschrieben, dass Du keine Anzeige machen darfst?

                  Ich habe mich nur über diese Kindesmissbrauchsstory gewundert!

                  Warum?

                  Du schreibst:

                  Irgendwann hörst wieder von einem toten Kind in den Nachrichten. Und dann, ja dann geht das Gebrüll wieder los.

                  lassen wir sie ihren Sohn weiter verwamsen

                  Was hast Du denn jetzt großartig gemacht?

                  Erzählt wird viel, Du sagst, Du hörst ihn schreien, dabei lacht er-. Hört sich nicht nach Misshandlung an und wenn ich das Gefühl habe, dass da jemand misshandelt wird, dann klingel in an der Tür, habe ich dazu nicht den Arsch in der Hose, dann informiere ich Ämter. Hast doch einen Freund bei der Polizei.

                  Im übrigen bin ich auch mal zu meinen Nachbarn gegangen. Mädel, 17 Jahre, schreit. Ich denke, sie wird von ihrem Freund verprügelt. Klingel, Vater macht die Tür auf, sie kommt dazu. Es gab Streit zwischen ihnen, lauten Streit, keine Schläge. Wir sprechen kurz, er bedankt sich sogar bei mir, dass ich auf seine Tochter achte, die hatte zu dieser Zeit nämlich einen ziemlich komischen Freund vor dem einige Angst hatten.

                  Denkt man, es wird misshandelt, dann hat man das Recht zu handeln, egal wie. Du tust so, als würdest Du dich um dieses "misshandelte" Kind bemühen, machst aber gar nichts?! Das wundert mich!

                  Respekt hätte ich, wenn ihr handelt, WENN ihr wirklich das Gefühl habt, dass das Kind misshandelt wird!

                  Das Du sie anzeigen möchtest, weil sie euch droht, ist dein gutes Recht, darüber habe ich aber kein Wort verloren.

                  • Ich schrieb doch weiter oben dass wir sie mal fragten, warum es so laut zugeht.
                    Da klingelten wir auch bei ihr.
                    Sie antwortete darauf, dass er häufiger mal so brüllt, sei es aus Trotz oder, wie selbst schon bemerkt, aus dem Spiel heraus.
                    Und dies war in einer zeit wo wir noch besser mit ihr konnten.
                    Auch der Junge war da ganz normal.
                    Wie ich auch schon schrieb, fragte der Nachbar den Jungen, wo er ALLEIN war ob alles okay sei. Der antwortete mit JA.

                    Woher soll man wissen ob die Person die Wahrheit sagt oder nicht?
                    Kannst du dir sicher sein dass der Vater seiner Tochter keine Schläge verpasst hat?

                    • ähm, JA, kann ich!

                      Hast Du Sorge, dass das Kind misshandelt wird, dann unternehme was und mache hier nicht nur große Sprüche. "Irgendwann hörst wieder von einem toten Kind in den Nachrichten"

                      Wenn ihr glaubt das alles ok ist, dann kannst Du die Sprüche erst recht einstecken.

                      Ihr habt gefragt, sie sagt dass alles in Ordnung ist, Du schreibst hier aber weiter, dass er misshandelt wird? Widerspricht sich total- Entweder Du glaubst, dass da was ist, dann unternimmst Du was und schreibst nicht nur in einem Forum darüber oder Du glaubst der Mutter, dann solltest Du das hier auch lassen, denn das wäre üble Nachrede und DAS kann böse nach hinten los gehen-

                      Egal wie man es dreht, Du stellst dich immer als super und unschudlig hin, ähnlich wie in dem Ebaythread. Ist mir zu blöd

                      Ciao und Gute Nacht, ich muss bald wieder raus...

                      • Wenn ich nur von gewissen Nachbarn höre dass er Schläge kassiert wie kann ich dies dann irgendwo beweisen?

                        Und wo stelle ich mich hier als "Retterin" des Kindes hin oder wie auch immer du es nennen magst?

                        Auf meine Frage, wie du wissen kannst dass die 17jährige keine Schläge kasiert hat, hast auch nicht geantwortet? WAS hat du also unternommen außer dort zu klingeln und nachzufragen?
                        Der Vater kann dir auch das Blaue vom Himmel gelogen haben.
                        Und jetzt komm mir nicht damit, dass es bei dieser Familie nie wieder vorgekommen ist.
                        Muss ja leider nicht immer laut zugehen.

                        Aber ich merke schon.
                        Bei Urbia wird sehr gern nur bei bestimmten Peronen geantwortet, welche man gern nieder machen will. (Zu jeder Tageszeit und verkauft dann angeblich Autos oder geht arbeiten.)

[...Text vom urbia-Team editiert]

  • Na, heute kein Auto verkauft weil so frustriert irgendwelchen geistigen Dünnschiss, der nicht zum Thema passt, von dir gibst?

    WIR kommen mit dem Leben nicht klar?
    Ja wohl eher unsere Nachbarin, oder?
    Aber nee, lassen wir sie ihren Sohn weiter verwamsen, unsere Kinder gegebenfalls nächstes Wochenende auch, na?

Top Diskussionen anzeigen