nutzt ihr tk gemüse oder "frisches" Gemüse?

    • (1) 16.02.12 - 15:18

      ich bin der meinung das tk gemüse frischer ist. eine bekannte schwört auf frisches gemüse. tk wird aber sofort gefroren
      frisches wird erst noch durch die gegend gekart bevor es im handel liegt. und da kann es den vitaminen ja auch an den kragen gehen

      wie macht ihr es?
      marcella

      • Hallo,

        zur Antwort: Sowohl als auch. Ich habe immer gefrorenes Gemüse da, wenn ich mal spontan etwas kochen will und das nicht frisch da habe. Aber mein Gemüsefach im Kühlschrank wird auch zweimal pro Woche aufgefüllt.

        Generell esse ich gern Rohkost, die wird natürlich frisch zubereitet. Oft kaufe ich zur Saison Gemüse und gefriere das selbst ein, wie Kohl.

        Generell bin ich niemand, der gefrorenes ablehnt, da es in der Tat viel mehr Vitamine hat. Nur kann man eben nicht alles einfrieren und dann gibts eben frisches Gemüse.

        Solange Gemüse gegessen wird, ist egal ob frisch oder gefroren. Schlimmer sind die Dosenesser in meinen Augen (die mir ersthaft versichern, dass Möhren und Erbsen aus der Dose genauso gut und gesund sind wie frisches Gemüse) oder die, die gar nichts essen, was kein Fastfood ist.

        So lange man zufrieden ist, sollte man die verschiedenen "Glaubenslager" akzeptieren und für sich einen Weg finden.

        LG

        hi

        ich mach mal beides.

        spinat gibt es den von iglo.möhren wiederrum gibt es frisch!

        ich koch eigentlich mehr frisches gemüse als tk gemüse!

        lg mami

        Hängt vom Gemüse ab.

        Alles, was schnell weich wird, wird (meist) frisch gekauft, also z.B. Zucchini, Bohnen, Tomaten, Zwiebel.

        z.B. Blumenkohl, Brokkoli und auch gemischtes Gemüse kaufe ich eingefroren. Blumenkohl und Brokkoli zu kochen, finde ich furchtbar. Aus dem TK schmeckt es genauso lecker und hat heutzutage eine sehr gute Qualität.

        EIngefrorene Zwiebel passt meines Erachtens aber nur in einen Singlehaushalt.

      • Beides.

        Bei Früchten mach ich das auch so. Außerhalb der Saison kaufe ich Erdbeeren und Co. TK. Drauf verzichten will ich dann nämlich auch nicht.

        LG

        Hallo,

        mal so, mal so. Im Sommer geh ich oft auf den Markt und kauf da das Gemüse. Ich hab aber auch immer etwas TK-Gemüse im Tiefkühler.

        Ich hab mir aber angewöhnt, frisches Gemüse nur nach Saison zu holen, sprich z.B. bei Spargel warte ich bis der Deutsche da ist und hol jetzt keinen aus sonstwo.

        lg
        turtle30

      • Bei mir kommts aufs Gemüse an. Und auch, was ich damit machen möchte.
        Wer hat schon Lust, zwölftausend Erbsen zu puhlen, wenns die Dinger frisch eingefroren gibt?
        Und eine Möhre schmeckt nunmal frisch geschält roh einfach besser als so ein matschiges Ding aus dem Glas.

        Bin da völlig relaxed und flexibel.

        Hallo,

        wir essen wenig Gemüse. Es ist eine Mischung aus frischem und Gemüse aus der Dose (Tomate, Erbsen, Mais o.ä.).

        GLG

        Mischgemuese habe ich immer im Tiefkuehlschrank. Ansonsten werden wir vom Biobauern beliefert, also alles andere ist frisch.

        LG

        Biene

        ich kaufe frisches Gemüse und nach Badarf friere ich auch ein, bevor es vergammelt :-). Z.B. Petersilienwurzel, die ich nur für eine Suppe benutze, letztens Wirsing, der mir zu viel wurde, oder Champignion, weil ich zu viele gekauft habe #hicks
        lg

        Hallo,

        ich nutze beides!

        Kommt immer drauf an was ich machen will. Stimmt schon das das TK frischer ist da es direkt nach dem ernten eingefrohren wird und man weiß ja das bei Lagerung von Gemüse mit jedem Tag Vitamine schwinden und das Supermarktgemüse ist halt länger unterwegs bis es im Laden ist.

        Aber wie gesagt, kommt bei mir aufs geplante Essen an.

        LG

        (12) 16.02.12 - 16:24

        Hallo

        Wir nutzen auch beides... Es kommt immer drauf an, was wir essen wollenund wieviel von dem jeweiligen Gemüse wir dafür brauchen...

        Möhren esse ich zb am liebsten die kleinen Babymöhren, die es frisch ja eher selten zu kaufen gibt... Die gibt es dann aus der Tiefkühltruhe...

        Zwiebeln kaufen wir auch häufig aus der Tiefkühltruhe, da es die bei uns im Kilobeutel gewürfelt gibt... Ich mag es zb nicht, dass meine Hände ewig nach Zwiebeln riechen, wenn ich Zwiebeln schneide... Außerdem essen wir nicht sooo oft Zwiebeln, dass ein ganzes Netz sich lohnen würde, aber Zwiebeln möchte ich schon immer im Haus haben... Da lohnt sich der Beutel gewürfelte Zwiebeln für uns eher...

        Dazu kommt es noch auf die benötigte Menge an... Brauche ich zb viel Lauch für Quiche, kaufe ich fertig geschnittenen aus der Tiefkühltruhe, reichen ein oder zwei Stangen, weil es zb im Auflauf oder im Geschnetzelten mit drin ist, kaufe ich frisch... Genauso ist es bei Champignons, brauche ich viele, kaufe ich gefrorene, brauche ich eher wenig, nehme ich frische...

        Was ich immer frisch kaufe, sind Tomaten (außer passierte) und Paprika, weil wir das auch gerne als Rohkost essen...

        Es ist also immer unterschiedlich, je nach Lust, Laune und Geschmack...

        LG

        Kommt aufs gemüse an!

        Erbsen, Möhren holen wir meist TK.

        Bohnen, Porree , Brokolli, Kartoffeln frisch.

        Huhu,

        das kommt bei mir aufs Gemüse und die Jahreszeit an.

        lg

        Andrea

        (15) 16.02.12 - 17:41

        Beides.

        Erbsen, Blumenkohl, Brokkoli usw. habe ich immer TK im Froster. Paprika schneide ich selbst in Streifen und friere sie ein.

        Ich koche aber auch viel mit frischem Gemüse.

Top Diskussionen anzeigen