Wie würdet ihr das machen? Hochzeit meines Onkels

    • (1) 17.02.12 - 19:38

      Hallo,

      also mein Mann und ich haben 2008 "klein" geheiratet - also nur im Familienkreis. Es war standesamtlich und kirchlich an einem Tag. Anschließend im Wirtshaus wo die ganze Familie zum Kaffee, Kuchen und abends mit warmen Essen und Getränken komplett frei waren.

      Mein Onkel hat mir damals mit seiner Freundin 250,00 Euro geschenkt.

      Nun hat mein Onkel seiner Freundin letzte Woche einen Antrag gemacht. Ich bin mit seiner Freundin eigentlich sehr gut befreundet und nun hat sich halt so rauskristallisiert das sie noch nicht genau wissen ob sie nur standesamtlich heiraten oder vielleicht nächstes Jahr doch noch kirchlich.

      Tja, nun weis ich halt nicht wie ich das zurückschenken soll? Ich mein wenn ich weis sie heiraten nur standesamtlich schenk ich gleich jetzt alles zurück, aber wenn sie doch nächstes Jahr noch kirchlich heiraten dann kann ich da ja nicht hingehen und nix mehr schenken .... weis grad nicht wie ich das lösen soll ??

      Wie würdet ihr das machen?

      Danke schonmal für eure Meinungen,

      lg Katja

      • Hallo,

        habt ihr schon eine Einladung bekommen? Ich würde erst mal die Einladung abwarten, wie genau gefeiert wird, ob nur standesamtlich und in welchem Rahmen und mir dann überlegen, was ich schenke. Und wenn sie wirklich in einem Jahr nochmal kirchlich heiraten wollen, ohne das vorher angekündigt zu haben, würden sie von mir halt nur noch ein kleines Geschenk bekommen.

        Ich würde erst mal nur so viel schenken, wie ich mir leisten kann. Auch wenn man selbst ein Riesengeschenk bekommen hat, heißt es doch nicht, daß man genauso viel zurück schenken muß.

        Bei der standesamtlichen Hochzeit würde ich ein wertvolles Geschenk geben und falls noch was kirchliches folgt, kann man da was kleines persönliches schenken. Bei mir gibt es da immer kleine Stickbilder mit Namen und Hochzeitsdatum.

        Hallo,

        wir schenken immer zum Anlass und nicht nur dann, wenn wir bewirtet werden.

        Familie und Freunde bekommen immer was, und wenn dann ein Jahr später eine große Feier ansteht, gibt es nochmal ne Karte ohne Geld oder Geschenk.

        Gruß,

        Simone

      • Einladung abwarten.

        Und generell etwas schenken dem man seinen Wert nicht unmittelbar ansieht - es gibt so viele schöne Dinge die nicht wirklich teuer sind.
        Passend und liebevoll ausgewählt ist mehr wert als teuer.

        LG, katzz

Top Diskussionen anzeigen