Rechnung vom Versandhaus zahlen

    • (1) 23.02.12 - 13:18

      Guten Tag!

      Da ich noch nie so die Versandhaus-Shopperin war habe ich mit zahlen der Rechnungen nicht wirklich viel ahnung.

      Nehmen wir mal an, ich habe mir etwas für 100 € bestellt und Versandkosten betragen 5,95 €. Ich behalte Sachen im Wert von 50 € und zahle die per Rechnung. Muss ich dann auch die 5,95€ draufrechnen ?!

      Zahle ich dann 55,95 € ?!

      Bin wirklich so verwirrt #augen #gruebel

      Wäre dankbar für eine Antwort!

      #winke

        • 3.
          Im Falle des Widerrufs nach Ziff. 2 haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn der Kaufpreis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von Euro 40 nicht übersteigt oder Sie bei einem höheren Kaufpreis im Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht den Kaufpreis oder eine vereinbarte Teilzahlung erbracht haben, es sei denn, dass die gelieferte Sache nicht der bestellten entspricht.

          #augen ... Heißt also, dass wenn ich die Ware im Wert von über 40 € behalte, dass ich dann keine Versandkosten zahlen brauche?!

          Tut mir leid, aber ich kenne mich damit garnicht aus... #zitter

          • Nein, damit ist gemeint, dass du die Versandkosten für die Rücksendung nicht zu bezahlen brauchst, wenn die zurückgeschickte Ware teurer als 40 EUR ist.

            Wenn der Wert der Waren, die du zurückschickts, 40 Euro übersteigt, dann brauchst Du die Kosten für die RÜCKsendung nicht tragen.

            Zu Deutsch:

            Du bestellst 10 Pullis á 10 Euro = 100 Euro Gesamt + Versandkosten

            Du schickst 3 Pullis zurück = Du zahlst den Rückversand, da unter 40 Euro Warenwert

            Du schickst 5 Pullis zurück = Du zahlst den Rückversand nicht, da über 40 Euro Warenwert

            Das gilt aber nicht, wenn es sich bei der Rücksendung um eine Reklamation handelt (also weil z.B. ein Pulli ein Loch hat oder halt falsche Ware kam).

            Gruß

            karen

            - Kosten der Rücksendung
            - kosten des versandes

      Hallo,

      die Versandkosten sind unabhängig vom Warenwert. Das Paket verursacht eben Kosten. Also schön bezahlen :-)

      für die rücksendung liegt meist ein paketaufkleber mit im paket oder du kannst ihn dir online ausdrucken !

      ich mußte auch schon die portokosten (also die zu mir) zahlen, obwohl ich alle bestellten teile retouniert hatte !

      lg

      Hallo,

      die Versandkosten musst du zahlen, wenn du etwas behälst. Wenn du alles zurück schickst, musst du nichts bezahlen. So war's mal bei mir.

      Ich kauf eigentlich immer nur bei Versandhäuser, wo es keine Versandkosten gibt! Und bei denen, die Versandkosten berechnen, kaufe ich nur ein, wenn ich einen Gutschein habe über die Versandkosten oder einen Geldgutschein.

      LG

      Also entschuldige, natürlich mußt Du die Versandkosten drauf rechnen, in den meisten Fällen bezahlst Du die auch, wenn Du alles wieder zurück schickst!

      Jedes Versandhaus ist da anders, aber die Meisten (Neckermann, Otto, Schwaab, Bon Prix...) nehmen keine Versandkosten, wenn du ALLES wieder zurück schickst.

      Wenn du Alles oder auch nur einen Teil behälst, muß du natürlich auch den Versand zahlen.

      LG

      Hallo,

      ja, du musst die Versandkosten zahlen.

      Die Hinversandkosten (vom Händler zu dir) bekommst du nur bei einer Komplett Retoure zurück.

      Die Rückversandkosten (wenn kein Gratis Rücksendelabel angeboten wird) musst du zahlen, wenn der zurückzusendene Warenwert unter 40,00€ liegt.

      Bei einem Warenwert über 40€ muss diese der Händler übernehmen.

      So etwas wie "Gratis Versand" gibt es nicht - die Versandkosten werden vorher vom Händler in die Artikelpreise eingerechnet - sie werden nur nicht extra ausgewiesen. ;-)

Top Diskussionen anzeigen