W-Lan in Kurklinik? Mu-Ki-Kur Graal Müritz

    • (1) 23.02.12 - 17:26

      Hallo,

      ich fahre im März mit meinen Kindern zur Mu-Ki-Kur nach Graal Müritz.

      Nun überlege ich, ob ich vielleicht meinen Laptop mitnehme... grade für abends, wenn die Kinder schlafen... Auf der HP der Seite steht WLAN HOT SPOT... Damit kann ich gar nichts anfangen, ehrlich gesagt... Heisst das, ich brauche gar nicht so einen Stick? Hab nämlich noch den, den mir mein Mann fürs KH besorgt hat...?

      War schon mal jemand in der Klinik, und kann mir berichten? Bin schon etwas aufgeregt und plane...

      Wollte einen Koffer per Post schicken, da wir mit der Bahn anreisen werden. Was für ein Koffer eignet sich da? Ich hätte einen Hartschalenkoffer mit Zahlen-Code... Der müsste doch gehen, oder? Muss man da irgendwas bestimmtes beachten? Irgendwas drauf schreiben oder so?

      Bin für alle Tipps rund um das Thema Mu-Ki-Kur dankbar!!!

      Vielen Dank schon mal!

      LG Lenchen

      Hi

      in welche Klinik fährtst du den in Graal Müritz???

      Ich war vor 2 Jahren in Graal- Müritz!!

      Kannst mich gerne ein paar fragen fragen ;-)

      Silke

      Gern auch per PN

    • Hallo Lenchen,

      welche Klinik in Graal-Müritz? in der wo ich war, funktionierte der HOT SPOT nur im Foyer und sich dort stundenlang hinsetzen ist nicht grad gemütlich, hab das immer nur abends ein paar Minuten gemacht um meine mails abzurufen und welche zu schreiben. Babyphone reichte ja auch nicht bis dorthin. War aber sonst sehr schön dort, nah am Strand und sehr ruhig gelegen. Nur das Essen war schlicht ne Katastrophe.

      Liebe Grüße Twinstarsmum

      • Hallo,

        die Klinik heisst Schwarzheide.

        Na dann bleibt er zu Hause... War ja eher gedacht so wie jetzt, wenn sie schlafen... Aber aus dem Zimmer will ich dann auch nicht... oder ich nehm den Stick mit, muss ich meinen Mann mal fragen, ob der noch geladen werden muss oder so...

        Warum war das Essen ne Katastrophe? Man isst dort aber mit den Kindern zusammen, oder? Hab auch von Kliniken gelesen, wo Eltern und Kinder getrennt essen, das will ich auf keinen Fall!

        Ich bin sehr gespannt, und hab momentan noch keine Ahnung, was mich erwartet... Wie waren die Anwendungen so? War es so stressig, wie oft behauptet wird? Hattest du die Möglichkeit für Gespräche mit Psyochologen?

        LG Lenchen

        • Hallo,

          jetzt musste ich gleich mal nachschauen, wo ich eigentlich war... und es war das Heidesanatorium, also eine andere Klinik dort (es gibt drei).

          Es war eigentlich recht entspannt, trotz der vielen Anwendungen. Hatte dort viel Zeit mit meinem Sohn, was aber auch bitter nötig war. Aber auch für mich allein blieb Zeit, nichtzuletzt weil wir Mütter uns ausserhalb der Betreuungszeiten auch mal gegenseitig die Kinder abgenommen haben.

          Gegessen haben wir sowohl gemeinsam als auch getrennt, jenachdem wie mein Sohn das wollte (beides war möglich und wurde von Tag zu Tag zu entschieden).

          Psychologische Gespräche gehörten auf Grund der Indikation zum Pflichtprogramm.

          Das Essen hat schlicht nicht geschmeckt und war auch nicht besonders kindgerecht, aber da du ja in eine andere Klinik fährst, kann es eigentlich nur besser sein!

          Ich wünsch Dir auf jeden Fall eine gute Zeit

          Liebe Grüße

          twinstarsmum

Top Diskussionen anzeigen