Unbemerkte Schwangerschaft, kennt ihr welche?

    • (1) 25.02.12 - 17:34

      Hallo!
      Mich interessiert einfach mal ob ihr auch Frauen kennt die plötzlich unwissend Mama wurden.

      Ich kann mir das immer nicht vorstellen zumal sie mir immer schwanger wirkte.
      Selbst männliche Kollegen haben sie schon des öfteren gefragt ob sie schwanger ist weil sie einfach nicht mehr so schlank war.
      Sie sagte dann immer nur ja ich muss endlich mal wieder mehr Sport machen.

      Letzte Woche beim arbeiten habe ich dann nochmal verstärkt gedacht das sie irgendwie schwanger aussieht.
      3 1/2 Stunden später war sie Mutter #rofl

      Sie hat wirklich die komplette Schwangerschaft gearbeitet wie immer, nicht einmal krank gewesen, Sachen getragen wie immer und selbst bei der Weihnachtsfeier nicht wenig Alkohol getrunken (sie wusste ja nichts von der Schwangerschaft).

      Am letzten Arbeitstag war sie nur sehr oft auf der Toilette und durfte dann auch gegen 23 Uhr gehen.
      Danach muss sie dann irgendwann ins Krankenhaus gefahren sein.

      Gruß
      Arkti

      • (2) 25.02.12 - 17:37

        Bei meiner Cousine war es ähnlich.

        Sie ist seeehr schlank. Ich vermute mal Kleidergröße 34. Sie hat erst sechs Wochen vor der Entbindung erfahren das sie schwanger ist.

        Ob sie es verdrängt hat und einfach nicht wahr haben wollte weiß ich nicht. Der Bauch ist dann explosionsartig gewachsen :-) und nein, sie hat sich nicht "abgeschnürt".

        ja, bei Freunden von mir war es so: sie hat am 18.September ihr Wunschmädchen bekommen......soweit so gut.... am 18.Juli bekam sie "Bauchkrämpfe und 4 Stunden später hatten die beiden ihr Zweites! Keiner hat da irgendwas geahnt!! Auch die eltern nicht.

      aber eine Frau muss doch merken, dass die "Tage" nicht kommen #kratz

      • Es gibt Frauen, die haben ihre Tage so unregelmässig, dass sie das dann als normal einordnen. Und es gibt Frauen, die haben ihre Periode während der Schwangerschaft fast oder sogar ganz normal weiterhin. Und manche verdrängen einfach, dass sie ihre Mens nicht bekommen, weil sie das nicht wahr haben wollen.

Hallo,

also ich gehöre eher zu den "ich habs ein wenig später gemerkt"-Fraktion.

Bei der Großen war ich in der 9. Woche (jetzt nichts ungewöhnliches), bei der Kleinen schon in der 19.

Aber generell nicht bemerken bis kurz vor der Geburt? Nee, also ich glaube das geht wirklich nur, wenn man es einfach nicht wahrhaben will bzw es für absolut ausgeschlossen hält.

Spätestens die Bewegungen des Babys habe ich aber sowas von stark gemerkt.. gerade beim 2., wo ich gewusst habe, wo ich drauf "achten" muss. Also ich würde von mir persönlich behaupten, ich würde es eher merken ;-)

Meine Tante hat mal verlauten lassen, dass sie es erst im 8. Monat bemerkt hat. Sie hatte auch regelmässig noch leichte Mensblutungen und war eh schon leicht mollig, so dass der Babybauch erst gar nicht aufgefallen ist.

Gruß
Sandra

Hallo,
ich arbeite in einem Krankenhaus und da bekommt man ja auch so manches mit. Vor Jahren kam mal eine Frau in die Notaufnahme mit Verdacht auf Blinddarm, zwei Stunden später war Sie Mutter. Manchmal echt unglaublich.

lg
rotfuchs

  • Hi,

    Vielleicht meinst du ja eine Bekannte von mir? Sie wohnte auch in Mannheim und ist mit starken Bauchschmerzen ins KH gekommen und mit Baby wieder raus. Muss so vor 7-8 Jahren gewesen sein.

    Man, was waren wir geschockt. Und sie erst ;-)

    Aber, obwohl sie ein echt verruecktes Huhn war, denke ich mal, dass sie das gut gemeistert hat.

    LG Irene

Hallo

im Wartezimmer beim Arzt war ein Paar mit kleinem Baby. Sie sagten mir, dass sie nichts von der SS wußten, es erst ein paar Tage vor dem Not-KS erfahren hatten.

Sie ist sehr mollig (naja, echt richtig dick) und ihr Mann mag das aber wohl. (die haben sehr freizügig erzählt) und sie hat aufgrund ihres Gewichts und dadurch entstandenen körperlichen Beschwerden die Tage super unregelmäßig.

Tja, aber dann hatte sie mal wohl starke Schmerzen, kam ins KH weil sie dachte sie hat einen Blutsturz! - Da erfuhr sie, dass ein Baby kommt - und nach Bettruhe wurde der Kleine per Not-KS geholt (wurde nicht mehr richtig versorgt und kam in den Brutkasten)

Also ich kann mir das gar nicht vorstellen...

Bei der Freundin meines Vaters Freund war das auch so.... Frau sehr mollig - Baby überraschend da.

Aber beide Frauen behaupten sich um die SS betrogen zu fühlen, sie konnten die SS nicht genießen weil sie es ja nicht wußten (angeblich)

#winke

(15) 25.02.12 - 18:45

Hallo

bei meiner Schwägerin war es so.
Mein Mann bekam eines schönen Tages einen Anruf von seinen Eltern dass er bitte ins Krankenhaus kommen soll, er sei Onkel geworden #schock
Tja, und dann ging das "Teanter" los.
Alles, was andere Eltern schon vor der Geburt haben, musste urplötzlich gekauft werden.
Das war ein ziemliches Gerenne damals ;-)

LG Polly

Top Diskussionen anzeigen