Unbemerkte Schwangerschaft, kennt ihr welche?

    • (1) 25.02.12 - 18:34

      Hallo!
      Mich interessiert einfach mal ob ihr auch Frauen kennt die plötzlich unwissend Mama wurden.

      Ich kann mir das immer nicht vorstellen zumal sie mir immer schwanger wirkte.
      Selbst männliche Kollegen haben sie schon des öfteren gefragt ob sie schwanger ist weil sie einfach nicht mehr so schlank war.
      Sie sagte dann immer nur ja ich muss endlich mal wieder mehr Sport machen.

      Letzte Woche beim arbeiten habe ich dann nochmal verstärkt gedacht das sie irgendwie schwanger aussieht.
      3 1/2 Stunden später war sie Mutter #rofl

      Sie hat wirklich die komplette Schwangerschaft gearbeitet wie immer, nicht einmal krank gewesen, Sachen getragen wie immer und selbst bei der Weihnachtsfeier nicht wenig Alkohol getrunken (sie wusste ja nichts von der Schwangerschaft).

      Am letzten Arbeitstag war sie nur sehr oft auf der Toilette und durfte dann auch gegen 23 Uhr gehen.
      Danach muss sie dann irgendwann ins Krankenhaus gefahren sein.

      Gruß
      Arkti

      • (2) 25.02.12 - 18:37

        Bei meiner Cousine war es ähnlich.

        Sie ist seeehr schlank. Ich vermute mal Kleidergröße 34. Sie hat erst sechs Wochen vor der Entbindung erfahren das sie schwanger ist.

        Ob sie es verdrängt hat und einfach nicht wahr haben wollte weiß ich nicht. Der Bauch ist dann explosionsartig gewachsen :-) und nein, sie hat sich nicht "abgeschnürt".

        (3) 25.02.12 - 18:41

        ja, bei Freunden von mir war es so: sie hat am 18.September ihr Wunschmädchen bekommen......soweit so gut.... am 18.Juli bekam sie "Bauchkrämpfe und 4 Stunden später hatten die beiden ihr Zweites! Keiner hat da irgendwas geahnt!! Auch die eltern nicht.

      (5) 25.02.12 - 19:03

      aber eine Frau muss doch merken, dass die "Tage" nicht kommen #kratz

      • Es gibt Frauen, die haben ihre Tage so unregelmässig, dass sie das dann als normal einordnen. Und es gibt Frauen, die haben ihre Periode während der Schwangerschaft fast oder sogar ganz normal weiterhin. Und manche verdrängen einfach, dass sie ihre Mens nicht bekommen, weil sie das nicht wahr haben wollen.

        • "Und manche verdrängen einfach, dass sie ihre Mens nicht bekommen, weil sie das nicht wahr haben wollen. "

          ebend, sowas meinte ich ungefähr...

          wenn man die Periode während der Schwangerschaft bekommt, ist es ziemlch fies #schock#schwitz
          lg

      Als meine Oma mit meiner Mutter schwanger war,hat sie wohl ihre Regel noch bis zum 6.Monat gehabt.

      (10) 25.02.12 - 21:53

      Nach meiner Schwangerschaft hatte ich 8 Monate keine Periode. Dann hatte ich sie einmal und nehme seitdem Cerazette und habe keine Periode mehr - herrlich!!!
      Ich würde es also auch nicht merken.

(11) 25.02.12 - 19:25

Hallo,

also ich gehöre eher zu den "ich habs ein wenig später gemerkt"-Fraktion.

Bei der Großen war ich in der 9. Woche (jetzt nichts ungewöhnliches), bei der Kleinen schon in der 19.

Aber generell nicht bemerken bis kurz vor der Geburt? Nee, also ich glaube das geht wirklich nur, wenn man es einfach nicht wahrhaben will bzw es für absolut ausgeschlossen hält.

Spätestens die Bewegungen des Babys habe ich aber sowas von stark gemerkt.. gerade beim 2., wo ich gewusst habe, wo ich drauf "achten" muss. Also ich würde von mir persönlich behaupten, ich würde es eher merken ;-)

Meine Tante hat mal verlauten lassen, dass sie es erst im 8. Monat bemerkt hat. Sie hatte auch regelmässig noch leichte Mensblutungen und war eh schon leicht mollig, so dass der Babybauch erst gar nicht aufgefallen ist.

Gruß
Sandra

(12) 25.02.12 - 19:25

Hallo,
ich arbeite in einem Krankenhaus und da bekommt man ja auch so manches mit. Vor Jahren kam mal eine Frau in die Notaufnahme mit Verdacht auf Blinddarm, zwei Stunden später war Sie Mutter. Manchmal echt unglaublich.

lg
rotfuchs

  • Hi,

    Vielleicht meinst du ja eine Bekannte von mir? Sie wohnte auch in Mannheim und ist mit starken Bauchschmerzen ins KH gekommen und mit Baby wieder raus. Muss so vor 7-8 Jahren gewesen sein.

    Man, was waren wir geschockt. Und sie erst ;-)

    Aber, obwohl sie ein echt verruecktes Huhn war, denke ich mal, dass sie das gut gemeistert hat.

    LG Irene

(14) 25.02.12 - 19:41

Hallo

im Wartezimmer beim Arzt war ein Paar mit kleinem Baby. Sie sagten mir, dass sie nichts von der SS wußten, es erst ein paar Tage vor dem Not-KS erfahren hatten.

Sie ist sehr mollig (naja, echt richtig dick) und ihr Mann mag das aber wohl. (die haben sehr freizügig erzählt) und sie hat aufgrund ihres Gewichts und dadurch entstandenen körperlichen Beschwerden die Tage super unregelmäßig.

Tja, aber dann hatte sie mal wohl starke Schmerzen, kam ins KH weil sie dachte sie hat einen Blutsturz! - Da erfuhr sie, dass ein Baby kommt - und nach Bettruhe wurde der Kleine per Not-KS geholt (wurde nicht mehr richtig versorgt und kam in den Brutkasten)

Also ich kann mir das gar nicht vorstellen...

Bei der Freundin meines Vaters Freund war das auch so.... Frau sehr mollig - Baby überraschend da.

Aber beide Frauen behaupten sich um die SS betrogen zu fühlen, sie konnten die SS nicht genießen weil sie es ja nicht wußten (angeblich)

#winke

(15) 25.02.12 - 19:45

Hallo

bei meiner Schwägerin war es so.
Mein Mann bekam eines schönen Tages einen Anruf von seinen Eltern dass er bitte ins Krankenhaus kommen soll, er sei Onkel geworden #schock
Tja, und dann ging das "Teanter" los.
Alles, was andere Eltern schon vor der Geburt haben, musste urplötzlich gekauft werden.
Das war ein ziemliches Gerenne damals ;-)

LG Polly

(16) 25.02.12 - 19:58

Persönlich habe ich nur eine kennengelernt, die es erst in der 18. Woche erfahren hat. Es war ihr 6. Kind und erst ihr Mann verlangte einen Test weil sie stetig zunahm.

Aber ich habe mal einen ganz interessanten Bericht in der Zeitschrift Eltern gelesen. In 72 Std. Mutter oder so hiess er. Es gibt sowas tatsächlich. Es wurden auch die Gründe dafür genannt. Es gibt Frauen, die sich, vielleicht auch situationsabhängig, nicht vorstellen können, Mutter zu werden. Die Symptome werden dann auf andere Sachen geschoben. Die Frauen gehen häufig zum Arzt wegen verschiedenen Leiden, aber natürlich wird nichts gefunden. Oft wächst der Bauch dann auch nicht so typisch, die Frauen haben eher das Gefühl sie werden dick. Psychologisch wird das Ganze mit Verdrängung erklärt. Eine Schwangerschaft ist in den Augen der Frauen völlig ausgeschlossen.

(18) 25.02.12 - 20:14

Hallo,

ja ich kenne jemand. Sie war damals in meiner Klasse, wir haben zusammen Abitur gemacht, da war sie schon unwissentlich hochschwanger.

Sie hat es nicht gewusst und man hat es auch nicht gesehen.
Einige Zeit nach dem Abitur hat sie plötzlich Schmerzen bekommen und einen gesunden Jungen entbunden.

(19) 25.02.12 - 20:23

Hallo,

ich weiß es von einer Kollegin. Das war aber schon weit vor meiner Zeit dort. Ich kenne es also nur aus Erzählungen. Sie ist wohl mit Magenschmerzen in der Mittagspause zum Arzt. Tja, es waren Wehen...

Gruß, #stern

(20) 25.02.12 - 20:27

Also bis zum letzten Tag ist mir niemand bekannt

Aber eine Freundin hat bist zur 25 Woche ganz brav jeden Monat ihre Periode bekommen
Erst dann blieb sie aus
Zugenommen hatte sie auch nicht in der zeit

Ein ganz bezauberndes Mädchen kam zur Welt
G

(21) 25.02.12 - 20:36

Juhu,

ich habe erst in der 24. Ssw. von meiner Tochter erfahren. Da ich meine Regel nie regelmässig habe und auch nicht schwanger werden konnte, hab ich das nicht bemerkt. Zugenommen hab ich auch nicht wirklich. Erst als ich es wusste, wurde ich dicker.

Natürlich hab ich auch mal was im Bauch bemerkt, aber ich dachte, dass das der Darm wäre.

LG

Lulu

(22) 25.02.12 - 20:54

hi,

also ich kenn einen Fall im Freundeskreis- sie ist es kräftiger und hatte sehr unregelmäßigen Zyklus. Als sie beim Bäcker stand und auf einmal wasser die beine runter lief wars klar.

Als ich in der Ambulanz gearbeitet habe, hatte ich 2 mal auch so nen Fall- wobei ich da natürlich nicht weis obs wirlklich so war oder nicht.

VG solania

(23) 25.02.12 - 21:10

Hallo

Eine Kollegin von mir hat ihre Schwangerschaft erst im 5. Monat bemerkt. Bis dahin hatte sie ganz normal ihre Mens regelmäßig bekommen, ab dem Zeitpunkt wo sie es wusste wars damit vorbei.

Ich denke der Geist eines Menschen kann einen in den Wahnsinn treiben, warum nicht auch eine Schwangerschaft komplett wegdenken.

LG

(24) 25.02.12 - 21:34

Hallo!

Die Geschichte einer Mutter, die mit mir im KH lag war auch recht spannend ;-)

In ihren 40ern (ich glaub, sie war 47?), die Regel blieb aus, man vermutete Menopause. Sie war Bardame (oder so ähnlich) dementsprechend häufig in Kontakt mit Alkohol und Zigarettenrauch.

Irgendwann gings ihr schlecht. Ihr war übel, naja, das übliche eben ;-) Nachdem aufgrund ihres Alters niemand an eine Schwangerschaft dachte wurde sie normal behandelt. Natürlich auch mit Medikamenten.

Irgendwann bemerkte sie einen "Knubbel" im Bauch. Sie dachte an sonst was! Ging zum Arzt und der meinte: "Meine Liebe, Sie sind schwanger". Da war sie dann schon im 7. Monat. Kurz darauf kam ihr Sohn viel zu früh zur Welt. Es wurde Down-Syndrom diagnostiziert :-(

Ich lernte sie kennen, als sie gerade entbunden hatte, da war ich gerade in der 33. Woche mit Frühwehen im KH. Sie lag mit mir im Zimmer.

Leider hab ich keine Ahnung, wie es dann weiter gegangen ist.

Liebe Grüße!

(25) 25.02.12 - 22:28

Hallo.

Meine Groß-Cousine ist durch Notarzt mit Verdacht auf akuten Blinddarm ins Krankenhaus.
Bei der Aufnahme wurde sie nach einer Schwangerschaft gefragt, die sie verneinte.
Der Arzt untersuchte sie und sagte: sie bekommen ein Baby - JETZT
Zwei oder drei Stunden später hatte sie ihr Baby auf dem Arm.

Sie lebte damals in Hamburg und sah ihre Familie nur selten.
Ihre Mutter erzählte damals, ihr war schon aufgefallen dass ihre Tochter etwas zugelegt hatte. Schob es aber da drauf dass sie eben glücklich war. Geht ja vielen so.
Sie hat wohl immer wieder über ständige Blähungen geklagt, aber sonst war nichts.

Ich selbst kann mir das auch immer nicht vorstellen.
Habe mal gehört oder gelesen, dass Frauen das so gut verdrängen können, wenn die SS nicht gewollt ist oder zu dem Zeitpunkt einfach nicht zu den Lebensumständen passt.

Keine Ahnung.

LG angel

Top Diskussionen anzeigen