Kindkranktage

    • (1) 27.02.12 - 09:20

      Hallo zusammen,
      weiß nich, ob ich hier richtig bin, aber ich versuchs mal! Also, mein Kind hat sich heute Nacht übergeben und somit sind wir heute zuhause. Ich habe eine 50% Stelle, hätte heute arbeiten müssen. Wie ist das denn nun mit den Kindkranktagen? Lohnt sich das für einen Tag? Oder sollte ich es lieber über Überstunden abdecken? Morgen geht sie auf jeden Fall wieder! Ihr gehts soweit wieder gut! Was ist denn jetzt strategisch günstig? Sie ist wirklich, toi toi toi, sehr selten krank, eigentlich fast nie! Deshalb weiß ich jetzt grad nicht, wie ich vorgehen soll...!

      Liebe Grüße
      rinele

      • Hm, also wenn du einen Kinderkrankenschein nimmst, dann mußt du noch zum Arzt gehen, da wären die Überstunden vlt. praktischer?

        Grüße,
        Sandra

        (3) 27.02.12 - 09:37

        Du brauchst eine ärztliche Bescheinigung und bekommst für den Tag m.W. keinen vollen Lohnausgleich, sondern nur Krankengeld i.H.v. etwa 75% des Nettolohns. Wenn du Überstunden hast, würde ich diese nutzen...

Top Diskussionen anzeigen