Kontaktlinsen - Wie funktioniert das?

    • (1) 29.02.12 - 15:52

      Hallo!

      Ich bin Brillenträgerin und würde gern mal Kontaktlinsen ausprobieren.

      Wie bekommt man die ins Auge und wie wieder raus? Ich weiß, ich müsste das bei Interesse beim Optiker fragen. Ich habe aber echt Probleme, mir ins Auge zu fassen. Muss man mit der bloßen Hand ins Auge oder gibt es da Hilfs"werkzeuge"?

      Ich würde das gern wissen bevor ich mich evtl. beim Optiker blamiere! #cool

      LG

      Sabrina

      • Also mein Optiker hat einen richtigen Termin gemacht und ich sollte mir zeit mitbringen. Erst wurde mir erklärt wie man Kontaktlinsen einsetzt und ja man setzt sie mit den Fingern ein, die andere Hand hält die Lider des Auges auseinander. Ich habe es einfach versucht und man muss schon den Lidschluss austricksen, damit man die Kontaktlinse nicht vom Finger herunter schiebt. Ich hatte nach einer viertel Stunde beide Linsen drin, was beim ersten mal wohl ne gute Zeit ist. Ich bin dann mindestens eine halbe Stunde durch die Gegend gelaufen um mich an die Linsen zu gewöhnen und bin dann zurück zum Optiker um die Linsen wieder hinaus zu nehmen. Alles in allem war ich nach einer Stunde mit den Kontaktlinsen wieder raus und mit Übung bekommt man das Ganzheit hin. Ich nutze sie nicht oft, nur zum Sport oder im Sommer.

        LG

      Hallo Sabrina!

      Es bedarf in der Tat etwas Übung um die Linsen einzusetzen aber es wird superschnell zur totalen Gewohnheit. Ich trage mittlerweile seit 17 Jahren Kontaktlinsen und mittlerweile passiert das Einsetzen und Rausnehmen schon fast unbewusst und gehört dazu wie Zähneputzen, Waschen etc.

      Ich habe weiche Monatslinsen und komme supergut damit zurecht. Blamieren beim Optiker kannst du dich doch gar nicht, er hat schließlich täglich miut Neulingen zu tun und kriegt sein Geld ja schließlich dafür dass er weiterhilft und unterstützt!

      Nur Mut, wirst sehen es ist wirklich bloß Übungssache!

      LG Micha

    • Hallo!

      Das Schlimmste ist, sich das erste Mal zu überwinden. Danach geht es super. Ich kann mittlerweile meine Pupillen streicheln und darauf rumdrücken - das macht mir nix aus!

      Hilfswerkzeuge #schock gibt es keine. Das Wichtigste sind saubere Pfoten.

      Beim Rausholen gehst du am besten vor, wie beim Pickel ausdrücken. Nur wenn die Augen nach zu langer Tragezeit zu trocken werden, ist es ein ziemlich doofes Gefühl - wie eine Wimper im Auge.
      Übrigens: Rossmann hat auch sehr gute und günstige Kontaktlinsen. Wenn du erstmal deine Stärke kennst, kannst sie auch dort kaufen.
      Zur Zeit 3,99 pro Linse (Sonderangebot)

    Hallo!

    Ich hatte vor ungefähr 15 Jahren mal Kontaklinsen getragen. Weil ich auch Probleme habe, mir ins Auge zu fassen, hat mir der Optiker einen Mini-Saugnapf gegeben. Damit war es sehr einfach, die Linsen rauszuholen.

    LG
    P.

    Es ist eigentlich ganz easy, wenn man sich überwinden kann, sich ins Auge zu fassen. Ist beim ersten Mal nicht ganz einfach.
    Vorteil - ich angel mir jetzt auch problemlos Wimpern aus dem Auge.

    Allerdings war ich wg. Kontaktlinsen beim Augenarzt und der hat bei mir erst mal Tränenflüssigkeit gemessen - zuwenig.
    Ich kann Linsen nur für wenige Stunden tragen und nicht in geschlossenen Räumen. Also auf Arbeit trage ich Brille, daheim auch.
    Für Sport (skifahren) und Strand im Sommer habe ich so 1-Tageslinsen.

    Ich habe damals meine bei einem Kontaklinsenspezialist machen lassen. Er hat die Augen ganz pingelig untersucht und mich beraten, welche Kontaktlinsen ich tragen soll. Da ich Hornhautverkrummung habe waren die harte Kontaktlinsen die beste Lösung. Ich durfte auch dort üben :-D...die harte sind so klein wie die Iris und ziemlich hart. Man braucht nur an dem äusserem Rand vom Auge ziehen und nach innen schauen- schon sind sie raus. Die erste Zeit (paar Tage) mekrt man leichtes kribbeln, wie Sand im Auge, aber man gewöhnt sich schnell dran. Bei den weichen gehts anders- ich habe aber keine Erfahrungen mit. Vielleich gibt es in deiner Stadt einen Augenarzt , der sich auf die Linsen spezialisier hat?! wenn nicht, dann halt bei ptiker, aber dort habe ich keine gute Erfahrung gemacht und trage auch keine Linsen mehr

    ich finde die Aussage "sich ins Auge fassen zu müssen" völlig irreführend...

    denn auch nach 6 Monaten Kontaktlinsen kann ich mir natürlich immernoch nicht INS Auge fassen - wozu auch? #schock

    ...das Einsetzen und Herusnehmen der Linsen geht pro Auge in ca. 3 Sekunden und wenn die Linse drin ist, kann ich sie mit dem Finger natürlich auch bewegen - denn über dem Auge liegt ja dann als Schutz die Linse, die ich berühre...

    Das erste EInsetzen beim Optiker dauerte pro Auge ca. 5 Minuten und das war wohl echt schnell. Der Optiker nimmt sich aber auch 30 minuten - falls nötig :-)

    also nicht verunschern lassen und hin - ich bin so froh, dass ich jetzt - neben der Brille auch auf Kontaktlinsen zurückgreifen kann!

    lg
    die bina

    Beim einsetzen gibt es kein Hilfewerkzeug, sonder nur deine sauberen!! Hände ;)
    Das verlangt etwas Übung, aber ich glaube niemand konnte das von Anfang an perfekt.

    Um die Linsen wieder aus dem Auge zu bekommen, gibt es aber "Werkzeuge", zum Beispiel einen Saugnapf, mit dem du die Linse ansaugen und einfach raus ziehen kannst. Das ist total einfach damit.

    Ich selbst verwende die http://www.linsenplatz.de/details.php/category_path/0_1/p_name/Air_Optix_Aqua von Linsenplatz. Dort gibt es auch ganz viel Zubehör wie Tropfen für trockene Augen oder diese Saugnapf.

    Auf jeden Fall erst einmal zum Optiker gehen, dich beraten und deine Linsen dort anpassen lassen.

Top Diskussionen anzeigen